X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

Katrin Bauerfeind lädt ein ins "Late Wide Web"

SWR startet neue Late Night Show
Katrin Bauerfeind
Bild: SWR/ravenrocker/Nadine Bernards
Katrin Bauerfeind lädt ein ins 'Late Wide Web'/Bild: SWR/ravenrocker/Nadine Bernards

Als Moderatorin der mit dem Grimme Online Award ausgezeichneten Internet-Show 'Ehrensenf' startete Katrin Bauerfeind 2005 ihre Karriere. Dann rief das Fernsehen, und Bauerfeind wurde Sidekick von Harald Schmidt und präsentierte diverse Kultursendungen fürs Erste, das ZDF und 3sat ("Bauerfeind"). Für den SWR kehrt sie jetzt zu ihren Moderationswurzeln zurück und führt am 7. März um 23:15 Uhr erstmals durchs "Late Wide Web".

Laut SWR wird Bauerfeind mit ihrer halbstündigen Sendung das Büro des Sender-Intendanten Peter Boudgoust übernehmen und von dort aus Videoclips unterschiedlichster Internetplattformen vorstellen und kommentieren. Im Gegensatz zu anderen Clipshows, in denen die Beiträge einfach nur abgespult werden, will sie ihre Videoschnipsel aber auch noch mit eigenen Ideen und selbst produzierten Einspielern ergänzen und dadurch mit der realen Offline-Welt in einen aktuellen Kontext setzen.

Zur gemütlichen Atmosphäre im Intendantenbüro tragen des weiteren jeweils ein prominenter Gast sowie ein kleines Publikum aus zwölf Zuschauern bei, wie man es vielleicht noch aus Roberto Cappellutis "LateLounge" des Hessischen Fernsehens kennt.

06.02.2013, 10.44 Uhr - Mario Müller/wunschliste.de in TV-News national
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • #483083#483083schrieb am 07.02.2013, 15.34 Uhr:

    Och!? Gibt es diese olle Pflaume auch noch??
    Hatte unser Herr und Meister Harald Schmidt (unser Imperator!!) keine Verwendung mehr für sie?
    Na denn...
  • juminjuminschrieb am 06.02.2013, 13.10 Uhr: via tvforen.de

    Ich mag die Bauerfeind (meistens), HASSE, hasse, hasse es aber, dass immer, immer mehr von diesen schlecht auflösenden Internetvideos den Weg ins Fernsehen finden. Das meiste kennt man eh schon, das meiste ist Schrott und dient lediglich dazu, Zeit totzuschlagen. Im TV tun einem dann die Augen weh, wenn man andauernd auf diese miese Qualität gucken muss - und auf der anderen Seite werben die Sender alle mit HD noch und nöcher. Leider für mich ein absolutes No-Go - sie sollte ausschließlich bei "Bauerfeind" bleiben ...

Nächste Meldung: "Thunderbirds": ITV plant Neuauflage der Puppenserie

Weitersagen