Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Kir Royal (Jubiläums-Edition mit Audio-CD)

Kir Royal (Jubiläums-Edition mit Audio-CD) (3 DVDs)
  • Serie:Kir Royal
  • Medium:3 DVDs
  • Mitwirkende:Franz Xaver Kroetz, Senta Berger, Dieter Hildebrandt, Ruth-Maria Kubitschek, Billie Zöckler, Mario Adorf, Harald Leipnitz, Peter Kern, Corinna Drews, Martin Wimbush, Rudolf Wessely, Erni Singerl, Georg Marischka, Fritz Muliar, Christine Schuberth, Rolf Ohlsen, Hanno Pöschl, Fritz Müller-Scherz, Boy Gobert, Hanns Zischler, Karl Obermayr, Willy Harlander, Toni Berger, Kurt Raab, Curt Bois, Marianne Hoppe, Hans Korte, Charles Régnier, Richard Münch, Udo Kier, Michaela May, Walter Schmidinger, Paul Hubschmid, Thomas Tipton, Ortrud Beginnen, Diether Krebs, Angelica Domröse, Paul Baur, Karl Lieffen, Edgar Selge, Elma Karlowa, Heinz-Werner Kraehkamp, Peter Berling, Walter Kraus, Klaus Griesser, Fred Würz, Carola Regnier, Maria Singer, Renate Langer, Burkhard Driest, Horst Tomayer, Donald Arthur, Axel Münch, Horst Sachtleben, Franz Braunshausen, Werner Asam, Dirk Bach, Eckhard Witzigmann, Käthe Jaenicke, Peter Kuhnert, Christina Amun, Leo Bardischewski, Sabina Trooger, Josef Glas, Elke Sohns, Klaus Guth, Sammy Drechsel, Wolfgang Fierek, Elia Zimmermann, Thomas Müller, Sepp Schauer, Anja Hauptmann
  • Vertrieb:Sony Music Entertainment
  • VÖ-Datum:26.03.2010
  • Sprache:Deutsch
Preise und Verfügbarkeit
Helmut Dietl hat den Dreh raus. Wie keinem zweiten gelang es dem Münchner Vorzeige-Regisseur immer wieder mit seinen Mini-Serien den jeweiligen Nerv der Zeit zu treffen, was die bis heute anhaltende Popularität seiner Produktionen erklärt.

Nach den wilden 70ern mit den Münchner Geschichten und dem ewigen Stenz in Monaco Franze stürzte sich Dietl mit Inbrunst auf das Münchner Phänomen der Bussi-Bussi Gesellschaft - der „Schickeria“ - und schuf mit Kir Royal ihr bitterböses Spiegelbild. Erneut in Zusammenarbeit mit Erfolgs-Autor Patrick Süßkind entwarf Dietl „den“ Prototypen des arroganten und abgebrühten Klatschreporters in Form von Baby Schimmerlos (ausnahmslos überzeugend dargestellt von Franz Xaver Kroetz), der für eine gute Story oder noch besser, einen kleinen Skandal sprichwörtlich über Leichen geht.

Doch was wäre der beste Reporter ohne einen devoten Haus- und Hof Fotografen? Herbie Fried (Dieter Hildebrandt), der zwar permanent von Schimmerlos schikaniert und mit Füßen getreten wird, aber dennoch so etwas wie freundschaftliche Verbundenheit zu seinem Auftraggeber empfindet, tut wie ihm der Meister befiehlt und setzt auch prekärste Situationen in druckfähige Schnappschüsse um. So stürzt Schimmerlos mit Herbie von Party zu Party, schlägt sich in bester Paparazzi-Manier die Nächte um die Ohren und liegt zwischendurch im Dauerclinch mit den drei wichtigsten Frauen in seinem Leben: Seiner besseren und dauereifersüchtigen Hälfte Mona (Senta Berger), seiner Verlegerin Friederike von Unruh (Ruth Maria Kubitscheck) und seiner Mutter (Erni Singerl), die als einzige noch an das Gute in ihrem Sohn glaubt.

Bis zu einem gewissen Grad könnte man Helmut Dietl vorwerfen, das erfolgreiche Konzept seiner Vorgänger-Serien in Kir Royal zu kopieren, denn auch hier steht der Aufstieg und Fall des sorglosen Lebemanns im Mittelpunkt. Trotz der ähnlichen Gegebenheiten wie man sie bei den Vorgänger-Serien findet, besteht der Fernseh-Mehrteiler ganz alleine und zeichnet ein wunderbar überspitztes Bild von einer Gesellschaftsschicht, das eher abstoßend als anziehend wirkt.

Der eigentliche Star der Mini-Serie ist jedoch die Stadt München selbst, deren Residenzen der Reichen und Schönen genauso wie die Absteigen der unteren Zehntausend mit einer unglaublichen Detailverliebtheit porträtiert werden, wie es nur ein großer Verehrer der Stadt vermag. Daniel Hofmann
Aufregend schillernde und prickelnde Geschichten stehen im Mittelpunkt der Erlebnisse eines Münchner Klatschreporters - Skandale, Episoden und skurrile Situationen in der Welt der "High Society" machen seinen Job und sein Leben aus. Baby Schimmerlos heißt er, ist Kolumnist der Münchner Allgemeinen Tageszeitung, kurz MATZ, und bezeichnet sich selbst als gesellschaftliches Trüffelschwein.
Folge 1: Wer reinkommt, ist drin
Baby Schimmerlos hat es schwer: Jeder möchte in seiner Kolumne genannt werden, denn dazugehören ist alles. Am hartnäckigsten zeigt sich der Provinzindustrielle Hafferloher, der alles dran setzt Mitglied der Münchener "Bussi Gesellschaft" zu werden.
Folge 2: Muttertag
Auf der Jagd nach heißen Stories ist der Reporter unter ständigem Druck, halten ihn doch ein amerikanischer Künstler und die Schauspielerin Fanny Kessler in Atem. Babys Freundin Mona fühlt sich vernachlässigt und hält ihn für egozentrisch. Doch eine Frau ist ihm in bedingungsloser Liebe ergeben - seine Mutter!
Folge 3: Das Volk sieht nichts
Am Starnberger See soll für 300 Millionen DM ein Jet-Set-Dorado entstehen. Der Drahtzieher dieses Coups ist Konsul Dürkheim, der jedoch in Schwierigkeiten gerät, da er das Gelände nicht zusammenhängend erwerben kann. Er sucht Hilfe bei Baby Schimmerlos.
Folge 4: Adieu Claire
Der Komponist Friedrich Danzinger liegt im Sterben. Sein größter Wunsch ist ein Wiedersehen mit Claire Maetzig. Die in Paris lebende große, alte Dame des Chansons hat jedoch geschworen, nie mehr deutschen Boden zu betreten. Dennoch kommt es zu diesem Treffen, aber Baby und sein Fotograf Herbie haben kein besonderes Reporterglück.
Folge 5: Königliche Hochzeit
Ganz München steht Kopf: Königlicher Staatsbesuch, Katharina von Mandalia, hat sich angesagt. Baby Schimmerlos und sein Fotograf heizen das "Kathi-Fieber" an, stellen jedoch bei ihren Recherchen fest: Ihre Hoheit ist an engen Beziehungen zu einem Schweizer Waffenhändler interessiert.
Folge 6: Karriere
Mona will nicht länger Anhängsel sein und baut sich eine Karriere als Sängerin auf. Ihr Freund Baby bietet unterdessen, hinter dem Rücken seiner Zeitung, dem Medienmananger Gregori Wiener eine Sensationsstory über den Industriellen Karl-Gustav Banz an und vernachlässigt dabei seine Tageskolumne. Die Verlegerin zieht die Notbremse.

Preisbarometer (Amazon.de-Preis)

In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: 04.06.2020)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 05.06.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds