X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren
"Wir schalten um"
Folge 8: "Wir schalten um nach..."

Bis in die achtziger Jahre präsentierte sich die ARD stolz als Gemeinschaftsprogramm von neun eigenständigen Landesrundfunkanstalten. So wurde jede Sendung von dem produzierenden Sender selbst angekündigt, angesagt und ausgestrahlt.
Besonders prägnant waren die Umschaltpausen zwischen den einzelnen Beiträgen: Mit der Ansage "Wir schalten um nach..." begann ein Schaltprozess, der meistens in einem Dia mündete, das von einem charakteristischen Pausenzeichen unterlegt war.
Mit der Einführung der ARD-Eins verschwanden die Pausenzeichen langsam aus dem Programm.
Auf dieser Seite präsentieren wir die Stationstafeln und -jingles (jeweils mp3).

ARD BR BR Bayerischer Rundfunk (70er Version)

BR Bayerischer Rundfunk (80er Version)
   Melodie "Solang der alte Peter"
ARD HR hr Hessischer Rundfunk
ARD NDR NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR/RB/SFB III.Programm

HR/NDR/RB/SFB/WDR Gemeinschaftsprogramm
ARD RB RB Radio Bremen
ARD SFB SFB Sender Freies Berlin
   Tonfolge der Noten es - f - b
   gesetzt vom Komponisten Werner Eisbrenner
ARD NDR SDR Süddeutscher Rundfunk
   erste Töne des Volkslieds "Jetzt gang i ans Brünnele"
   (Reproduktion von Oliver Benke)


S3
ARD SR SR Saarländischer Rundfunk
   Zeile aus "Glück, auf der Steiger kommt"...
   "Und er hat sein helles Licht bei der Nacht"
ARD SWR SWF Südwestfunk
   Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
   (Motiv aus der Oper "Die Zauberflöte")
ARD WDR WDR Westdeutscher Rundfunk
   Komponist: Ludwig van Beethoven ("In allen guten Stunden")

WDR Schulfernsehen