Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Claude Sautet oder die unsichtbare Magie

(Claude Sautet ou La magie invisible) F, 2003

  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 65274noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Claude Sautet (1924 - 2000) gehört zu den großen Regisseuren des internationalen Kinos. Schon mit seinen frühen Actionfilmen "Classe tous risques" (1960) und "L'arme à gauche" (1965) zeigte er einen Filmstil, der in seiner Eleganz zu einem Markenzeichen des französischen Films wurde. Er lernte sein Handwerk als Assistent von Georges Franju und Jacques Becker und sah seine Vorbilder in den Meistern des klassischen französischen Kinos wie Jean Renoir und Julien Duvivier. Zwischen 1960 und 2000 entstanden Filme wie "Die Dinge des Lebens" (1969), "Das Mädchen und der Kommissar" (1970), "César und Rosalie" (1972), "Ein Herz im Winter" (1992) und "Nelly und Monsieur Arnaud" (1995), in denen Stars wie Romy Schneider, Michel Piccoli, Yves Montand, Lino Ventura, Michel Serrault und Emmanuelle Béart Hauptrollen spielten. Dennoch war es kein Starkino mit auffälligen Effekten, das Claude Sautet inszenierte, sondern anspruchsvoller Autorenfilm. Kurz vor seinem Tod am 22. Juli 2000 hat Claude Sautet in einem 15-stündigen Interview über seine Arbeit gesprochen. Diese Tonaufzeichnung ist der rote Faden dieses Dokumentarfilms, der zahlreiche Ausschnitte aus fast allen Filmen Sautets zeigt. Über ihre Arbeit mit dem Regisseur erzählen unter anderen die Schauspieler Michel Piccoli und Emmanuelle Béart, der Drehbuchautor Jean-Loup Dabadier, der Komponist Philippe Sarde sowie Freunde und Regie-Kollegen wie Yves Robert und Bertrand Tavernier.
(3sat)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.06.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds