X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"Law & Order: SVU": VOX überspringt zweite Hälfte von Staffel 12

Staffel 13 ab Januar auf neuem Krimi-Freitagabend
Law & Order: SVU
Bild: VOX/Universal
'Law & Order: SVU': VOX überspringt zweite Hälfte von Staffel 12/Bild: VOX/Universal

Nach zehnmonatiger Pause zeigt VOX ab Januar wieder neue Folgen von "Law & Order: Special Victims Unit". Die Vorgehensweise ist allerdings sehr kurios: Angekündigt hat der Sender die Ausstrahlung der 13. Staffel. Dabei waren die letzten zehn Folgen der zwölften Staffel bisher noch gar nicht zu sehen.

Die Handlung der vorerst unter den Teppich gekehrten zehn Episoden ist für den Serienverlauf nicht gerade unerheblich, denn das Staffelfinale mit seinem dramatischen Cliffhanger leitet letztlich die anstehenden Personalwechsel zur 13. Staffel ein. Nach dem Abgang von Christopher Meloni (alias Elliot Stabler) bekommt das SVU-Team Verstärkung in Form eines neuen Ermittlerpaares, gespielt von Danny Pino und Kelli Giddish (wunschliste.de berichtete).

Gegenüber wunschliste.de bestätigte VOX die vertauschte Reihenfolge. Die noch nicht gesendeten Folgen der zwölften Staffel sollen zu einem späteren Zeitpunkt im kommenden Jahr nachgereicht werden.

Der Auftakt zur 13. Staffel erfolgt am 11. Januar auf einem neuen Sendeplatz, freitags um 20.15 Uhr. Zum Start der neuen "SVU"-Folgen gestaltet VOX den Krimifreitag grundlegend neu. "C.S.I.: Miami" und "C.S.I. - Den Tätern auf der Spur" werden auf diesem Sendeplatz letztmals am 4. Januar ausgestrahlt. Stattdessen wiederholt VOX ab dem 11. Januar um 21.10 Uhr die dritte Staffel von "Lie to Me" und um 22.05 Uhr die fünfte Staffel von "Criminal Intent - Verbrechen im Visier". Gegen 23.00 Uhr laufen wie bisher ältere Folgen von "Law & Order: SVU".

05.12.2012, 15.41 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in TV-News international
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • YoshyYoshyschrieb am 08.12.2012, 09.30 Uhr:

    Und jetzt bitte alle die zu Recht hier Kritik äußrn, eine Beschwerdebrief oder zumindestens eine Beschwerdeemail direkt an VOX.
    http://www.vox.de/kontakt
    Wenn wir alle direkt an VOX unsere Kritik und die Aufforerung ab Januar doch zuerst mit Staffel 12 fortzufahen dann können wir mehr erreichen als hier Dampf abzulassen wo es keine VOX Mitarbeiter je lesen wird.
  • LysanderLysanderschrieb am 07.12.2012, 13.08 Uhr:

    Was die Programmverantwortlichen reitet? Den Programmverantwortlichen ist der Inhalt der Serienfolgen, die sie zeigen, schlichtweg piep-egal. Ein Handlungsbogen interessiert sie nicht, er ist sogar eher ein Hindernis für sie, weil Handlungsbögen den Massenzuschauer abschrecken. Das einzige, was sie euch gerne zeigen möchten ist die Werbepause zwischen der Handlung.
  • beiderbeckebeiderbeckeschrieb am 06.12.2012, 12.45 Uhr: via tvforen.de

    Du hast natürlich weitgehend recht, dennoch wäre es mir nicht so ganz völlig egal, wenn ich es nicht jetzt auch wüßte. Aber erzählt bekommen oder selbst sehen ist eben was anderes. Und solange man mir nicht einen einigermaßen zwingenden Grund nennt, warum man nicht in zeitlicher Abflge senden kann oder will, ist es mir noch weniger egal. Etwas mehr dazu (Spoilerwarnung) steht heute bei ──► http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=60787&p3=
  • linkin_parklinkin_parkschrieb am 06.12.2012, 11.56 Uhr: via tvforen.de

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie das TV so konsequent an seinem eigenen Untergang arbeitet. Ich kenne kaum noch Leute, die außer Sport und Nachrichten (wenn überhaupt) noch fernsehen. Es gibt mittlerweile genügend - legale und illegale - Alternativen, sein ganz persönliches Unterhaltungsprogramm, ganz ohne feste Sendezeit und dreist gesetzte Werbepausen, zusammenzustellen. Ich persönlich glaube ja dass das TV in spätestens 15, 20 Jahren Geschichte ist.
  • DustinDustinschrieb am 06.12.2012, 11.28 Uhr: via tvforen.de

    Ist doch völlig egal, in den diversen Law & Order Serien wurden ständig Schauspieler ausgewechselt, manchmal mit Erklärung, manchmal ohne. Dann ist Stabler hierzulande eben plötzlich weg, das ist schade, aber es schadet der 13. Staffel nicht, dadurch wird sie nicht weniger verständlich, es gibt keine nennenswerte folgenübergreifende Handlung.
  • BucaneerBucaneerschrieb am 06.12.2012, 11.25 Uhr: via tvforen.de

    Man fragt sich schon, was die Senderverantwortlichen immer reitet......müssen wieder rechtliche Gründe für die Nichtausstrahlung herhalten? Hat man vergessen, die zweite Hälfte der 12. Staffel zu synchronisieren? Möchte man die Einschaltquoten drücken, um die Serie absetzen zu können? Ist man einfach verwirrt und weiß nicht was man tut? Fragen über Fragen, die letztendlich beim Zuschauer nur Kopfschütteln auslösen können....
  • BabybärBabybärschrieb am 05.12.2012, 22.16 Uhr: via tvforen.de

    An welcher Stelle haben die denn den Schuß überhört??? So macht man Einschaltquoten kaputt, Leute, so ganz sicher!!
  • Liv64Liv64schrieb am 05.12.2012, 21.40 Uhr: via tvforen.de

    Das ist einfach der totale Wahnsinn!! Wenn man die letzten Folgen der 12 Staffel nicht gesehen hat, versteht man überhaupt nicht, was in der 13 Staffel passiert. Das geht mal wieder voll in die Hose.
  • TaylorTaylorschrieb am 05.12.2012, 20.42 Uhr:

    Finde es auch immer nervig, wenn Sender beschließen Folgen einfach wegzulassen bzw irgendwann mal zu zeigen, hätten ja statt den Wh. ja dann die letzten Folgen zeigen können damit man gut in die nächste Staffel reinkommt. So hatten die es auch mit CSI NY gemacht kurz vor der neuen Staffel ein paar Folgen der Staffel davor gezeigt.

    Ich meine, wenn die Serie wieder gezeigt wird und dann plötzlich etwas ganz anderes ist als es vorher war, dann fragen sich doch die zuschauer was das soll, vielleicht hätten einige gedacht es ist so, aber sehr viele hätten sich gewundert wieso wichtige Folgen weggelassen wurden und viele werden sich hoffentlich bei VOX beschweren sodass sie die Folgen doch früher zeigen.
  • AlexinlaAlexinlaschrieb am 05.12.2012, 19.34 Uhr: via tvforen.de

    Macht absolut keinen Sinn
  • Werner111Werner111schrieb am 05.12.2012, 18.43 Uhr: via tvforen.de

    . Und wieder eine hirnrissige Planung, die ausser den bescheuerten Programmachern sonst Niemand nachvollziehen kann. :-( .
  • TFDOCTFDOCschrieb am 05.12.2012, 18.30 Uhr:

    Da zeigen sie erst fast ein Jahr lang gar keine neuen Folgen, und dann wird Teil 2 von Staffel 12 einfach übersprungen, um sie dann nach Beginn von Staffel 13 irgendwann mal zu zeigen?! Was soll denn der Mist?
    Wie in dem Artikel beschrieben sind ja gerade die letzten Folgen von Staffel 12 für den Handlungsstrang mit dem Personalwechsel nicht so ganz unwichtig.
    So was kann ein normaler Mensch irgendwie nicht verstehen.
  • EunosEunosschrieb am 05.12.2012, 16.31 Uhr:

    Wie verblödet sind die Programmverantwortlichen bei VOX eigentlich? Die glauben wahrscheinlich die Krimizuschauer merken eh nichts mehr. Nervtötend das Gebaren der deutschen Privatsender.

Nächste Meldung: Sonja Zietlow moderiert die neue Oliver-Pocher-Show

Weitersagen