Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
18

König der Katakomben

(Le Roi Mystère)F/GB, 1991
König der Katakomben
  • 18 Fans 
  • Serienwertung0 7202noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 07.12.1992 (Das Erste)
Der König der Katakomben ist ein geheimnisvoller Mann, der überall und nirgends zu Hause ist, in den verschiedensten Gestalten auftaucht und ein erbitterter Feind des mächtigen kaiserlichen Staatsanwaltes Sinnamari wird. Vor Jahren hatte Sinnamari die Mutter des Königs vergewaltigt und dadurch ihren Tod verschuldet. Jetzt taucht der König immer wieder in den Gassen der Pariser Unterwelt auf und lehrt den Gangstern das Fürchten. Die Serie enstand nach den Romanen von Gaston Leroux. Als Zwölfteiler hat die Serie keine Episodentitel.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
4 tlg. frz. Abenteuerserie von Marcel Julian nach dem Roman von Gaston Leroux, Regie: Paul Planchon (Le Roi Mystère; 1991).
Robert Pascal (Christopher Bowen) ist der mysteriöse König der Katakomben, der Herrscher der Pariser Unterwelt. In Wirklichkeit ist er ein junger Adliger, der sich an Sinnamari (Philippe Bouclet), dem Staatsanwalt des Kaisers, für seine verkorkste Kindheit rächen will. Sinnamari trägt die Schuld am Tod seiner Mutter. Jetzt hilft der König den Geknechteten, ungerecht Behandelten und Unterdrückten im Kampf gegen die Staatsgewalt. Dabei scheint er selbst Kontakte zu den höchsten Kreisen zu haben.
Die spielfilmlangen Folgen liefen am Vorabend und wurden später auch in zwölf Teile kleingehackt gezeigt.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.10.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Birgit V. schrieb am 22.01.2006:
    Birgit V.Als Kind habe ich die Serie "Der König der Katakomben" mit Begeisterung gesehen und warte eigentlich bis heute sehnsüchtig darauf, dass diese Serie mal in Deutschland wiederholt wird.
    Die Geschichte des Robert Pascal, der seine Eltern durch eine Intrige verloren hat und sich nun in den Pariser Katakomben eine eigene Armee aufstellt, um die unnahbar erscheinenden Tätern, die in der hohen Pariser Gesellschaft situiert sind, eines Tages zur Rechenschaft ziehen zu können, begeistert einfach: Sowohl die Geschichte des armen Waisenjungen, der zum "König der Katakomben" wird, selbst, als auch die Atmosphäre der Stadt Paris im 19. Jh. und vor allem die Elemente von Zauberei, Magie und Phantasie, die in die Geschichte hineingewoben sind.
    Allerdings bleibt die Serie "König der Katakomben" nicht nur bei Mysterie und Phantasie stehen, sondern fragt - ohne trocken zu werden - auch nach Gesellschaftskritik und nach Moral.
    Die Serie ist nur zu empfehlen, denn sie hat (trotz Magie) Anspruch! Anspruch dehalb, weil es eine Literaturverfilmung ist: sie basiert dem Roman "Le roi mystere" von Gaston Leroux (auch Autor von "Phantom der Oper"), der die Geschichte 1908 als Feuilleton-Roman in 105 Folgen in der Zeitung "Le matin" veröffentlichte.
    Und dafür, dass es eigentlich eine Romanverfilmung ist, muss ich sagen, dass die filmische Umsetzung als (Jugend-)Serie meines Urteils nach sehr gut gelungen ist.
    Ich kann den deutschen Fernsehsendern nur sagen, dass es sich lohnen würde, die Serie zu wiederholen, da sie auf magische, mythische Elemente setzt, die momentan bei Kindern und Jugendlichen wieder sehr gefragt sind, wie das Phänomen Harry Potter zeigt.

Ähnliche Serien

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.