Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Fausto

(Faust) D, 2011

  • 7 Fans j�nger�lter
  • Wertung0 94700noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

19.01.2012
Eine deutsche Stadt im 19. Jahrhundert: Der Gelehrte Heinrich Faust versucht dem Geheimnis des Lebens auf den Grund zu kommen. Dafür untersucht er mit seinem Famulus Wagner Leichen nach dem Versteck der Seele. Durch finanzielle Schwierigkeiten gezwungen wendet Faust sich an den alten Wucherer Mauricius Müller, der sich nach und nach als die Verkörperung des Teufels entpuppt. Dieser verspricht ihm Hilfe, führt Faust aber erst einmal durch die obskure Stadt. In einer Waschhalle verliebt sich der Gelehrte in die junge Wäscherin Margarete. Völlig fasziniert von ihrer Schönheit glaubt er, durch sie den Zusammenhang von Leben und Tod zu verstehen. Während eines Kneipenbesuchs mit Mauricius tötet Faust einen Soldaten, der sich im Rausch mit Mauricius gestritten hat. Später erfährt er, dass es sich um den Bruder Margaretes handelt. Faust nutzt die Gelegenheit, Margarete bei der Beerdigung ihres Bruders wiederzusehen. Er und Margarete kommen sich näher, was aber ihrer Mutter missfällt. Später schickt er Mauricius, der Familie Geld zu bringen, dieser rät ihm jedoch von weiteren Geldgeschenken ab.
Fausts Assistent Wagner hegt ebenfalls Gefühle für Margarete und behauptet sogar, der echte Faust zu sein, dessen Ideen Faust nur gestohlen habe. Als Beweis zeigt er ihr seine einzige echte Erfindung, einen Homunkulus. Margarete fühlt sich von ihm bedrängt und wirft das Glas mit dem Homunkulus zu Boden, sodass dieser zu Wagners Entsetzen stirbt. Als Margarete später erfährt, dass Faust ihren Bruder getötet hat, will sie die Beziehung beenden. Faust stellt ihr in einer Kirche nach und bringt sie gegen ihre Mutter auf.
Am Ende unterschreibt Faust einen sittenlosen Vertrag mit dem teuflischen Pfandleiher: zum Austausch für seine Seele gibt dieser ihm dafür ein Gift, das Wagner ursprünglich für Faust besorgt hatte, da dieser sich damit umbringen wollte. Faust bringt Margarete dazu, ihre Mutter mit dem Gift zu töten, damit Faust ungestört eine Nacht mit ihr verbringen kann. Dabei wird er jedoch von Ängsten und Schmerzen heimgesucht, während gespenstische Gestalten das Zimmer betreten. Er flieht zu Mauricius. Dieser drängt ihm einen Harnisch auf und reitet mit ihm in eine unheimliche Gebirgslandschaft, bei der es sich scheinbar um das Jenseits bzw. die Hölle handelt, denn Faust begegnet dort drei Toten, darunter Margaretes totem Bruder, die ihn umschlingen und nicht loslassen, bis Mauricius dazwischen fährt. Faust weigert sich, stehen zu bleiben, sondern will immer weiter und die Gegend erkunden; selbst seine anfängliche Faszination für einen Geysir dauert nur kurz. Mauricius quält ihn weiter mit seinen nihilistischen Bemerkungen und erinnert Faust an ihren Vertrag und daran, dass er ihm gehöre. Faust steinigt ihn und begräbt ihn so symbolisch unter einem Steinhaufen. Schließlich läuft er einer weiteren, schneebedeckten Landschaft entgegen mit den Worten: „Dahin! Weiter! Immer weiter!“
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Faust aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 31.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds