X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

Else Klings Küche in Speyer zu besichtigen

Technik-Museum erweitert 'Lindenstraße'-Ausstellung
Annemarie Wendl in ihrer Paraderolle als Else Kling
Bild: WDR
Else Klings Küche in Speyer zu besichtigen/Bild: WDR

Bereits am 3. Oktober 2009 eröffnete im Technik-Museum in Speyer, wo unter anderem auch ein Space-Shuttle, eine begehbare Boeing 747 und das original Hausboot der Kelly-Family zu bestaunen sind, eine Dauerausstellung zur "Lindenstraße". Am gestrigen Samstag wurde die Ausstellung um ein Highlight erweitert, das Fans der Serie begeistern dürfte: die originale und komplette Küche von Else Kling.

Die Kulisse stand fast 27 Jahre lang in den Kölner WDR-Studios und wurde dem Museum jetzt als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt, inklusive sämtlicher Möbel und Kleinutensilien.

Mehr als 20 Jahre lang war die von der inzwischen verstorbenen Annemarie Wendl dargestellte Hausmeisterin und Putzfrau Else Kling die moralische Instanz der "Lindenstraße", wachte neugierig über Zucht und Ordnung und gab ungefragt ihren bayerischen Senf zu sämtlichen Nachbarschaftsproblemen dazu.

Besucher der Ausstellung können jetzt auf den Spuren der ewig grantelnden Kultfigur wandeln und jedes kleine Detail begutachten, seien es die Hänge- und Unterschränke in dunklem Holz, der dazugehörige Tisch samt Eckbank, der alte Volksempfänger, das Kruzifix und die Marien-Büste, die Bierkrüge, eine an der Wand baumelnde Kette mit kleinen Kuhglocken oder ein mit Blumen bemaltes bayerisches Schneidebrettchen. Neben Produzent Hans W. Geißendörfer waren gestern Marie-Luise Marjan (alias Helga Beimer) und weitere Schauspieler der Serie zur Ausstellungseröffnung angereist.

Die Ausstellung befindet sich im Museum Wilhelmsbau, das dem Technik-Museum angegliedert ist und kann täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.

30.09.2012, 13.46 Uhr - Mario Müller/wunschliste.de in TV-News national
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • Gunther67Gunther67schrieb am 30.09.2012, 16.46 Uhr: via tvforen.de

    Wenn Speyer nicht so weit von mir entfernt wäre würde ich glatt hinfahren.
  • kleinbibokleinbiboschrieb am 30.09.2012, 16.45 Uhr: via tvforen.de

    Huch, mit Volksempfänger. War denn die Küche häufig im Bild. Ich habe nur die ersten Folgen der Lindenstraße gesehen und kann mich an praktisch nichts mehr erinnern.
  • LokomotiveLokomotiveschrieb am 30.09.2012, 16.38 Uhr: via tvforen.de

    Das Museum Wilhelmsbau, ist das das mit der wunderschönen Spielzeugsammlung? SEHENSWERT!!!!

Nächste Meldung: Markus Lanz: "Ich leide auf hohem Niveau"

Weitersagen