Pilot Season: Die begehrtesten Schauspieler für neue Serien

Krysten Ritter mit Hauptrolle in 'Don't trust the Bitch in Apt. 23'
Bild: Starz

Für US-Sender und TV-Produzenten ist die hektischste Zeit des Jahres angebrochen. Fast täglich geben momentan die fünf großen US-Networks, aber auch viele Kabelsender, die Produktion weiterer Pilotfilme zu potentiellen neuen Serien in Auftrag. Wer grünes Licht für sein Projekt erteilt bekommen hat, muss sich in Windeseile nach passenden Schauspielern umsehen und dann darauf hoffen, dass der produzierte Pilot bei den Senderchefs Gefallen findet. Spätestens im Mai sind alle Pilotfilme gesichtet, dann entscheidet sich, welche Projekte auch tatsächlich ab Herbst in Serie gehen.

Nur in den seltensten Fällen bekommen Serienschöpfer und Produzenten ihre Wunschbesetzung zusammen. Die begehrtesten Darsteller können zwischen verschiedenen Pilotfilmen wählen. Ihre Entscheidung ist ein Pokerspiel: Im Optimalfall wird die neue Serie zu einem langjährigen TV-Hit, dann sind regelmäßige Top-Gagen garantiert. Wer die falsche Wahl trifft, landet bei einem Projekt, das später nicht einmal in Serie geht.

Zu den begehrtesten Darstellern in der aktuellen Pilot-Saison gehört Kyle Chandler, der sich als Coach Taylor in "Friday Night Lights" in seiner letzten Staffel befindet. Ihm sollen laut "Deadline Hollywood" derzeit ein halbes Dutzend Angebote vorliegen. Auch Jason Isaacs ("Brotherhood"), Becki Newton ("Ugly Betty"), James Spader ("Boston Legal"), Debra Messing ("The Starter Wife"), Christina Applegate ("Samantha Who?"), Jason Bateman ("Arrested Development"), Daniel Sunjata ("Rescue me"), Lizzy Caplan ("Party Down") und Katee Sackhoff ("Battlestar Galactica") haben mehrere Offerten vorliegen.

Das gilt auch für Krysten Ritter, deren wunderbare dark comedy "Gravity" nach nur einer Staffel eingestellt worden ist. Somit ist Ritter, die zuvor auch bei den "Gilmore Girls" und in der zweiten Staffel von "Breaking Bad" zu sehen war, wieder auf dem Markt. Die Schauspielerin hat sich nun für eine der beiden Hauptrollen in einem Comedypiloten entschieden, der vom Network ABC in Auftrag gegeben wurde: Sie ist die bitch in "Don't Trust The Bitch In Apt.23". In der Serie von Nahnatchka Khan ("American Dad!") zieht ein ehrliches und herzensgutes Mädchen vom Lande (Dreama Walker aus "Good Wife") nach New York. Aufgrund unglücklicher Umstände teilt sie sich ein Apartment mit einem sexy Partygirl (Krysten Ritter), deren moralische Wertvorstellungen sich deutlich von ihren eigenen unterscheiden. Inszeniert wird der Pilotfilm vom "Modern Family"-Stammregisseur Jason Winer.

05.02.2011, - Michael Brandes/wunschliste.de in Vermischtes
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • juminjuminschrieb am 06.02.2011, 07.53 Uhr: via tvforen.de

    Christina Applegate! Ich hoffe, die Frau bekommt eine richtig tolle Sitcom; sie ist einfach großartig und hat einen längerfristigen Erfolg einfach nur verdient. Außerdem kann sie einfach wahnsinnig komisch sein

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "The Biggest Loser": Dritte Staffel im März

Weitersagen