Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
88

The Sixth Sense - Der Sechste Sinn

(The Sixth Sense)USA, 1999
The Sixth Sense - Der Sechste Sinn
Bild: Puls 4
  • 88 Fans   71% 29%ø Alter: 35-45 Jahre
  • Wertung4 116014.25Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 30.12.1999
Der Kinderpsychologe Malcolm Crowe (Bruce Willis) feiert gerade mit seiner Frau Ann (Olivia Williams) eine Auszeichnung für seine beruflichen Erfolge, als sein ehemaliger Patient Vincent Gray (Donnie Wahlberg) in sein Haus eindringt, auf Malcolm schiesst und sich dann selbst das Leben nimmt.
Nach einem Jahr der Rekonvaleszenz beginnt Malcolm wieder zu arbeiten. Er kümmert sich jetzt ausschliesslich um Cole Sear (Haley Joel Osment), dessen Krankheitsbild an jenes von Vincent Gray erinnert. Der Knabe leidet an paranoiden Wahnvorstellungen: Er wird von Toten verfolgt. Während der Psychologe Coles Vertrauen allmählich gewinnen kann, ist die Beziehung zu seiner Frau geprägt von Sprachlosigkeit, denn seine Arbeit vereinnahmt den Arzt restlos. Crowe ist besessen davon, den jungen Patienten zu heilen, doch dessen Symptome verschlimmern sich. Nicht nur Coles alleinerziehende Mutter (Toni Colette) ist mit der Situation völlig überfordert, auch Crowe kapituliert und plädiert für die Einweisung in eine geschlossene Anstalt. Noch einmal recherchiert er in seinen Aufzeichnungen den Fall Vincent Gray und macht eine beängstigende Entdeckung: Auf einem Kassettenmitschnitt ihrer Sitzungen sind unerklärliche Stimmen zu hören. Sind Vincent Gray und Cole Sear etwa gar nicht krank, sondern besitzen sie tatsächlich übersinnliche Fähigkeiten?
Regisseur und Drehbuchautor M. Night Shyamalan war 28 Jahre alt, als er «The Sixth Sense» fertigstellte. Seither gilt er als Spezialist für mysteriöse Filme, die die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichem ausloten. Shyamalan setzt nicht auf teure Spezialeffekte, er erschafft mit dem Soundtrack und den feinen Veränderungen im Verhalten der Figuren eine unheimliche Grundstimmung, die sich durch die ganzen Filme hindurchzieht. Auch in «The Happening», seinem letzten Film, erzählt er von einer entsetzlichen Selbstmord-Epidemie und von der Flucht, aber ohne die sonst üblichen Hysterie- und Plünderungsszenen. Zurzeit arbeitet Shyamalan an einem neuen Werk «The Last Airbender» - auch ein Fantasyfilm.
Mit Bruce Willis, der auch bei Shyamalans früheren Film «Unbreakable» die Hauptrolle spielt, konnte er für «The Sixth Sense» einen der beliebtesten Hollywoodstars für sein Projekt gewinnen. Der vielbeschäftigte Superstar hat momentan einige spannende Projekte am Laufen. Das explosivste ist wohl Sylvester Stallones neuer Coup «The Expendables», für den Actionhelden, wie Arnold Schwarzenegger, Jet Li und Mickey Rourke rekrutiert wurden. Auch der zweite Hauptdarsteller, Haley Joel Osment, hat mit seinen jungen Jahren schon eine beeindruckende Karriere hinter sich. Osment spielte den jungen Forrest Gump und in Stephen Spielbergs «A.I.» spielte er zwei Jahre nach «The Sixth Sense» die Hauptrolle des David. Die Australierin Toni Colette liefert eine beeindruckende Vorstellung als Coles Mutter, was ihr eine Oscarnomination einbrachte. Die ausdrucksstarke Schauspielerin wird hauptsächlich für gewichtige Nebenrollen gecastet. Zur Zeit ist sie als Hauptdarstellerin Tara in der amerikanischen Serie «United States of Tara» zu sehen, die von Steven Spielberg, zusammen mit der «Juno»-Drehbuchautorin Diablo Cody entwickelt wurde. Dort spielt sie eine Mutter und Ehefrau mit dissoziativer Identitätsstörung - in emotionalen Stresssituationen nimmt sie eine andere Identität an. Interessanterweise spielt sie in der Serie und auch in früheren Filmen, wie «About a Boy» und «Little Miss Sunshine», die Rolle der Mutter.
(HD Suisse)
Den achtjährigen Cole quält ein düsteres Geheimnis: Er sieht tote Menschen. Der Junge wird regelmäßig von Verstorbenen aufgesucht, die keine Ruhe finden und ihn mit ihren vergangenen Leben und ihren Schicksalen belasten. Zunächst ist Cole zu verängstigt, um jemandem von den Furcht erregenden Begegnungen mit den Wesen aus dem Jenseits zu erzählen, doch dann fasst er Vertrauen zu dem Kinderpsychologen Dr. Malcolm Crowe ...
(Servus TV)
Rubrik: Thriller

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • NELLA FOTO: Cole Sear (Haley Joel Osment)
    NELLA FOTO: Cole Sear (Haley Joel Osment)
    Bild: © TV Puls
  • Cole Sear (Haley Joel Osment)
    Cole Sear (Haley Joel Osment)
    Bild: © Spyglass Entertainment Group, LP
  • L-R: Malcolm Crowe (Bruce Willis) and Anna Crowe (Olivia Williams).
    L-R: Malcolm Crowe (Bruce Willis) and Anna Crowe (Olivia Williams).
    Bild: © Spyglass Entertainment
  • Cole Sear (Haley Joel Osment)
    Cole Sear (Haley Joel Osment)
    Bild: © Spyglass Entertainment
  • NELLA FOTO:  Cole Sear (Haley Joel Osment) e Lynn Sear (Toni Collette)
    NELLA FOTO: Cole Sear (Haley Joel Osment) e Lynn Sear (Toni Collette)
    Bild: © TV Puls
  • v.l.n.r.: Cole (Haley Joey Osment) und Malcolm Crowe (Bruce Willis)
    v.l.n.r.: Cole (Haley Joey Osment) und Malcolm Crowe (Bruce Willis)
    Bild: © Spyglass Entertainment Group, LP

The Sixth Sense - Der ...-Fans mögen auch