X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

NEWSBOX mit "American Horror Story", "Californication" und Co.

Die internationalen Kurznachrichten der Woche
NEWSBOX mit 'American Horror Story', 'Californication' und Co.

"American Horror Story": Produzent Ryan Murphy hat erste Details zur dritten Staffel bekanntgegeben. So werden neben Jessica Lange auch Evan Peters und Sarah Paulson zurückkehren. Die Handlung wird als Romanze in der heutigen Zeit beschrieben. Die zweite Staffel spielte hauptsächlich in einer Irrenanstalt in den 1960er Jahren.

"Californication": Das Spin-Off um die von Maggie Grace dargestellte Faith wird nicht produziert. Der US-Sender Showtime hatte die Möglichkeit erwogen, einen Handlungsbogen der aktuellen Staffel der Hank-Moody-Serie in einem eigenen Format weiter zu führen, dieser Ansatz wird jedoch nicht weiter forciert.

"The Secret Life of the American Teenager": Die letzten zwölf Folgen der ABC Family-Serie starten am 18. März. Der US-Sender hatte sich nach fünf Staffeln dazu entschlossen, seine erste Serieneigenproduktion einzustellen, da man keine neuen Ideen für interessante Handlungsbögen mehr hatte.

Nickelodeon: Der US-Sender hat mit "The Haunted Hathaways" eine neue Comedyserie bestellt, dessen erste Staffel 20 Episoden umfassen wird. Gezeigt werden eine Mutter und ihre Töchter, die in ein Haus ziehen, das bereits bewohnt ist - von einem Vater und seinen Söhnen, die jedoch allesamt Geister sind.

"Hostages": CBS produziert den Dramapiloten, der eine Familie in den Mittelpunkt stellt, die im Nahen Osten als Geisel genommen wird. Als Hauptdarstellerin des auf einem israelischen Format basierenden Projektes wurde Emmy-Gewinnerin Toni Collette ("Taras Welten") verpflichtet, Jerry Bruckheimer steht als Produzent zur Verfügung.

Castingticker: +++ "Good Wife": Audra McDonald ("Private Practice") spielt in einem Gastauftritt in der vierten Staffel eine alte Bekannte von Alicia Florick, die bei einem Fall auf ihre ehemalige Kommilitonin trifft. +++ "Hannibal": Lance Henriksen ("Millennium") wird in der neuen Thrillerserie in einer noch geheimen Gastrolle zu sehen sein. +++ "The Newsroom": Bevor sie überhaupt in ihrer Rolle als Anwältin Rebecca Halliday zu sehen war, muss Rosemarie DeWitt ("Taras Welten") die Serie aufgrund eines überfüllten Terminplans verlassen. Die Figur wird mit einer neuen Schauspielerin besetzt. +++ "Scandal": Scott Foley ("Grey's Anatomy") wird in einem über mehrere Episoden laufenden Handlungsbogen auftreten. Auch hier sind noch keine Details zu seiner Rolle bekannt gemacht worden. +++ "Two and a Half Men": Jaime Presley spielt in der zehnten Staffel eine Frau, die es liebt, jüngere Männer um den Finger zu wickeln. Jake soll dabei als nächste Eroberung herhalten. +++ Betsy Brandt: Die "Breaking Bad"-Darstellerin wird in der noch namenlosen Comedyserie mit Michael J. Fox die weibliche Hauptrolle übernehmen. Sie mimt Mikes Ehefrau Annie, die ihrem berühmten, an Parkinson leidenden Ehemann treu zur Seite steht. +++ "Dracula": Jessica De Gouw ("Arrow") übernimmt in der neuen NBC-Serie die weibliche Hauptrolle. Der berühmte Vampir verliebt sich im Viktorianischen London in Mina Murray, die er für die Inkarnation seiner vor langer Zeit verstorbenen Ehefrau hält. +++ "True Detective": Mit Michelle Monaghan, Alexandra Daddario, Wood Harris, Michael Potts und Elizabeth Reaser wurden gleich fünf Darsteller für Hauptrollen in der neue Ermittlerserie gecastet. Die Serie handelt von einem Mordfall im Jahr 1995, wird aber auch mit Zeugenaussagen im Jahr 2012 verknüpft. +++ "Under the Dome": Colin Ford ("Supernatural") spielt in der neuen CBS-Serie einen Teenager, der plötzlich ohne seine Eltern zurechtkommen muss. Als eine mysteriöse Barriere eine Kleinstadt vom Rest der Welt abschneidet, muss der von Ford verkörperte Joe harte Bandagen überstreifen, um zu überleben. +++

20.01.2013, 09.25 Uhr - Roger Förster/wunschliste.de in TV-News international

Nächste Meldung: Bayerischer Rundfunk stellt "Space Night" ein

Weitersagen