Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich per Mail im "TV-Planer"
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, Watchlist) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Rendezvous mit Rudolf Schock

Rendezvous mit Rudolf Schock

D, 1966 – 1968
Rendezvous mit Rudolf Schock
Bild: ZYX Music GmbH & Co.KG
  • 49 Fans  
  • Serienwertung 5 4308 4.60 (aus 50 Stimmen)

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 30.11.1966 (ARD)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 08.12.2016 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • ITeschner (geb. 1977) schrieb am 01.11.2014:
    ITeschner Ich warte sehnlichst darauf, dass seine Filme im Fernsehen wiederholt werden oder sich ein Verlag findet, der diese veröffentlicht. Ich hab bisher nur Gräfin Mariza und das Dreimädelhaus zu Hause, aber er hat ja noch soviel mehr gemacht.
    Ich finde auch, dass seine Stimme im Alter ein wenig schlechter geworden ist, aber das wusste er! Er hat es in seinen Memoiren selbst geschrieben und war sich seiner Möglichkeiten im Alter bewusst.
    Ich finde es sehr unfair, wie auf gewissen Foren im Internet, z. B. Amazon, so genannte Musik-Kenner über ihn herziehen. Das hat er nicht verdient! Wenn man bedenkt, aus welchem Elternhaus er kommt, wie schwer er es in seiner Jugend und durch den Krieg gehabt hat und wie er sich dann empor gearbeitet hat, sehr unermüdlich und fleißig. Das verdient Respekt und nicht Häme! Das Buch "Ach ich hab in meinem Herzen" hat einen Anhang mit seinem Gesamt-Reportoire und dies war so umfangreich, wie es wohl nur ein Placido Domingo heutzutage noch übertrumpfen kann. Domingo beherrscht inzwischen die schweren Wagner-Partien, die damals für einen lyrischen Tenor als nicht passend erschienen, weil es angeblich die Stimme kaputt gemacht hätte. (So hat Rudolf Schock dies einmal in einem Radio-Interview von 1985 erklärt, d. h. deshalb hat er DIESE Partien nicht gesungen, auch und erst recht nicht im Alter.)
    Alles in allem hat er aber eine fantastische Lebensleistung hingelegt und er hatte nicht die gleichen Möglichkeiten wie ein Herr Domingo, dessen Eltern bereits Operetten-Sänger waren und ei ihren Herrn Sohn auf einem Konservatorium ausbilden liessen. Rudolfs Schocks alleinerziehende Mutter war Putzfrau und Garderobiere im Duisburger Stadttheater....
    Ein Kapitel in seinem Buch heißt nicht umsonst "Schockschwerenot".Antworten
  • #1001096 schrieb am 05.01.2014:
    #1001096 In den 60ern und auch 70ern kam immer wieder Giuditta von Lehar. Mit Rudolf Schock und Anna Netrebko (glaube ich).
    Wie gerne würde ich dieses wunderschöne Musikal mal wieder sehen - auch
    meine 84 jährige Mutter spricht immer wieder davon.
    Auch auch DVD oder VHS ist es nirgends zu finden.
    Schön wenn es mal wieder gezeigt werden könnte.
    Gruß Thomas BauderAntworten
  • 8.8.1942 schrieb am 06.10.2013:
    8.8.1942 Auch ich meine, es wird Zeit, an diesen deutschen Startenor in würdiger Weise zu erinnern. Im Jahr 2015 ist sein hundertster Geburtstag und es soll eine Lebenserinnerung erscheinen. Dieser Sänger mit der einmaligen Stimme ist noch heute aktuell, so wie er unseren Eltern Freude bereitet hat und das deutsche Ansehen im Ausland nach dem Krieg wieder verbessert hat.Antworten
weitere Kommentare/Erinnerungen