Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Everyman's War - Hölle in den Ardennen

(Everyman's War) USA, 2009

  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 140707noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Originalpremiere: 22.05.2009
FSK 16
Der Film erzählt die Kriegsgeschehnisse nach den Erinnerungen des Zweiten-Weltkriegs-Veteranen Don Smith, als er durch einen Brief vom Tod seines ehemaligen Kriegskameraden erfährt.
Im September 1944 werden vier junge Soldaten mit der HMS Queen Elizabeth nach Europa geschickt, um in der 94th Infantry Division „Neuf-cats“ – auch bekannt als „Patton's Golden Nugget“ – gegen die deutsche Wehrmacht zu kämpfen: der 19-jährige Fabrikarbeiter Don Smith aus Forest Grove in Oregon, der seine liebste Dorin zurücklässt, der 19-jährige Farmerssohn Robert Fuller aus Norris in Kansas, der um Akzeptanz bemühte deutschstämmige Tankwart Karl Heinrich aus Boston und der zum Kriegsdienst verurteilte Jungganove Angelo Benedetto aus der New Yorker Bronx.
Nach einem kurzen Aufenthalt in Schottland greifen sie im Oktober 1944 in St. Nazaire ins Kriegsgeschehen ein. In den Wintermonaten 1944/1945 werden sie in Richtung Nennig in den Ardennen in Marsch gesetzt, um der zurückgeworfenen Wehrmacht nachzusetzen. Diese hat jedoch die Order, die Alliierten im Rahmen der Ardennenoffensive zurück über die Mosel aus dem Deutschen Reich zu drängen. Das 110. Regiment soll nach Tettingen vorstoßen, um die US-Amerikaner dort anzugreifen. Diese rechnen wegen der Wetterlage und 60 cm Neuschnees nicht mit einem massiven Angriff der deutschen Truppen. Als die Deutschen mit der 11. Panzer-Division an der Siegfried-Linie auf Nennig vorstoßen, erhält Smith den Auftrag, die US-Truppen vor der Gegenoffensive zu warnen. Auf seinem Weg dorthin wird er angeschossen, schafft es aber dennoch, seine Kameraden zu erreichen.
Im weiteren Verlauf des Kriegs kommt Smith an die deutsch-tschechische Grenze, wo er die Erschießung eines deutschen Kriegsgefangenen durch einen hasserfüllten Kameraden verhindern kann. Als er ihn zu einem Gefangenenlager überführen will, erschießt sich dieser aus lauter Verzweiflung mit einer gefundenen Pistole. Smith findet bei ihm einen Brief und nimmt diesen an sich.
Nach dem Krieg trifft der zum Sergeant beförderte Smith, der sich auf dem Weg von Chicago nach Forest Grove befindet, auf einem Bahnhof den deutschen Immigranten Otto Wagner, der ihm den Brief des deutschen Soldaten übersetzt. Aus diesem erfährt er von dem Schicksal der jüdischstämmigen Familienangehörigen des Deutschen und somit den Grund für dessen Suizid.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Everyman’s War – Hölle in den Ardennen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)

Everyman's War - Hölle in den Ardennen Streams

  • Everyman's War - Hölle in den Ardennen
    100 min.
    ab € 0,99*
  • Everyman's War - Hölle in den Ardennen
    104 min.
    ab € 7,99*
  • Everyman’s War – Hölle in den Ardennen

im Fernsehen

(Bisher) keine TV-Termine bekannt.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.06.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme