Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Russi und Collombin

Das DuellCH, 2017

SRF
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 120262noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Wie ein Komet stieg 1972 Collombin aus dem Nichts auf. An den Olympischen Spielen in Sapporo war Bernhard Russi klarer Favorit und Chef der Schweizer Alpin-Delegation. Collombin kannte niemand. Trotzdem holte er als Nobody Silber - nur knapp geschlagen von Russi. Eine grosse Rivalität fand hier ihren Anfang. Ein Duell, das die Schweiz faszinierte. Der damals 21-jährige, feurige Romand erstaunte mit seinem unverschämten Talent die gesamte Skiwelt und forderte seine Rivalen fortan Rennen für Rennen mit spektakulär-riskanten Fahrten heraus. Groupies verehrten beide Helden wie Rockstars. Collombin genoss diese Popularität und das Nachtleben, er habe bei vielen Mädchen sein Autogramm auf Brüsten oder Pos platziert, meint Collombin. Russi hingegen zeigte sich stets seriös als Sportler und galt als Traumschwiegersohn.
Beide gewannen insgesamt acht Abfahrtsrennen. Doch wer ist der grösste aller Skirennfahrer? Eine Frage, die sowohl die Skiwelt als auch die gesamte Nation gleichermassen beschäftigte. Bis zwei spektakuläre Stürze in Val d'Isère die Karriere des jungen Wallisers jäh beendeten. Nach seinem zweiten Sturz war Collombin zwei Tage gelähmt, spürte seine Beine nicht mehr. Er erholte sich zwar, fuhr aber nie mehr ein Skirennen. Er heiratete, gründete eine Familie und war jahrelang im Wallis als Getränke- und Weinhändler tätig. Noch heute führt er ein Bistro, eine Raclette-Bar, wo er sich zusammen mit Gästen bei einem Glas Wein regelmässig die wilden Duelle der 70er-Jahre anschaut. Bernhard Russi wurde erfolgreicher Werbebotschafter, langjähriger SRF-Fernsehkommentator und international tägiger Pistenbauer. Trotz ihrer Rivalität verbindet die beiden Antipoden heute eine Freundschaft.
Der «DOK»-Film von Pierre Morath bringt diese Ära der frühen 70er-Jahre zurück in die Gegenwart. Dieses atemberaubende Duell zweier Skihelden überzeugt durch die Intensität des Wettbewerbs, die unvorstellbare Risikobereitschaft und die unterschiedlichen Charaktere der damaligen Dominatoren des Abfahrtweltcups. Die vielen Anekdoten und Legenden, die sich um dieses sporthistorische Duell ranken, sind aus heutiger Sicht kaum mehr vorstellbar.
Die beiden Antipoden Russi und Collombin schauen 40 Jahre später zurück auf eine bewegte und verrückte Zeit. Sie tun das ehrlich, offen und respektvoll. Der Film beleuchtet neben den beiden auch eine Zeit, in der eine Livefernsehübertragung über Mittag noch eine Sensation war. Eine Zeit, als fast die ganze Schweiz die Rennen vor den TV- oder Radiogeräten mitverfolgte. Es war eine Zeit, in der die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler authentisch und spontan auftraten und sagten, was sie dachten. Unbeeinflusst durch Marketing, Medientrainings oder PR-Beraterinnen und -Berater. Es war die Zeit nach 1968, in der die Sportlerinnen und Sportler wie Rockstars verehrt wurden.
(SRF)
gezeigt bei: SRF DOK (CH, 1990)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme