Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
13

Mein liebster Feind

D, 1999
arte
  • 13 Fans  71%29% jüngerälter
  • Wertung0 43171noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Premiere D: 07.10.1999
"Mein liebster Feind" ist ein Film über die Hassliebe von Klaus Kinski und Werner Herzog zueinander, über das tiefe Vertrauen, das Schauspieler und Regisseur miteinander verband, und die Mordpläne, die sie gleichzeitig gegeneinander schmiedeten.Damit schuf Werner Herzog acht Jahre nach dem Tod des "liebsten Feindes" und 12 Jahre nach ihrer letzten Zusammenarbeit ein aufregendes Porträt des Künstlers Klaus Kinski. Gleichzeitig aber gibt er auch tiefen Einblick in die eigene Persönlichkeit. Immer, wenn er sich in seinem unberechenbaren Perfektionismus beleidigt sah, suchte sich Klaus Kinski ein Opfer - mal den Kameraassistenten, mal einen Statisten - um seine hohe Kunst der Tobsucht an ihm auszuleben. Es gab vielleicht nur einen Einzigen, der die genialische Wut des Schauspielers zulassen und zugleich bändigen konnte: den Regisseur Werner Herzog. Fünf Filme drehte er mit Kinski in der Hauptrolle. Fast zehn Jahre nach Kinskis Tod hat sich Werner Herzog noch einmal auf die Spuren ihres gemeinsamen Wirkens begeben. An den früheren Drehorten schildert er aus seiner Perspektive und voller subtiler Ironie die Höhe- und Tiefpunkte ihrer Zusammenarbeit. Dazwischen zeigt er immer wieder Filmausschnitte und Aufnahmen von Dreharbeiten und erinnert sich gemeinsam mit Claudia Cardinale oder Eva Mattes an Kinskis "Kehrseiten", seine Fähigkeit zur emotionalen Wärme und Zärtlichkeit. Kennengelernt hatten sich Herzog und Kinski in München, wo der 13-jährige Herzog durch Zufall auf derselben Etage wie der junge Theaterschauspieler wohnte. Mit einem schüchternen Lächeln auf dem Gesicht erzählt Herzog dem heutigen, höchst distinguierten Besitzer der Wohnung, wie Kinski damals das Bad zertrümmerte, Türen eintrat und wilde Zuckungen bekam, wenn die Wirtin, die ihn aus Großmut umsonst dort wohnen ließ, seine Hemdkragen nicht ordentlich genug gebügelt hatte. Herzog hätte sich nicht träumen lassen, dass er einmal mit diesem Monstrum zusammen fünf Filme drehen würde. Ein Ausschnitt aus dem Spielfilm "Fitzcarraldo": Kinski sitzt, umringt von Indianern, mit misstrauisch rollenden Augen zu Tisch, während in seinem Rücken ein Häuptling über ihn spricht. In der Dokumentation erzählt Herzog, dass derselbe Häuptling nach den Dreharbeiten ihm, vor dessen Ruhe die Indianer mehr Respekt verspürten, angeboten hätte, den Tobsüchtigen zu töten - Herzog lehnte dankend ab. Er selbst allerdings war es, der ein andermal Kinski durch Mordandrohung daran hinderte, die Dreharbeiten abzubrechen. Kinski schrie sofort nach der Polizei mitten im Urwald, aber er blieb und arbeitete fortan diszipliniert weiter. Ich kann durch ihn hindurch sehen wie durch Wasser, verrät Herzog. Warum sie zusammenarbeiten, werden sie auf einem Festival gefragt. Weil er verrückt ist, erwidert Kinski sofort, genauso wie ich. Das unausgesprochene gemeinsame Einverständnis, so weit zu gehen wie möglich, der Größenwahn, den sie sich gegenseitig bescheinigten, kettete sie aneinander. Fünf Filme drehten Herzog und Kinski zusammen: "Aguirre, der Zorn Gottes" (1972), ,"Nosferatu - Phantom der Nacht" (1978), ,"Woyzeck" (1979), "Fitzcarraldo" (1981) und "Cobra Verde" (1987). Einen weiteren Film hätte es noch geben können. Allerdings weigerte sich Herzog, bei Kinskis hemmungslos egomanischem Paganini-Projekt Regie zu führen. Nachdem die Wege Herzogs und Kinskis auseinandergingen, zog sich Werner Herzog nach San Francisco zurück und arbeitete sehr erfolgreich im Bereich des Dokumentarfilms. Werner Herzog gewann zahlreiche Preise für seine Filme, u. a. 1968 den 'Silbernen Bären' von Berlin für "Lebenszeichen" als 'bester Debütfilm', 1975 in Cannes den Sonderpreis der Jury für "Jeder für sich und Gott gegen alle", 1977 den Preis der Filmkritik für ,,Stroszek" und 1982 für ,,Fitzcarraldo" den Preis für die beste Regie in Cannes. Für die Dokumentation "Little Dieter Needs a Fly" (1997) bekam er Preise in San Francisco und in Amsterdam, für "Mein liebster Feind" wurde er u. a. für den "Felix", den "Europäischen Filmpreis", nominiert und gewann den "Audience Award' auf dem 'Sao Paulo International Film Festival'.
(BR Fernsehen)

Mein liebster Feind Streams

  • MEIN LIEBSTER FEIND
    94 min.
    Kaufen ab € 7,99*
  • MEIN LIEBSTER FEIND
    94 min.
    Leihen ab € 2,99*
  • Mein liebster Feind
    94 min.
    Kaufen ab € 7,99*
  • Mein liebster Feind
    95 min.
    Kaufen ab € 7,99*
  • Mein liebster Feind
    95 min.
    Kaufen ab € 9,99*
Mithelfen

im Fernsehen

Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • BR FernsehenBR05.09.201723:30 hMein liebster Feind
  • Family TVTM311.01.201609:00 hMein liebster Feind
  • Family TVTM302.01.201615:00 hMein liebster Feind
  • Family TVTM301.01.201622:05 hMein liebster Feind
  • ServusTVServusTV (Österreich)23.09.201223:40 hMein liebster Feind
  • artearte10.09.201210:50 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur01.12.201108:45 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur01.12.201103:00 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur30.11.201120:15 hMein liebster Feind
  • artearte24.11.201101:50 hMein liebster Feind
  • ORF IIIORF III (Österreich)21.11.201120:15 hMein liebster Feind
  • artearte20.11.201122:45 hMein liebster Feind
  • einsfestivalOne22.10.201123:45 hMein liebster Feind
  • einsfestivalOne19.10.201120:45 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur04.08.201109:15 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur04.08.201102:55 hMein liebster Feind
  • ZDFkulturZDFkultur03.08.201120:15 hMein liebster Feind
  • Bayerisches FernsehenBR30.06.200722:50 hMein liebster Feind
  • BR-alphaARD-alpha21.10.200600:00 hMein liebster Feind
  • SWR FernsehenSWR19.10.200623:40 hMein liebster Feind
  • Bayerisches FernsehenBR17.10.200623:15 hMein liebster Feind
  • MDRMDR05.11.200201:00 hMein liebster Feind
  • SF 1SRF 1 (Schweiz)27.11.200100:55 hMein liebster Feind
  • SF 1SRF 1 (Schweiz)22.11.200123:25 hMein liebster Feind
  • Hessen Fernsehenhr21.10.200123:15 hMein liebster Feind
  • WDRWDR19.10.200123:00 hMein liebster Feind
  • N3NDR10.04.200100:00 hMein liebster Feind
  • Bayerisches FernsehenBR21.10.200022:15 hMein liebster Feind
  • Das ErsteDas Erste07.06.200023:00 hMein liebster Feind
  • artearte04.06.200001:15 hMein liebster Feind
  • artearte25.05.200000:45 hMein liebster Feind
  • artearte21.05.200020:42 hMein liebster Feind
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.05.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds