Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Steffen Groth wird neuer Zivilfahnder im "Großstadtrevier"

27.10.2009 - Jutta Zniva/TV Wunschliste in Vermischtes
Henning Schulz (Till Demtrøder) geht "nach Afghanistan"
Bild: ARD/Thorsten Jander

Am 14. Dezember wird im Kommissariat des "Großstadtrevier" ein Neuer vorstellig, der "Doctor's Diary"-Guckern als (vermeintlicher)Millionär) Alexis von Buren ein Begriff ist: Steffen Groth bewirbt sich als Husumer Streifenpolizist Hauke Jessen bei Kommissariatsleiterin Küppers (Saskia Fischer) - und kriegt den Job. Vorerst darf er - für vier Folgen - als Vertretung für Henning Schulz (Till Demtrøder) einspringen, dessen Geschichte - wunschliste.de berichtete - als "auserzählt" gilt. Ab Frühjahr 2010 gehört "Hauke" fix zum "Großstadtrevier".

Die Bewerbung am Revier (Folge 285, "Ein neuer Anfang") steht zunächst unter keinem guten Stern: Hauke Jessen hilft einem Polizisten der Motorradstaffel beim Reparieren einer Maschine, erscheint daher beim Vorstellungsgespräch mit ölverschmiertem Gesicht und dreckiger Hose und wird sofort wieder nach Hause geschickt.

Am nächsten Tag allerdings präsentiert sich der Kollege aus Husum, der bisher "undercover höchstens mal gegen Hühnerschmuggler" ermittelt hat, sauber und mit makellosen Zeugnissen und wird als Vetretung für Henning Schulz eingestellt, der "als Polizistenausbilder für sechs Monate nach Afghanistan geht".

Und schon bald hat er sich der Neue trotz seiner "etwas schrägen Sprüche" ("Immer heiter grüßt der Kanalarbeiter!") den Respekt der Kollegen und die Fixanstellung als Zivilfahnder verdient.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare