"Dallas" feiert Deutschland-Premiere Ende Januar

RTL zeigt die erste Staffel am Dienstagabend
Dallas 2012
Bild: TNT
'Dallas' feiert Deutschland-Premiere Ende Januar/Bild: TNT

Der Dienstagabend steht bald wieder ganz im Zeichen von "Dallas": Ein halbes Jahr nach der US-Premiere startet RTL am 29. Januar die Fortsetzung des Serienklassikers aus den 1980er Jahren. Die zehnteilige erste Staffel wird dienstags um 22.15 Uhr ausgestrahlt. Jene Millionen, die damals das Original jeden Dienstag um 21.45 Uhr in der ARD verfolgt haben, müssen sich also kaum umgewöhnen.

"Dallas" übernimmt den Sendeplatz, den in den beiden vorangehenden Wochen die Dschungel-Seifenoper "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" belegen wird. An der Seite von "C.S.I.: Vegas" und "Bones" komplettiert "Dallas" somit den umgestalteten Seriendienstag von RTL, der jahrelang von den inzwischen eingestellten Serienhits "C.S.I.: Miami", "Dr. House" und "Monk" geprägt wurde.

Im neuen "Dallas" rücken die Ewing-Söhne John Ross (Josh Henderson) und Christopher (Jesse Metcalfe) in den Mittelpunkt der Serienhandlung. Streit gibt es vor allem darüber, ob auf dem Land nach Öl gebohrt werden soll. Aber auch das Liebesleben birgt reichlich Konfliktpotenzial, ist John Ross doch mit der Ex-Freundin von Christopher liiert. Zum Cast zählen aber auch drei der populärsten Ewing-Familienmitglieder aus vergangenen Zeiten: Larry Hagman (J.R.), Patrick Duffy (Bobby) und Linda Gray (Sue Ellen) schlüpfen wieder in ihre alten Rollen. Gastauftritte absolvieren zudem Steve Kanaly (Ray Krebbs), Ken Kercheval (Cliff Barnes) und Charlene Tilton (Lucy Ewing).

In den USA verfolgten am 13. Juni 6,86 Millionen Zuschauer die Erstausstrahlung des Staffelauftakts. Im Schnitt sahen 4,5 Millionen US-Amerikaner die komplette erste Staffel, was "Dallas" zu einer der erfolgreichsten Serien des US-Kabelfernsehens in diesem Jahr gemacht hat. Bereits Ende Juni hatte der ausstrahlende Sender TNT eine zweite Staffel bestellt. Die im Oktober begonnenen Dreharbeiten wurden durch den Tod von Larry Hagman überschattet. Er wird voraussichtlich noch in sechs der insgesamt 15 neuen Folgen zu sehen sein, die in den USA ab dem 28. Januar 2013 gezeigt werden.

Zur Einstimmung auf das "Dallas"-Comeback hatte wunschliste.de pünktlich zum US-Start die wichtigsten Infos zur Entstehungsgeschichte der Fortsetzung, zu den neuen und alten Serienfiguren sowie erste Clips zur Serie zusammengestellt:

"Dallas": Ein Mythos kehrt zurück

Außerdem wurde die Pilotfolge im Rahmen einer ausführlichen TV-Kritik auf Herz und Nieren geprüft:

"Dallas"-Serienpreview

10.12.2012, 13.28 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Serien (international)
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • PattyPattyschrieb am 21.12.2012, 23.35 Uhr:

    Cooler Dienstag Abend Bones ist endlich zurück und ich bin gespannt wie die Synchron Stimmen bei Dallas klingen...
  • Ingo_KleiIngo_Kleischrieb am 16.12.2012, 12.58 Uhr:

    Werde ich mir auf RTL nicht anschauen, da ich im Sommer bereits das Original geschaut habe. Werde demzufolge ab dem 29.01.2013 bei Staffel 2 weiterschauen.
  • Beverly BoyerBeverly Boyerschrieb am 11.12.2012, 11.27 Uhr: via tvforen.de

    Stimmt! Da bin ich auch gespannt. Einen J.R. kann ich mir mit anderer Stimme überhaupt gar nicht vorstellen aber ehrlich gesagt, alle anderen auch nicht.
  • brookeloganbrookeloganschrieb am 11.12.2012, 06.51 Uhr: via tvforen.de

    ein späterer deutschlandstart wäre auch absolut unmöglich gewesen.....so ist es genau richtig.....rtl hat es schon mit modern family verhunzt die 3 jahre lang im keller gelagert wurde und nun auf nitro läuft.....es wäre schon eine art von selbstmord gewesen wenn sie mit dallas dann die zweite erfogreiche us-serie einfach nicht senden würden bzw erst jahre später......es funktioniert eben heute nicht mehr das man serien erst jahre später startet..... so ist es jetzt genau richtig....wir sind nun wie damals bei den housewives ca ein halbes jahr hinterher und das ist in ordnung so...... aber eigentlich verstehe ich es sowieso nicht das rtl die rechte hat....schließlich hat TNT zwei deutsche ableger und ich hätte mir gewünscht das dallas zuerst auf TNT-serie läuft.....so wie zB auch falling skys.....als deutschlandpremiere.....und ein paar monate später dann erst im free tv......
  • flexibelflexibelschrieb am 11.12.2012, 04.35 Uhr: via tvforen.de

    Bin mal gespannt, ob wieder die alten Synchronsprecher genommen werden.
  • Maddie_HayesMaddie_Hayesschrieb am 10.12.2012, 23.11 Uhr: via tvforen.de

    na endlich! wurde ja auch zeit, dass RTL da aus den pötten kommt. die sendezeit halte ich für gut gewählt. das ist nach dem ende von "House" mittlerweile noch das einzige, was ich mir auf RTL angucken werde.
  • OStD Dr. Gottlieb TaftOStD Dr. Gottlieb Taftschrieb am 10.12.2012, 21.29 Uhr: via tvforen.de

    Ich hab mir gerade mal das neue Opening angesehen und musste es direkt mehrfach wiederholen. So schön, wie man sich optisch und akustisch am Original orientiert hat, dazu die alten Darsteller in den bekannten Rollen... herrlich! Schade, dass mich Seifenopern nicht interessieren. So sollten Wiederbelebungen aussehen. Ich bin ja gar nicht dagegen, Altes wiederaufleben zu lassen, aber wenn dann bitte richtig. Sämtliche "Reboot", "Revivals", "Reinventions", was auch immer, schrecken mich nur ab. Da könnte man auch einfach die Namen austauschen und es würde keinem auffallen und wäre wenigstens konsequent. Angesichts vieler missglückter Versuche bekannte Helden in der gewohnten Form wiederaufleben zu lassen, erschien die Art Neuauflage wohl aber nicht unlogisch. Zumindest habe ich nicht den Eindruck, dass die zahlreichen seriennachfolgenden TV-Filme der 90er so gut ankamen. Naja, bald kommt wohl auch eine Serienfortsetzung, die mich interessiert: "Girl Meets World" steht in den Startlöchern. Dabei habe ich von den bisherigen Folgen leider nur wenige gesehen. Auch hier im Forum gibt es bisher wenig dazu.
  • Grayson LouderGrayson Louderschrieb am 10.12.2012, 19.39 Uhr: via tvforen.de

    Das ist ja supi,und es kommt Freude auf. Ich hoffe nur , das RTL nicht wieder Bockmist macht und Dallas mitten drinn mit der Ausstrahlung abbricht oder in das Nachtprogramm feuert.
  • Julie_DanteJulie_Danteschrieb am 10.12.2012, 19.03 Uhr:

    Das ist einfach Spitze , bloß nur nicht wieder abschießen in das Nachtprogramm oder mitten drinne aufhören.
    Wäre typisch für die RTL Group.

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: Bye Bye "neoParadise"! Joko und Klaas exklusiv zu ProSieben

Weitersagen