X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"Dallas": Weitere Details zu J.R. Ewings Schicksal enthüllt

Zahlreiche Stargäste gedenken Larry Hagman
Larry Hagman
Bild: TNT
'Dallas': Weitere Details zu J.R. Ewings Schicksal enthüllt/Bild: TNT

Der folgende Artikel enthält Details zur zweiten Staffel von "Dallas". Lesen auf eigene Gefahr!

Am 29. Januar feiert das neue "Dallas" auf RTL Deutschlandpremiere. Einen Tag zuvor beginnt TNT in den USA mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel und damit auch der letzten sechs Episoden, in denen der im im November verstorbene Larry Hagman als J.R. Ewing zu sehen ist.

Nun ist erstmals mehr darüber bekannt, wie der vielleicht größte Bösewicht der Seriengeschichte aus "Dallas" ausscheiden wird. Wie TV Guide berichtet, steht J.R. im Zentrum eines Mordkomplotts, das an die weltberühmte "Wer hat auf J.R. geschossen?"-Storyline aus der Originalserie anknüpfen soll.

Demnach wird J.R. von einem unbekannten Täter ermordet - eine Entscheidung, für die Showrunnerin Cynthia Cidre sowohl von Patrick Duffy grünes Licht erhielt, wie auch von Hagmans Sohn Preston: "Wir alle spürten, dass ein natürlicher Tod für J.R. vollkommen unangemessen gewesen wäre, nicht nur für die Figur, sondern auch für Larry Hagman selbst", so Cidre.

Gefilmt wurde die spektakuläre Trauerfeier für J.R., die in der achten Folge der zweiten Staffel zu sehen sein wird, zwei Wochen nach Hagmans Tod im Petroleum Club von Dallas. Zahlreiche Stargäste, die "Dallas"-Fans bestens vertraut sein dürften, nahmen an diesen Szenen teil. Unter ihnen waren Ken Kercheval (Cliff Barnes), Ted Shackelford (Gary Ewing), Charlene Tilton (Lucy Ewing), Steve Kanaly (Ray Krebbs), Deborah Shelton (Mandy Winger) und Cathy Podewell (Cally Harper Ewing).

23.01.2013, 09.48 Uhr - Ralf Döbele/wunschliste.de in TV-News international
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • Sir HilarySir Hilaryschrieb am 28.01.2013, 16.17 Uhr: via tvforen.de

    die werden nicht kommen, ich brauche die "langweiler tussys auch nicht ,-) und Cliff Barnes ist charakterlich auch nicht besser als JR -nur eben blöder ,-)) Dennoch freue ich mich ,das auch Kercheval wieder dabei ist, es war ja sehr ruhig um Ihn geworden... Gruß Sir Hilary
  • BabybärBabybärschrieb am 28.01.2013, 00.43 Uhr: via tvforen.de

    Entweder werde ich alt oder ich habe die "alte" Dallas-Serie schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen... daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern... Danke für die "Aufklärung"!!
  • Mike (1)Mike (1)schrieb am 27.01.2013, 13.41 Uhr: via tvforen.de

    Ich sage ja das man sich darüber streiten kann, aber ich denke nicht das die was mit einnander hatten. Die Darstellerin heißt übrigends Margaret Mitschell. :-)
  • SAS Prinz MalkoSAS Prinz Malkoschrieb am 27.01.2013, 12.02 Uhr: via tvforen.de

    Da waer ich mir nicht so sicher. schau dir doch nochmal die Szene an (die ja schon nur von einer Victoria-Principal-ähnlicher Schauspielerin gespielt wurde). Es stimmt zwar, dass sie Cliff das sagt, und danach fragt sie ihren artzt, ob das nicht besser gewesen sei, als von Ihrer unheilbaren Krankreit zu reden,....aber die Gesten der beiden sind mir zu zärtlich um nicht davon auszugehen, dass sie sich lieben.
  • Mike (1)Mike (1)schrieb am 27.01.2013, 10.53 Uhr: via tvforen.de

    Nein war er nicht, das hat sie nur Cliff erzählt das er Ruhe gibt und nicht mehr nach ihr sucht.
  • SAS Prinz MalkoSAS Prinz Malkoschrieb am 26.01.2013, 13.45 Uhr: via tvforen.de

    ..dieser Arzt war zu dem zeitpunkt auch ihr Liebhaber.
  • Mike (1)Mike (1)schrieb am 26.01.2013, 12.42 Uhr: via tvforen.de

    Cliff hat sie aber gefunden, über dieses Thema kann man ewig spekulieren. Sie sagte ja zu ihrem Arzt das sie an einer unheilbaren Krankheit leidet, aber ob das wirklich gespinnt hat?
  • BabybärBabybärschrieb am 25.01.2013, 22.15 Uhr: via tvforen.de

    Pam ist doch nie gefunden worden und gilt doch deshalb nach wie vor als "tot"? Bobby ging doch damals auf die Suche, weil man ihm gesteckt hatte, sie sei nach dem Unfall untergetaucht, weil sie komplett entstellt gewesen ist. Aber gefunden hat er sie doch gar nicht???
  • benzitbenzitschrieb am 25.01.2013, 19.42 Uhr: via tvforen.de

    Freue mich, daß Cally vorbei kommt. :) War damals ein risen Fan von ihr. Ich fand sie herrlich erfrischend. ;) Wie sie damals ratschläge von Sue Ellen bekam, und diese auch angenommen hat. Und was hatte ich mich über J.R. geärgert, wie er Cally dann abserviert hat, durch den gekauften "Ehebarater". Bin auf sie gespannt.
  • PilchPilchschrieb am 24.01.2013, 14.07 Uhr: via tvforen.de

    In der Hinsicht bin ich auf den Auftritt von Ken Kercheval (Cliff Barnes) äußerst gespannt...
  • SAS Prinz MalkoSAS Prinz Malkoschrieb am 24.01.2013, 10.39 Uhr: via tvforen.de

    " I shot JR" Dazu eine kleine Story, als ich 1980 in den States war und diese T-Shirts sah......wir wussten natèrlich damals überhaupt nicht, was JRRRRR sein sollte und was ein so "blödes" T-Shirt eigentlich bedeutete, da die Serie hier ja noch nicht ausgestrahlt wurde, .....(und auch Internet uns nicht weiterhelfen konnte......)
  • Bart  SimpsonBart Simpsonschrieb am 24.01.2013, 08.28 Uhr: via tvforen.de

    Der beste Grund, um die Trauerfeier zu besuchen und sicher zu gehen, dass der Fiesling tatsächlich unter der Erde ist. So etwas gehört zu einer anständigen Soap nun wirklich dazu - am besten noch mit ein paar passenden Sprüchen, wenn sie vor dem Grab stehen...
  • PilchPilchschrieb am 23.01.2013, 23.07 Uhr: via tvforen.de

    Diese Charaktere hätten allerdings auch verständliche Gründe, der Trauerfeier fernzubleiben. Beiden hat J.R. in der Vergangenheit böse mitgespielt.
  • Mike (1)Mike (1)schrieb am 23.01.2013, 21.13 Uhr: via tvforen.de

    Ich hoffe das auch Pam und Val vorbeischauen werden!
  • Paula TracyPaula Tracyschrieb am 23.01.2013, 21.12 Uhr: via tvforen.de

    Oh ja, ich war ganz zittrig :-) Meine Güte, wir hatten ja damals nichts ... drei Programme, und Dallas war der Höhepunkt der Woche! So was wie "Spoiler" wäre uns nie in den Sinn gekommen, wir wollten es einfach wissen und weiter erzählen. @Zoppo: Ach ja, das Startelefon der Bravo! Immer registriert, aber angerufen habe ich nur ein einziges Mal, wenn ich nur noch wüßte, bei wem ...
  • Beverly BoyerBeverly Boyerschrieb am 23.01.2013, 20.58 Uhr: via tvforen.de

    Oh Paula... Jetzt wo du darüber schreibst, glaube ich mich zu erinnern, dass meine Mutter und ich auch da angerufen haben! Genial!!!!!!!Danke für die Erinnerung... Das hatte doch fast was gruseliges, oder?! :-)) Ich meine, da anzurufen und dann auf einmal die Stimme zu hören. (die ich noch ganz genau im Ohr habe) Liebe Grüße, Bev
  • Zoppo_TrumpZoppo_Trumpschrieb am 23.01.2013, 19.13 Uhr: via tvforen.de

    Dazu fällt mir - wenn auch völlig off topic - das "Bravo-Telefon" ein, wo man früher anrufen und irgendeinen Star vom Band grüßen hören konnte. Kann mich noch erinnern, mit einer ganzen Horde Mädels in eine Telefonzelle eingezwängt gewesen zu sein, als die Bay City Rollers "dran" waren. Die Rollers waren mir ja wurscht, aber die Chance, sich mit vier, fünf Mädchen auf einmal in eine Telefonzelle zu drängeln, hatte man schließlich nicht alle Tage ... :-)
  • Paula TracyPaula Tracyschrieb am 23.01.2013, 18.42 Uhr: via tvforen.de

    Ja, habe ich vor einigen Monaten mal auf Passion gesehen, dass Gary vorher ganz anders aussah ... :-) Aber grundsätzlich hat mir Ted Shackelford in der Rolle immer gefallen. Nein, nein, die Schüsse auf J. R. sind auf ewig Kristin zugewiesen ... Ich höre heute noch die Stimme der Hotline, die ich damals ganz aufgeregt angerufen habe (es gab tatsächlich eine extra geschaltete Hotline, die man für teuer Geld anrufen musste, um früher als Otto Normalfernseher zu erfahren, wer auf J. R. geschossen hatte): "Ich bin's, die Kristin." :-)
  • Zoppo_TrumpZoppo_Trumpschrieb am 23.01.2013, 18.29 Uhr: via tvforen.de

    Na, ob die lange überredet werden mussten? Ich glaub eigentlich nicht, dass die groß was anderes vorhatten. ;o) Kannst Du Dich eigentlich noch an den ersten Gary-Darsteller erinnern? Der war nur kurz dabei, hatte aber ein deutlich markanteres Gesicht und passte irgendwie besser zu der Loser-Figur, die Gary ja ursprünglich war. Fällt mir nur gerade so ein, und ist auch besser als Arbeiten ... :-) P.S.: Dass man J.R. nicht "einfach so" sterben lässt, gefällt mir auch, und damit wäre Larry Hagman sicher auch "glücklich" gewesen. Ich hoffe allerdings, dass man die damaligen Schüsse auf J.R. jetzt nicht weit im Nachhinein noch jemand anderem zuschreibt - DAS ist für mich nämlich schon in Stein gemeißelt. Aber ich bin mal gespannt, habe großes Zutrauen in die aktuelle Dallas-Crew! 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.13 18:31.
  • #800812#800812schrieb am 23.01.2013, 16.52 Uhr:

    das finde ich auch gut das die original darsteller kommen
  • Paula TracyPaula Tracyschrieb am 23.01.2013, 10.33 Uhr: via tvforen.de

    Sehr schön, dass man die Darsteller von Gary und Cally dafür gewinnen konnte. Vor allem bei Gary wäre es unglaubwürdig gewesen, wäre er nicht dabei. Ein Manko, das man leider häufig bei Serienbeerdigungen hat. Ehemals gute Freunde oder Familienmitglieder tauchen nicht auf, weil man sie für die eine Folge nicht engagieren kann oder will.

Nächste Meldung: Sixx zeigt vierte Staffel der "Vampire Diaries" ab März

Weitersagen