Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

TV-Kritik: "The OA"

10.01.2017, 12.00 Uhr - Bernd Krannich
Independent-Fimemacher liefern ungewöhnliche und fesselnde Serie ab
"The OA"
Bild: Netflix
TV-Kritik: "The OA"/Bild: Netflix

Im Dezember überraschte der Video-on-Demand-Anbieter Netflix mit der sehr kurzfristigen Ankündigung seiner mysteriösen Eigenproduktion "The OA". Im Vorfeld war über das Format fast gar nichts bekannt geworden - nur, dass Netflix das Projekt anderthalb Jahre zuvor bei den Indie-Produzenten Brit Marling und Zal Batmanglij bestellt hatte - beide fungieren als Ko-Autoren, Marling übernahm zusätzlich die Hauptrolle, Batmanglij die Regie.

Ein erster Trailer machte deutlich, dass es sich zumindest äußerlich um eine Entführungsgeschichte handelt: Marling spielt Prairie Johnson, die sieben Jahre zuvor als Teenager verschwunden war. Nun ist sie unter mysteriösen Umständen zurückgekehrt - und die vormals blinde Frau hat zudem ihr Augenlicht wiedererlangt.

Schon der Trailer machte aber auch deutlich, dass es im Hintergrund vermutlich nicht ganz so handgreiflich, sondern auch metaphysisch zugeht.

Marcus Kirzynowski hat sich für TV Wunschliste die achtteilige erste Staffel von "The OA" angesehen und untersucht in seiner ausführlichen TV-Kritik, was die Serie wohltuend von anderen Formaten unterscheidet.

Zur TV-Kritik zu "The OA"

Leserkommentare

  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 10.01.2017, 13.34 Uhr:
    Mike (1)Ich hoffe auf eine 2. Staffel!