Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Der Wal und der Rabe

D, 2018

Busse & Halberschmidt/Mirjam Leuze / © Busse & Halberschmidt/Mirjam Leuze
  • 3 Fans jüngerälter
  • Wertung0 124682noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 14.10.2020 (arte)
Verfügen Wale über die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. Seit 15 Jahren dokumentieren die beiden Walforscher das Verhalten von Orcas, Buckel- und Finnwalen an der Westküste Kanadas. 70 Meilen von ihren Forschungsstationen entfernt liegt die kleine Küstenstadt Kitimat. Hier wird eine gigantische Exportanlage für Flüssiggas geplant. Auf Supertankern soll das Gas nach Asien exportiert werden - mitten durch das Fjordsystem, in dem sich besonders viele Buckelwale zu Hause fühlen. Welche Konsequenzen die Tankerroute für die Wale haben wird, ist nicht absehbar.
Auch die Gitga'at First Nation, eine indigene Stammesgruppe aus dem winzigen Dorf Hartley Bay, wäre vom Tankerverkehr betroffen. Die Meinungen der Einwohner sind gespalten: Das Territorium schützen oder dem Drängen von Industrie und Regierung nachgeben? In den Legenden der First Nations, den ersten Bewohnern dieser Küste, wird das Meer als Unterwasserkönigreich beschrieben. Demnach wacht der Schwertwal Orca-Chief über die Bewohner des Meeres und weist respektlose Menschen in ihre Schranken. Der Dokumentarfilm spürt der Legende mit animierten Bildern des Künstlers Roy Henry Vickers nach. Die Erzählung vom Orca-Chief verdeutlicht, dass es in dieser Region auch um verschiedene Konzepte der Umwelt geht: Die industrielle Nutzung des Meeres prallt auf Bestrebungen um eine langfristige Erhaltung des Meeres als Nahrungsquelle. In ihrem Dokumentarfilm wirft Regisseurin Mirjam Leuze die Frage auf, ob der Mensch das Recht hat, die Welt ausschließlich nach seinen Bedürfnissen zu formen.
Was wäre, wenn Selbstwahrnehmung, Mitgefühl und Denken nicht ausschließlich menschliche Fähigkeiten sind? Auf den Spuren der beiden Walforscher Hermann Meuter und Janie Wray gibt der Film einen tiefen Einblick in ein einzigartiges Biotop und in die Lebenswelt seiner menschlichen und nicht-menschlichen Bewohner.
(arte)
Cast & Crew
  • Regie: Mirjam Leuze

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.08.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme