X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

NEWSBOX mit "Dexter", "True Justice", "Retired at 35" und Co.

Die internationalen Kurznachrichten der Woche
NEWSBOX mit 'Dexter', 'True Justice', 'Retired at 35' und Co.

"Dexter" und "Homeland": Die beiden Showtime-Serien haben mit den am vergangenen Sonntagabend ausgestrahlten Episoden neue Quotenbestmarken erzielen können. Die "Dexter"-Folge "Do You See What I See" erreichte 2,6 Millionen US-Zuschauer, die "Homeland"-Episode "In Memoriam" im Anschluss immerhin noch 2,36 Millionen Menschen.

"True Justice": Die zweite Staffel der Actionserie mit B-Movie-Star Steven Seagal läuft ab dem 4. Januar in den USA an. Der ausstrahlende Sender ReelzChannel zeigt 13 neue Episoden, in denen Seagals Elijah Kane und dessen Polizeispezialeinheit wieder alle Hände voll zu tun haben. Neu dabei sind Adrian Holmes als CIA-Mitarbeiter Marcus Mitchell, Lochlyn Munro, Jesse Hutch und Tanaya Beatty.

"Retired at 35": Die Comedyserie des Senders TV Land wird nach der zweiten Staffel eingestellt. Damit beläuft sich die Gesamtepisodenanzahl des Formates um einen Geschäftsmann, der bei seinen Eltern in einem Rentnerheim lebt, auf 20 Folgen. Die enttäuschenden Quoten der Serie konnten auch nach inhaltlichen Veränderungen zu Beginn von Staffel 2 nicht entscheidend verbessert werden.

"Weird Desk": Wenige Tage nach der Ankündigung, die Mysteryserie für Sommer 2013 zu produzieren, wurde das ABC-Projekt gestoppt. Ob es für "Weird Desk" dennoch weitergeht, soll im Laufe des kommenden Jahres entschieden werden. Bedenken gab es hinsichtlich der kurzen Produktionszeit und Konkurrenz im eigenen Haus. So soll der Pilot "S.H.I.E.L.D." ähnliche Zuschauergruppen ansprechen wie das auf Eis gelegte Format.

Cartoon Network: Der amerikanische Sender hat zwölf Folgen einer neuen 15-minütigen Animationsserie bestellt. "Clarence" handelt von einem sehr optimistischen Jungen, der alles machen möchte, weil für ihn wirklich alles toll ist. Das Format gesellt sich zu "Steven Universe" und "Uncle Grandpa", zwei Serien, die ebenfalls eine kürzere Folgenlaufzeit haben und sich im Entwicklungsprozess befinden.

The CW: Das US-Network hat zwei Reality-Formate bestellt. "The Hunt" orientiert sich an dem Bestseller "The Hunger Games" und dessen erfolgreicher Kinoverfilmung. Zwölf Zweierteams müssen ohne Essen, Wasser und Unterkunft auskommen und können schließlich viel Preisgeld abstauben. In "Perfect Score" wird die Suche nach einem Datingpartner mit dem Wunsch nach Geld verknüpft. Das Gewinnerpaar, das bei Tests am Besten abschneidet, soll auf diese Weise doppelt erfolgreich sein.

Castingticker: +++ "Arrow": Colton Haynes ("Teen Wolf") hat sich eine wiederkehrende Rolle in dem The-CW-Format geangelt. +++ "Bones - Die Knochenjägerin": Ever Carradine ("EUReKA - Die geheime Stadt") mimt in einer Episode der Krimiserie eine Mutter, die hart im Nehmen ist. Ihre Rolle zieht die 15-jährige Tochter nach dem Tod ihres Mannes allein auf, dann wird auch deren Freund getötet. +++ "Castle": In der Krimiserie wird eine fiktive Fernsehserie präsentiert, die "The Real Housewives of..." ähnelt. Als eine der dort gezeigten Hausfrauen tritt Gail O'Grady ("New York Cops - N.Y.P.D. Blue") auf. +++ "Hannibal": "Akte X"-Star Gillian Anderson übernimmt in drei Folgen eine Gastrolle als Dr. Lecters Therapeutin. Viel Vergnügen! +++ "House of Lies": Adam Brody ("O.C., California") wird in zwei Episoden den Kurzzeitfreund von Jeannie spielen. +++ "How I Met Your Mother": Ashley Benson tritt in der Comedyserie auf. Während keine offiziellen Details über ihre Rolle genannt wurden, wird spekuliert, dass sie Barnies Schwester verkörpern könnte. +++ "The Killing": Bill Campbell, der in den beiden ersten Staffeln den Politiker Darren Richmond spielte, wird nicht zu Staffel 3 zurückkehren. Auch Brent Sexton und Michelle Forbes werden nicht wieder als Rosie Larsens Eltern zu sehen sein. +++ "Law & Order: Special Victims Unit": Theo Rossi ("Sons of Anarchy") hat einen Gastauftritt in der Krimiserie. Er verkörpert einen Katholiken, der nach Gerechtigkeit sinnt, als er erfährt, dass die Kirche einen Skandal vertuscht hat. +++ "The Mentalist": Rob Benedict ("Supernatural") ist für eine Rolle als mordverdächtiger Professor verpflichtet worden. Er spielt den Part in einer Folge der aktuellen fünften Staffel. +++ "The Americans": Emmy-Preisträgerin Margo Martindale ("Justified") wird eine wichtige Figur in der neuen Spionageserie verkörpern. In mindestens acht Episoden mimt sie die KGB-Handlerin, die Aufträge an das Ehepaar Philip und Elizabeth Jennings verteilt. +++ "Do No Harm": James Cromwell ("American Horror Story") tritt in dem neuen NBC-Format in einer Gastrolle als wichtiger Chirurg auf. Dessen Handlungsstrang soll sich über mehrere Episoden erstrecken. +++ "Super Fun Night": Kelen Coleman ("The Newsroom") hat sich eine Hauptrolle in dem ABC-Piloten gesichert. Sie mimt eine von drei Frauen, die sich vorgenommen haben, jeden Freitagabend enorm viel Spaß zu haben. +++

16.12.2012, 08.00 Uhr - Roger Förster/wunschliste.de in TV-News international

Nächste Meldung: HBO bestellt Comedy-Pilotfilm "People In New Jersey"

Weitersagen