TNT bestellt Reality-Format "Cold Justice" bei Dick Wolf

Zwei Ermittlerinnen versuchen 'Cold Cases' zu lösen
Bild: TNT
TNT bestellt Reality-Format 'Cold Justice' bei Dick Wolf/Bild: TNT

Noch immer stellen tägliche Wiederholungen von "Law & Order"-Episoden einen wichtigen Teil des Programms von TNT dar. Nun hat der US-Kabelsender bei Dick Wolf, Produzent und Erfinder des Franchise, ein neues Reality-Format bestellt, das man ebenfalls als Crime Drama bezeichnen könnte.

"Cold Justice" folgt der Arbeit zweier erfahrener Ermittlerinnen. Die texanische Staatsanwältin Kelly Siegler hat in den vergangenen 21 Jahren in 68 Mordfällen die Anklage erfolgreich geführt, während Yolanda McClary in 26 Jahren mehr als 7.000 Fälle in der Spurensicherung von Las Vegas bearbeitet hat. McClary ist damit quasi Teil des echten "C.S.I." der Glücksspiel-Metropole.

Gemeinsam werden Siegler und McClary ihr umfangreiches Fachwissen einsetzen, um örtliche Ermittler im Aufarbeiten bislang ungelöster Mordfälle zu unterstützen. Dabei untersuchen sie Beweisstücke erneut, führen Zeugen-Befragungen durch und verfolgen Spuren in der Hoffnung, diese Cold Cases doch noch lösen zu können. Die acht Folgen der ersten Staffel werden im Sommer 2013 auf TNT Premiere feiern.

Für Dick Wolf ist "Cold Justice" im Übrigen nicht das erste von ihm produzierte Reality-Format. Bereits von 2002 bis 2004 strahlte NBC im Sommerprogramm "Crime and Punishment" aus. Als Teil des "Law & Order"-Franchise begleitete die Reihe eine Gruppe von Staatsanwälten in San Diego bei der Vorbereitung und Verhandlung ihrer Fälle.

10.01.2013, 09.03 Uhr - Ralf Döbele/wunschliste.de in Serien (international)

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "Zeit der Sehnsucht" bis 2014 verlängert

Weitersagen