Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
349

Paulas Sommer

D, 2007

Paulas Sommer
  • 349 Fans  33%67% jüngerälter
  • Serienwertung5 108154.67Stimmen: 9eigene Wertung: -
101

Hallo, ich bin Paula

Folgeninhalt
Hallo, ich bin Paula!: Nach dem Tod ihres Vaters erfährt Paula, dass ihre Mutter Eva sie mit Beginn der Sommerferien zu sich in ihre neue Familie holen will, zu ihrem Mann, dem Pferdezüchter Max Minkhoff und seinen Kindern Fee und Finn. Paula hat keine Erinnerungen mehr an sie, denn als Eva die Familie verließ, war sie erst drei Jahre alt. Renate Niemann steht ihr beim Abschied vom alten Leben bei, ihre Nachbarin, Ballettlehrerin und auch so was wie "Ersatzmutter" in den Zeiten, als der Vater, ein Violinist, auf Konzertourneen war. Paula verbirgt ihre grenzenlose Enttäuschung, dass statt der Mutter ein Bereiter des Gestüts sie abholt, der Argentinier Miguel. Das erste Treffen verzögert sich weiter, weil Miguel noch an einem Gnadenhof hält, um das Pony Schubidu, zu verladen. Das Pony soll beruhigend auf den Star des Gestüts einwirken, den unberechenbaren Zuchthengst Morning Star. Es kommt zu einer verzweifelten Auseinandersetzung mit Zora, die auf dem Hof Sozialstunden abbrummen muss und die den Abtransport "ihres" Schubidu unter allen Umständen verhindern will. Endlich auf dem Gestüt angekommen, steht Paula ihrer Mutter gegenüber. Paula rutscht vor Schreck der Gipsfuß in die Wanne, als Fee im Bad erscheint und ihr aus heiterem Himmel ihren aufgestauten Frust an den Kopf knallt: Sie fühlt sich neben ihr wie ein Trampel und will wissen, wie es Paula schafft, so dünn zu sein. Zora taucht auf dem Gestüt auf, um das Tutu zurück zu geben, dass sie Paula beim Transport von Schubidu aus dem Hänger geklaut hatte. Bei Miguel, Finn und Juri läuten die Alarmglocken. Während Zora in ihrer zupackenden Art sofort beginnt, Paulas Gips trocken zu fönen, erzählt sie von ihrem harten Leben und, dass ihre Arbeit auf dem Gnadenhof eine Bewährungsauflage ist, weil sie geklaut hat. Spontan beschließt Paula, Zora zum Abendessen einzuladen und für die ganze Familie Pfannkuchen zu machen. Wenig später vermisst Juri seinen MP3- Player und alle Suche ist vergebens. Für Finn, Fee und Juri kommt nur eine für den Diebstahl infrage. Und dann sitzt Zora mit am Abendbrottisch und das große Pfannkuchen- Essen droht im totalen Desaster zu enden...
(KiKA)
Wo läuft diese Folge?
Diese Episode auf DVD
Episodenkommentare
Erstausstrahlungen
Deutsche TV-Premiere: Sa, 21.04.2007, Das Erste
Letzte TV-Termine