Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
50

Die Dame von Monsoreau

(La Dame de Monsoreau)
F, 1971

  • 50 Fans  71%29%
  • Serienwertung0 8444noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 21.04.1978 (ARD)
Nach dem Roman von Alexandre Dumas: Der charmante und mutige Louis de Bussy wird am Hof des französischen Königs Heinrich III. nicht nur in Intrigen um die Herrschaft über Frankreich verwickelt, er kämpft auch um die Freiheit der Dame seines Herzens: Die schöne Diane wurde von dem zwielichtigen Comte de Monsoreau zur Heirat gezwungen. Bussy will die Ehe von seinem Freund Francois d'Anjou, dem Bruder des Königs, annullieren lassen. Doch die Wirren der Zeit und d'Anjous eigene Pläne legen Bussy immer wieder Steine in den Weg.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
7 tlg. frz. Historienserie nach dem Roman von Alexandre Dumas, Drehbuch: Claude Brulé, Regie: Yannick Andréi (La dame de Monsoreau; 1971).
Graf Louis de Bussy (Nicolas Silberg) verliebt sich am Hof des französischen Königs Heinrich III. (Denis Manuel) in die schöne Diane (Karin Petersen), die jedoch bereits dem finsteren Monsoreau (François Maistre) versprochen ist und ihn heiraten muss. Bussy versucht Diane aus dessen Fängen zu befreien und bekommt Hilfe von seinem Arzt, Rémy (Daniel Derval), und Saint-Luc (Jean-Louis Broust), einem Vertrauten des Königs. Derweil muss der König aufpassen, nicht das Opfer einer Intrige zu werden. Auf Saint-Luc und seinen Hofnarr Chicot (Manuel Creton) kann er sich verlassen, aber nicht auf seinen Bruder, den Grafen von Anjou (Gérard Berner).
Die einstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Die Dame von Monsoreau Streams

Wo wird "Die Dame von Monsoreau" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Die Dame von Monsoreau" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • insc schrieb am 30.06.2005:
    Mantel- und Degen-Filmreihe.
    Frankreich, 1578: König Henri III de Valois und sein Hofnarr, Chicot, kämpfen gegen die Intrigen seines Bruders Francois, Duc d'Anjou und seiner Cousins de Guise, die mithilfe der katholischen Liga die Macht im Staate und die Krone Frankreichs übernehmen wollen.
    Inmitten dieser Wirren spielt die Liebesgeschichte der Dame von Monsoreau:
    die junge und schöne Diane de Méridor ist das Objekt der Begierde des Prinzen Francois und des hässlichen Monsoreau, der zum Umfeld des Duc d'Anjou gehört. Durch eine Intrige des ungeliebten Monsoreaus wird Diane seine Ehefrau, um dem vermeintlichen Schicksal als Geliebte des Prinzen zu entgehen. Dessen tapferster Kämpfer, Bussy d'Amboise, verliebt sich in die schöne Diane und versucht sie aus der ungewollten Ehe zu retten...
    Nach einem Roman von Alexandre Dumas d.Ä.
    Das Buch ist - was die Abenteuer von Chicot angeht, der eine zentrale Figur im politischen Machtkampf spielt - sehr witzig, vergleichbar mit den Richard Lester D'Artagnan-Verfilmungen der 70er Jahre mit Michael York, Oliver Reed u.a. Ich glaube, die Verfilmung war ähnlich, allerdings nicht so aufwändig, da ja fürs TV produziert. Die Schauspieler sind, glaube ich, hierzulande sehr unbekannt.

Ähnliche Serien

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds