NEWSBOX mit Animax, "Weissensee", "Tatort" und Co.

Die nationalen Kurznachrichten der Woche
NEWSBOX mit Animax, 'Weissensee', 'Tatort' und Co.

Animax: Im März startet der Pay-TV-Sender zwei neue Animeserien. "Madoka Magica" (2011) ist ein aktueller Beitrag zum Magical-Girl-Genre. Die 14-jährige Madoka und ihre beste Freundin Sayaka bekommen das Angebot, als 'Magical Girls' gegen bizarre Hexen zu kämpfen, die sich von den Träumen und Hoffnungen der Menschen ernähren und diese in den Selbstmord treiben. Die Serie wird ab dem 6. März immer mittwochs um 18.35 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt. In "Angel Beats!" (2010) gerät ein junger Mann namens Otonashi nach seinem Tod in ein Zwischenreich zwischen Diesseits und Jenseits. Dort lernt er die Mitglieder der Sterben-ist-Schrecklich-Front sowie die Mädchen-Rockband Girls Dead Monster kennen. Der mit zahlreichen Kampfszenen ausgestattete Action-Comedy-Romantic-Mix läuft ab dem 8. März immer freitags um 18.35 Uhr in Doppelfolgen.

Serien im Ersten: Für neue Staffeln jener Serien, die im Ersten dienstags um 20.15 Uhr auf Sendung gehen, bestehen zum Teil Wartezeiten von bis zu drei Jahren. Fest steht inzwischen, welche Serien von der Warteliste 2013 ran dürfen: Nach "Um Himmels Willen" (seit 8. Januar) erbt den heiß begehrten Sendeplatz zunächst die "Tierärztin Dr. Mertens" (4. Staffel, ab Frühjahr). Danach wird dann im Sommer endlich "Weissensee" mit der zweiten Staffel fortgesetzt. Im Herbst folgt schließlich die fünfte Staffel von "Familie Dr. Kleist".

"Tatort": Am 10. März wird Til Schweiger erstmals im Auftrag des NDR ermitteln. Jener Kommissar, der auf Bitte von Schweiger noch von Nick Tschauder in Nick Tschiller umbenannt wurde, ist dann in einer Folge mit dem Arbeitstitel "Und bist du nicht willig" zum ersten Mal im Einsatz.

Sky: Die Pay-TV-Plattform hat ihren Vertrag mit Universal Networks International Germany verlängert. Die Verbreitung der Sender Syfy und 13th Street ist somit über einen nicht näher bezifferten Zeitraum von mehreren Jahren gesichert. Zudem werden ab 17. Januar die HD-Versionen beider Kanäle im Sky Welt Paket für alle Kunden mit Satellitenanschluss empfangbar sein. Highlightprogramme beider Sender können darüber hinaus zukünftig auch auf Abruf über Sky Anytime und Sky Go angeboten werden.

"Melissa & Joey": Unmittelbar im Anschluss an die erste Staffel zeigt Comedy Central ab 6. Februar werktags um 22.05 Uhr 15 weitere Folgen der US-Sitcom mit Melissa Joan Hart. Der Sender ABC Family hat bereits eine dritte Staffel bestellt, die in den USA im Frühjahr 2013 ausgestrahlt wird.

"Günther Jauch": An diesem Sonntag (13.1., 21.45 Uhr) meldet sich der ARD-Polittalker aus den Weihnachtsferien zurück. Diskutiert wird das auf Bild-Niveau formulierte Thema "Die Flughafen-Versager - was kosten uns planlose Politiker?" Zu Gast sind Matthias Platzeck (SPD, Ministerpräsident Brandenburg), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende der Bundestagsfraktion), Joachim Hunold (Gründer und Mitglied im Verwaltungsrat von Air Berlin), Klaus Grewe (Diplomingenieur und Projektmanager) sowie Hugo Müller-Vogg (Journalist und Publizist).

"heute journal": Am Montag (14.1., 21.45 Uhr im ZDF) präsentiert Christian Sievers zum ersten Mal das ZDF-Nachrichtenmagazin. Neben den Hauptmoderatoren Claus Kleber und Marietta Slomka wird er als Nachfolger von Maybrit Illner an rund 30 Tagen im Jahr moderieren. Sievers ist seit 2009 ZDF-Korrespondent in Israel, aber auch als langjähriger Moderator des "ZDF-Morgenmagazins" (1997 bis 2009) bekannt.

"Das Adlon. Eine Familiensaga": Der in dieser Woche ausgestrahlte ZDF-Dreiteiler war zumindest aus Quotensicht ein voller Erfolg. Teil 1 verfolgten nach ZDF-Angaben 8,62 Millionen Zuschauer. Beim zweiten Teil waren noch 8,35 Millionen dabei, beim dritten Teil sogar 8,74 Millionen. Die Marktanteile stiegen kontinuierlich von 22,5 auf 24,2 und 25,7 Prozent. Im Schnitt interessierten sich 8,57 Millionen (Marktanteil 24,1%) für die Mini-Serie. Auch beim jüngeren Publikum war das ZDF für seine Verhältnisse sehr erfolgreich: bei den 14- bis 49-Jährigen lag der durchschnittliche Marktanteil bei 13,2 Prozent.

Quotencharts 2012: 18x Fußball, 1x Boxen und 1x "Wetten, dass..?" - das waren die 20 meistgesehenen TV-Sendungen des abgelaufenen Jahres. Auf einer von der Funkkorrespondenz veröffentlichten Top 50-Liste, die auf den Daten der GfK-Fernsehforschung basiert, findet sich mit dem "Tatort" lediglich eine fiktionale Serie oder Reihe. Immerhin ist der ARD-Krimi gleich neunmal vertreten.

12.01.2013, 08.01 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Vermischtes

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: Prosit, "Ruck Zuck"!

Weitersagen