Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Days

(Rizi)TW/F, 2020
Homegreen Films / © Homegreen Films
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 123790noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

arte Mediathek

Days

ab 24.08.2020

Premiere D: 24.08.2020
Deutsche Erstausstrahlung: 31.08.2020 (arte)
Der Schauspieler Lee Kang-Sheng wurde von dem Filmemacher Tsai Ming-Liang auf der Straße entdeckt und spielte bald darauf in dessen erstem Spielfilm "Rebellen im Neonlicht" mit. Wenige Zeit später zog er sich eine seltene Krankheit zu, die mit starken Nackenschmerzen einherging. Seine Suche nach einem Mittel gegen den Schmerz inspirierte Tsai Ming-Liang zu seinem Film "Der Fluss", in dem Kang-Sheng die Hauptrolle spielte. Er drehte in den folgenden Jahren immer wieder mit dem Regisseur, auch wenn er nach wie vor unter Schmerzen und zunehmenden körperlichen Einschränkungen leidet. Vor einigen Jahren stieß Tsai Ming-Liang erneut per Zufall auf eine Person, die er hier als Darsteller einsetzt: In einem Nudelimbiss in Bangkok trifft er den jungen laotischen Migranten Anong Houngheuangsy, genannt "Non", der nach dem Schulabschluss nach Bangkok gekommen war. Dort arbeitet er illegal und wechselt regelmäßig den Job, damit ihm die Behörden nicht auf die Spur kommen. Auch nach mehreren Jahren in Bangkok fühlt Non sich in der Stadt noch fremd und einsam. Sein einziges Vergnügen besteht darin, hin und wieder mit Freunden aus der laotischen Community ein Bier zu trinken oder in seinem kargen Zimmer zu kochen. Nach der Begegnung im Imbiss hielt er über soziale Medien Kontakt zu Tsai Ming-Liang. Der Regisseur machte sich mit seiner Kamera auf den Weg nach Bangkok, und nach und nach nahm der Film Gestalt an, in dem Anong Houngheuangsys sein Schauspieldebüt gibt. In einer reduzierten, langsamen Filmsprache mit wenigen Schnitten folgt die Kamera dem von Einsamkeit geprägten Alltag der beiden Männer. "Days" ist eine Choreographie der Gesten und Körper im Rhythmus des städtischen Lebens. In diesem Film, in dem Kommunikation fast ausschließlich über Blicke und Berührungen erfolgt, reflektiert Tsai Ming-Liang über die Wirklichkeit und das Kino, über das, was im Bild ist, und das, was nicht gezeigt wird; über den Zauber und die Tiefe einer Begegnung, die die Hoffnungslosigkeit für einen Moment besiegt.
(arte)
Tsai Ming-Liang wurde 1957 in Malaysia geboren. Sein Film "Vive l'amour - Es lebe die Liebe" wurde bei den Filmfestspielen in Venedig mit dem Goldenen Löwen bedacht, sein Film "Stray Dogs" (OT "Jiao you") mit dem Großen Preis der Jury. Er war bereits mehrfach im Programm der Berlinale vertreten. 1997 wurde er in Berlin für "Der Fluss" mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.
(arte)

Days Streams

  • Days
    121 min.
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
  • artearte31.08.202023:55 hDays
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 05.08.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds