Die TV-Tipp-Liste

Mi, 25.04.2012: 20.15 Uhr

"Das Meer in mir" - Javier Bardem in ergreifendem Sterbehilfedrama
'Das Meer in mir' - Javier Bardem in ergreifendem Sterbehilfedrama
Das Meer in mir
Bild: Fine Line Features
arte

Javier Bardem hatte zuletzt 2010 in seinem umjubelten One-Man-Parforceritt "Biutiful" bewiesen, dass er es versteht, einem Film seinen unnachahmlichen Stempel aufzudrücken. Der für seine Leistung als eiskalter Killer in "No Country for Old Men" oscarprämierte Schauspieler konnte jedoch schon zuvor zeigen, dass er der beste spanische Darsteller seiner Generation ist. Besondere Aufmerksamkeit erhielt er dabei 2004 durch seine Rolle als querschnittsgelähmter Seemann Ramón Sampedro, der sich nichts sehnlicher wünscht, als tot zu sein - und dafür auf aktive Sterbehilfe setzt.

In "Das Meer in mir" stellt Star-Regisseur Alejandro Amenábar unangenehme Fragen und schafft es mithilfe seines Hauptdarstellers, ein extrem trauriges und zugleich wunderbares Drama zu entwerfen, das von Selbstbestimmungsrechten, Verantwortung der behandelnden Ärzte und der Aufopferung der Angehörigen handelt. Die spanische Produktion erhielt unter anderem den Auslands-Oscar, den Golden Globe und den Europäischen Filmpreis.

Roger Förster/wunschliste.de

Weitersagen