X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"Golden Globes" 2013 - Die Nominierungen

'Homeland' und 'Modern Family' liegen vorn
Tina Fey und Amy Poehler moderieren die 'Golden Globes'
Bild: NBC
'Golden Globes' 2013 - Die Nominierungen/Bild: NBC

Megan Fox, Jessica Alba und Ed Helms haben heute zu früher Stunde in Los Angeles die Nominierungen für die 70. Verleihung der 'Golden Globe Awards' bekannt gegeben.

Unter den TV-Serien liegt "Homeland" bei der Vorauswahl vorn. Der Verschwörungsthriller des US-Senders Showtime hat eine Nominierung als beste Dramaserie erhalten, außerdem wurden Damian Lewis, Claire Danes und Mandy Patinkin in den Darsteller-Kategorien berücksichtigt. Für "Downton Abbey" und "Modern Family" gab es jeweils drei Nominierungen.

Um den Titel der besten Dramaserie konkurrieren neben "Homeland" noch "Boardwalk Empire", "Breaking Bad", "Downton Abbey" und "The Newsroom". Dagegen wurde "Game of Thrones" in diesem Jahr nicht mehr berücksichtigt. Für "Mad Men" und "American Horror Story" gehen lediglich Jon Hamm und Jessica Lange in das Rennen um eine der begehrten Trophäen.

In die Kategorie 'Beste Comedy- oder Musicalserie' hat es von den Nominierten des Vorjahres lediglich "Modern Family" wieder geschafft. Neu dabei sind "The Big Bang Theory", "Episodes", "Girls" und "Smash".

Im Gegensatz zum Vorjahr sind nur wenige neue Serien unter den Nominierten zu finden. Zu den Hoffnungsträgern zählt neben dem HBO-Drama "The Newsroom" auch die Primetime-Soap "Nashville", die mit ihren Hauptdarstellern Connie Britton und Hayden Panettiere vertreten ist.

Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) vergibt die 'Golden Globes' am 13. Januar. Moderiert wird die Gala von Tina Fey ("30 Rock") und Amy Poehler ("Parks and Recreation"), nachdem zuletzt Ricky Gervais dreimal in Folge den Gastgeber gespielt hatte. ProSieben überträgt live.

Alle Nominierungen in den elf TV-Kategorien im Überblick:

Beste Dramaserie
"Breaking Bad" (AMC)
"Boardwalk Empire" (HBO)
"Downton Abbey" (PBS)
"Homeland" (Showtime)
"The Newsroom" (HBO)

Beste Comedy- oder Musicalserie
"The Big Bang Theory" (CBS)
"Episodes" (Showtime)
"Girls" (HBO)
"Modern Family" (ABC)
"Smash" (NBC)

Beste Darstellerin in einer Dramaserie
Connie Britton als Rayna James in "Nashville" (ABC)
Glenn Close als Patty Hewes in "Damages - Im Netz der Macht" (FX)
Claire Danes als Carrie Mathison in "Homeland" (Showtime)
Michelle Dockery als Lady Mary Crawley in "Downton Abbey" (PBS)
Julianna Margulies als Alicia Florrick in "Good Wife" (CBS)

Bester Darsteller in einer Dramaserie
Steve Buscemi als Nucky Thompson in "Boardwalk Empire" (HBO)
Bryan Cranston als Walter White in"Breaking Bad" (AMC)
Jeff Daniels als Will McAvoy in "The Newsroom" (HBO)
Jon Hamm als Don Draper in "Mad Men" (AMC)
Damian Lewis als Nicholas Brody in "Homeland" (Showtime)

Beste Darstellerin in einer Comedyserie
Zooey Deschanel als Jessica Day in "New Girl" (FOX)
Julia Louis-Dreyfus als Selina Meyer in "Veep - Die Vizepräsidentin" (HBO)
Lena Dunham als Hannah Horvath in "Girls" (HBO)
Tina Fey als Liz Lemon in "30 Rock" (NBC)
Amy Poehler als Leslie Knope in "Parks and Recreation" (NBC)

Bester Darsteller in einer Comedyserie
Alec Baldwin als Jack Donaghy in "30 Rock" (NBC)
Don Cheadle als Marty Kaan in "House of Lies" (Showtime)
Louis C.K. als Louie in "Louie" (FX)
Matt LeBlanc als Matt LeBlanc in "Episodes" (Showtime)
Jim Parsons als Sheldon Cooper in "The Big Bang Theory" (CBS)

Beste TV-Miniserie oder TV-Film
"Game Change" (HBO)
"The Girl" (HBO)
"Hatfields & McCoys" (HBO)
"The Hour" (BBC America)
"Political Animals" (USA Network)

Beste Darstellerin in einer TV-Miniserie oder in einem TV-Film
Nicole Kidman als Martha Gellhorn in "Hemingway & Gellhorn" (HBO)
Jessica Lange als Sister Jude in "American Horror Story: Asylum" (FX)
Sienna Miller als Tippi Hedren in "The Girl" (HBO)
Julianne Moore als Sarah Palin in "Game Change" (HBO)
Sigourney Weaver als Elaine Barrish Hammond in "Political Animals" (USA)

Bester Darsteller in einer TV-Miniserie oder in einem TV-Film
Kevin Costner als Devil Anse Hatfield in "Hatfields & McCoys" (History)
Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes in "Sherlock" (BBC America)
Woody Harrelson als Steve Schmidt in "Game Change" (HBO)
Toby Jones als Alfred Hitchcock in "The Girl" (HBO)
Clive Owen als Ernest Hemingway in "Hemingway & Gellhorn" (HBO)

Beste Nebendarstellerin in einer TV-Serie, einem TV-Film oder einer Miniserie
Hayden Panettiere als Juliette Barnes in "Nashville" (ABC)
Archie Panjabi als Kalinda Sharma in "Good Wife" (CBS)
Sarah Paulson als Nicolle Wallace in "Game Change" (HBO)
Maggie Smith als Violet Crawley in "Downton Abbey" (PBS)
Sofía Vergara als Gloria Delgado-Pritchett in "Modern Family" (ABC)

Bester Nebendarsteller in einer TV-Serie, einem TV-Film oder einer Miniserie
Max Greenfield als Schmidt in "New Girl" (FOX)
Ed Harris als John McCain in "Game Change" (HBO)
Danny Huston als Ben Diamond in "Magic City" (Starz)
Mandy Patinkin als Saul Berenson in "Homeland" (Showtime)
Eric Stonestreet als Cameron Tucker in "Modern Family" (ABC)

13.12.2012, 16.05 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Medien

Nächste Meldung: "Million Dollar Shootingstar" steuert absurdem Ende entgegen

Weitersagen