X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren
"Der Winter, der ein Sommer war"-Serienforum 
  • Dr. Hermann WichmannDr. Hermann Wichmann(geb. 1968)schrieb am 30.07.2009:

    Schön, daß Pidax diese Serie auf DVD herausbringt! Ich würde mir wünschen, daß irgendwann auch einmal jemand den ZDF-Mehrteiler 'Die merkwürdige Lebensgeschichte des Friedrich Freiherrn von der Trenck' aus dem Jahre 1973 auf den Markt bringt. Wäre das nichts für Euch, liebes Pidax-Team?

    antwortenantworten

  • PidaxPidax(geb. 1962)schrieb am 01.07.2009:

    Dass unser Dreiteiler nicht Ihren Geschmack trifft, ist schade. Aber es kann nicht jedem alles gefallen.

    Bezgl. Grashüpfer-Insel: Beide Ausgaben sind identisch (bis auf das Cover). Da sind Sie einem Gerücht aufgesessen.

    antwortenantworten

  • hansihansischrieb am 30.06.2009:

    Das ganze hört sich vielmehr nach einem Wetterbericht an. Nur das ein Wetterbericht wohl spannender ist als dieser langweilige 3 Teiler. Pidax hatte doch auch die Grashüpferinsel rausgebracht . Gab es da nicht einige Fehler in der ersten Erscheinung, sodas eine weitere folgen musste ? Euer Hansi

    antwortenantworten

  • SuicycleSuicycle(geb. 1965)schrieb am 09.07.2009:

    Mir ist nicht si ganz schlüssig warum sich hier jemand (hansi) auslässt, wenn ihn diese Serie gar nicht interessiert. Schade, dass solche Kommentare überhaupt veröffentlicht werden. Oder anders ausgedrückt: Wen interessiert das eigentlich? Egal, viel wichtiger ist, dass die Serie nun endlich zu haben ist. Kaufen werde ich Sie bei amazon.de, so kann ich dieser Website hier zumindest eine kleine indirekte Entlohnung zukommen lassen. Vielen Dank an das Team von fernsehserien.de

    antwortenantworten

  • AlfredAlfred(geb. 1970)schrieb am 23.07.2009:

    Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Es ist daher völlig unangebracht, dass Sie, Hansi, sich über das von vielen Fans seit langem ersehnte Erscheinen dieser spannenden Serie auf DVD er(g)eifern

    antwortenantworten

  • FrankFrank(geb. 1962)schrieb am 27.04.2009:

    Der Winter, der ein Sommer war, wird noch diesen Sommer (der hoffentlich kein Winter wird) bei Pidax auf DVD erscheinen

    antwortenantworten

  • MichaelMichael(geb. 1969)schrieb am 15.02.2009:

    ich habe den Film noch als Kind in Erinnerung.Dass Deutsche im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg mitkämpften haben hat mich damals schon überrascht.Ich wohne in der Nähe von Bayreuth.Der z.Zt.des Unabhängigkeitskriegs hat der in Bayreuth-Ansbach residierende Markgraf auch Soldaten der Bayreuther Jäger an den englischen König verkauft.
    Ich wäre an der Serie interessiert.Leider scheint es aus rechtlichen Gründen unmöglich zu sein, den Film käuflich zu erwerben.Oder gibt es eine Möglichkeit?

    antwortenantworten

  • ThomasThomas(geb. 1970)schrieb am 05.01.2009:

    Ich war damals noch sehr jung. Ist das das, wo die Hessen über eine Brücke marschieren und sich unterhalb dieser Brücke im gleichen Moment Welche vor ihnen verstecken??

    antwortenantworten

  • Axel RoseAxel Rose(geb. 1965)schrieb am 05.11.2008:

    ich fand den dreiteiler damals absolut interessant, zumal er an orten spiel die ich gut kenne. ich wäre auch sehr daran interessiert, den film noch mal zu sehen. wiederholt wird jeder scheiß, aber so etwas...

    antwortenantworten

  • Gaby RückriegelGaby Rückriegel(geb. 1983)schrieb am 24.11.2007:

    Hallo Leute! Ich habe früher nur das Ende des letzten Teils gesehen, weil er von meiner Mutter mit einem anderen Film überspielt wurde. Ich würde super gerne mal alle Teile und in voller Länge sehen! Kann man da irgendwie ran kommen?!Kann man vielleicht sogar den Film auf DVD kaufen oder so?! Wäre wirklich für jede Antwort super dankbar!!! LG Gaby -)

    antwortenantworten

  • Bianca G.Bianca G.(geb. 1988)schrieb am 27.10.2007:

    Heute morgen hat meine Mutter mir von dem Film erzählt. Ich war echt verblüfft, den zum einen wurde er in dem Ort gedreht wo ich wohne (Oberurff, Gestüt) und mein Stiefvater hatte eine Komparsenrolle!!!Deswegen möchte ich ihn unbedingt sehen, also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wann er endlich mal (Wieder) ausgestrahlt wird!!!
    Liebe Grüße, Bianca

    antwortenantworten

  • JanaJana(geb. 1977)schrieb am 23.08.2007:

    Nach Anfrage bei der ARD Zuschauerredaktion, sieht es so aus als ob niemand daran interessiert wäre, den 3-Teiler noch einmal zu sehen.
    Die ARD hat, nach eigener Aussage, eine 2/3 Quote zu erfüllen, in denen nur aktuelle, zeitgenössische Dinge ausgestrahlt werden.
    Danach werden klassische Filme in Betracht gezogen, wie z.B 'Sissy' oder 'der kleine Lord', die alle Welt schon 100 mal gesehen hat.
    Warum nicht einmal etwas anderes? Die Antwort war, das allein eine Interessenanalyse teuer sei und man sich lieber auf alt bewährtes verlässt.

    Die Filmrechte seien zu teuer, um eine DvD auf den Markt zu bringen, und diese Rechte könnte die ARD sich nicht leisten. Normalerweise erwerben bestimmte Produktionsfirmen diese Filmrechte, aber bisher sei niemand interessiert.

    Sich auf fremden Internetseiten einzutragen würde 'die ARD' nicht interessieren oder auswerten, weil sich schließlich jeder Fan dieser Sendung 5-10 Mal eintragen könnte. Demnach wäre das Interesse ein verzerrtes Bild der Wirklichkeit.

    Ich würde empfehlen, direkt bei der ARD an zurufen.
    Natürlich begegnet man wie vielerorts auch hier am Telefon der typischen Unfreundlichkeit.
    Da kommt doch die Überlegung auf, wovon diese Dame bezahlt wird, um ihren Job zu tun...am Ende von unser aller Fernsehgebühr.

    Die Telefonnummer zur Zuschauerredaktion der ARD, findet sich im Impressum unter www.ard.de

    Ich würde mich über Rückmeldungen der Fangemeinde des Films freuen...vielleicht gelingt es gemeinsam besser...
    laoghaire77@hotmail.de

    antwortenantworten

  • Martin H. HellerMartin H. Heller(geb. 1959)schrieb am 03.07.2007:

    Hallo miteinander,

    wer das Spektakel live erleben möchte, der sollte am 11. und/oder 12. August 2007 ins Schloss Fasanerie bei Eichenzell/Fulda kommen. Dort wird das Geschehen in der 'Zeitreise ins 18. Jahrhundert' in originalgetreuen Kostümen (besser als im Film) nachgespielt. Nur schade, dass Günter Strack nicht mehr kommen kann. Er hätte seine Freude! Wen''s interessiert, kann sich auf www.hessen-militaer.de weitere infos holen.
    Herzliche Grüße
    Martin

    antwortenantworten

  • KaiKai(geb. 1969)schrieb am 13.05.2007:

    Wer kann mir bitte helfen ?
    Leider ist meine DVD des 2. Teils kaputt gegangen!
    kai.jahn@web.de

    antwortenantworten

  • RolfRolf(geb. 1957)schrieb am 21.04.2007:

    Da der Film (Teil 1) in meiner Heimatstadt (Ziegenhain und Umgebung) gedreht wurde und ich den ganzen Aufwand (Fenster mit Brettern vernagelt, Sand auf der Straße verteil, damit man den Asphalt nicht sieht usw.) miterleben konnte, habe ich eine ganz besondere Beziehung zu dem Film. Leider stört mich ein wenig, dass die Schauspieler nicht das Schwälmer-Platt sprechen, sondern den Frankfurterischen Dialekt(wahrscheinlich gibt es keine Schauspieler, die Schwälmer-Platt sprechen können?). Soweit mir bekannt ist, gibt es rechtliche Probleme, sodaß der Film nur zweimal ausgestrahlt wurde. 1976 bei der ARD und 1980 beim HR3. Er ist und bleibt ein Meisterwerk, gell.

    antwortenantworten

  • ChristofferChristoffer(geb. 1964)schrieb am 16.03.2006:

    Auch ich hätte Interesse daran, die Serie auf Video oder DVD zu erwerben. Ein großer Teil des ersten und zweiten Teils wurden damals in Fritzlar und Obermöllrich gedreht. Die Schauspieler konnte man in der damaligen Mehrzweckhalle live erleben

    antwortenantworten

  • Hans-Jörg HefkeHans-Jörg Hefke(geb. 1960)schrieb am 12.07.2005:

    Ais die Serie lief, ich weiß nicht mehr genau welche Folge und ob es eine Wiedeholung war, war in der Tat gerade Winter. Der Schnee lag so hoch, das ich nicht zu meiner Führerscheinprüfung konnte, so das sie ausfiel. Gerne würde ich mir diese Serie nochmal anschauen. Gruß Hannes Hefke

    antwortenantworten

  • Thomas OstwaldThomas Ostwald(geb. 1949)schrieb am 16.01.2005:

    Der Film ist interessant, weil er einer der wenigen deutschen zum Thema ist. Historisch ist er jedoch mehr als fragwürdig, wie auch der Roman von Sandra Paretti. Die Autorin hat zwar nur einen Unterhaltungsroman geschrieben, aber die geschichtlichen Ereignisse dabei sehr verzerrt dargestellt, zum Teil Fälschungen und Unwahrheiten eingebracht. Die hessischen Offiziere werden teilweise regelrecht verleumdet - und so entsteht für den nicht eingeweihten Betrachter ein falsches Bild. Mehr Informationen zum Thema siehe auch im web unter www.braunschweiger-jaeger.de

    antwortenantworten

  • InaIna(geb. 1970)schrieb am 24.12.2004:

    Hallo!
    Ich suche für meine Mutter(wird im April 70) den Film auf Video.Der Film wurde in der Nähe Ihres Heimatdorfes aufgenommen und daher hat er natürlich einen besonderen Stellenwert für Sie! Wie komme ich an den Film???
    Danke schonmal vorab!

    antwortenantworten

  • Klaus-Dieter BeyerKlaus-Dieter Beyer(geb. 1944)schrieb am 19.12.2004:

    Das Thema des Films sind die Subsidien-Verträge mit dem englischen König. Auch ich versuche diesen Film zu bekommen, doch bisher waren alle Bemühungen vergeblich. Der Film lagert beim Hessischen Rundfunk und ist eine Co-Produktion von ARD und noch einigen anderen Anstalten. Eine Kopie ist, so schrieb mir der HR aus rechtlichen Gründen und für Privatpersonen nicht zu erhalten. Lt. unbestimmter Aussage sollen Schulen diesen Film auf Anforderung erhalten können, inwieweit das stimmt, ist mir nicht bekannt. Wir, eine Reenactor-Gruppe aus dem 18. Jahrhundert, die sich mit dem Thema befaßt, nämlich die 'Braunschweiger Jäger', die auch 1776 nach Amerika gingen, bekamen diesen Film auch nicht. Vielleicht hat jemand von Ihnen aufgrund meiner Information die Möglichkeit an den Film heran zu kommen oder die Herrschaften ( Anstalten ) dazu zu bewegen, diesen Film freizugeben, möglichst auf DVD.
    Sollte sich jemand für das 18. Jahrhundert in Deutschland interessieren so empfehle ich die Website www.der-dreispitz.de .

    antwortenantworten

  • Jutta WeikertJutta Weikert(geb. 1946)schrieb am 29.09.2004:

    Die Verfilmung des Romans von Sandra Paretti fand cih sehr gelungen und bedauere, den Film nur 1 x gesehen zu haben.
    Ich suche eine DVD-Version. Weiß jemand, ob es Video oder - noch besser - DVD davon gibt?

    antwortenantworten

  • HorstHorst(geb. 1966)schrieb am 29.02.2004:

    Meine Frau (Geb.1964) ist ebenso wie ich ein totaler Fan des Dreiteilers. Da wir alle Teile auch auf Video aufgenommen haben, können wir uns insbesondere an trüben Wintertagen daran erfreuen. 'Es ist wieder dieses Wetter' und dann werden die Kassetten hervorgekramt und die Kinder verlassen fluchtartig das Wohnzimmer. ;)

    antwortenantworten

  • Alex G.Alex G.(geb. 1971)schrieb am 29.12.2003:

    Ich habe diese Serie als Kind gesehen und sie ist mir seit dem nicht aus dem Kopf gegangen. In einem Internet-Antquariat fand ich dann den Roman von Sandra Paretti. Es war purer Zufall, dass ich die erneute Ausstrahlung im Kleingedruckten der Fernsehzeitschrift entdeckte. Heute erschien mir die filmische Umsetzung etwas angestaubt, trotzdem tolle Schauspieler, tolle Story vor einem historischen Hintergrund, der mich ach wie vor fasziniert.

    antwortenantworten

  • ThomasThomas(geb. 1964)schrieb am 12.11.2003:

    Gottseidank habe ich damals als der Dreiteiler wiederholt wurde schnell den Videorecorder eingeschaltet. Inzwischen kenne ich die Teile schon fast auswendig, sooft habe ich sie mir angeschaut. Da passte alles. Der geschichtliche Hintergrund, eine packende Story, tolle Hauptdarsteller ( unvergessen Günter Strack als hessischer Landesvater und Pinkas Braun als Minister), eine tolle Musik sowie jede Menge Kostüme. Die Miniserie ist für mich ein absolutes Highlight.

    antwortenantworten

  • Christine MarzoukChristine Marzouk(geb. 1948)schrieb am 04.10.2003:

    Wir wuerden gerne diesen Film in DVD oder auch in Video haben. Wir leben seit 18 Jahren in Kalifornien und erinnern uns immer noch an die Serie und wuerden sie gerne mit unseren Freuden in der USA nochmals ansehen.

    antwortenantworten

  • DietmarDietmar(geb. 1968)schrieb am 21.09.2003:

    An diese Serie erinnere ich mich immer wieder. Es ist schade, dass diese Serie nicht als Video erhältlich ist. Sollte unbedingt wieder ausgestrahlt werden.

    antwortenantworten

  • ClausClaus(geb. 1960)schrieb am 26.08.2003:

    Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg als Soap aus europäischer Sicht gesehen - das war um Klassen besser, als was vergleichbare amerikanische Produktionen zu bieten haben.
    Christian Quadflieg und Sigmar Solbach standen damals noch am Anfang ihrer vielversprechenden Karrieren. Leider haben sie sich durch ihre Mitwirkungen in diversen Seriengurken ihre Karrieren gründlich verdorben.

    antwortenantworten

  • christianchristian(geb. 1967)schrieb am 30.07.2003:

    Es ging um Liebe, verfeindete Brüder, die Suche nach dem Vater und den Aufbruch in die 'neue Welt'. Dazu kam dann der historische Hintergrund:
    Der Landgraf von Hessen-Kassel verkaufte seine Regimenter an die Briten und von diesen als Söldner in den amerikanischne Unabhängigkeitskrieg geschickt (daher kommt übrigens der (Schreckens-)Ruf 'Die Hessen kommen').
    So standen denn im Teil 3 der junge Sigmar Solbach und der junge Christian Quadfield und Horst Frank als 'Rall'sche Jäger' am Ufer des Delaware-River.
    Mich hat besonders der historische Hintergrund schon damals fasziniert. Neulich lief im TV 'The Crossing - Die Schlacht am Delaware') der die Story (aus Teil 3) aus amerikanischer Sicht erzählt. Naturlich waren die hessischen Sölner hier nur besoffene Tölpel unter einem Mussolini-ähnelndem Oberst Rall. Das war sehr schade.
    Der Roman statt übrigens von Sandra Paretti

    antwortenantworten

  • HerbertHerbert(geb. 1956)schrieb am 03.03.2003:

    Der Film wurde im Dezember ausgestrahlt. Leider habe ich das zu spät erfahren.

    antwortenantworten

  • HolgerHolger(geb. 1966)schrieb am 07.08.2002:

    Dies war einer der ersten Historienfilme (es ging um den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg), den ich sah. Christian Quadflieg in der Rolle eines 'Bösewichts', aber genau kann ich mich nicht erinnern. Deshalb wird es Zeit für eine Wiederholung.

    antwortenantworten

Diskussionen bei tvforen.de

Weitersagen