X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"The Big Bang Theory": 200. Episode engagiert "Batman"-Star Adam West

Zahlreiche bekannte Gesichter kündigen sich an
Adam West als Animationsfigur in "Family Guy"
Bild: FOX
'The Big Bang Theory': 200. Episode engagiert 'Batman'-Star Adam West/Bild: FOX

In der aktuellen Staffel von "The Big Bang Theory" steht für die außergewöhnlich erfolgreiche Serie der nächste Meilenstein an: Die 200. Folge. Für die Episode, die in den USA am 25. Februar bei CBS gezeigt wird, wurden nun diverse Gaststars bestätigt - Details zur Handlung sind bisher noch unter Verschluss.

Erstmalig gesellt sich dabei Adam West zu den Gästen der Serie. West ist in den USA bekannt als Darsteller von Bruce Wayne/Batman in der Serie "Batman" bekannt, die von 1966 bis 1968 in 120 Ausgaben lief und heute wegen ihrer Machart eher belächelt wird. Der 87-jährige Schauspieler ist auch heute noch als Sprecher gut im Geschäft und gehört in der Rolle des Bürgermeisters Adam West etwa bei "Family Guy" zu den häufigen Gästen. Bei "The Big Bang Theory" soll sich West laut THR erneut selbst spielen, wie schon mehrere Persönlichkeiten aus dem Comic- und SciFi-Bereich vor ihm.

Unter anderem gehört dazu auch Wil Wheaton aus "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert", der ebenfalls in der Jubiläumsfolge mit dabei sein wird. Weitere Gäste werden John Ross Bowie (Barry Kripke), Christine Baranski (Dr. Beverly Hofstadter, Leonards Mutter) sowie Sara Gilbert sein, die ihre frühere Rolle als Dr. Leslie Winkle wieder aufnehmen wird. In der war sie kurzzeitig als Hauptdarstellerin engagiert worden, doch dann trennten sich die Wege wieder.

04.02.2016, 11.55 Uhr - Bernd Krannich/wunschliste.de in TV-News international

Nächste Meldung: Goldene Kameras für Helen Mirren, Julianne Moore und Gerard Butler

Teilen