Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
23

Sniper: Special Ops

(Sniper: Special Ops) USA, 2016

Wild Bunch Germany GmbH
  • 23 Fans jüngerälter
  • Wertung0 115444noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.2019 (Sky Cinema Action)
Hintergrund: Der Streifen wurde in 20 Tagen abgedreht. Steven Seagal, der Hauptact auf Cover und Poster und dazu bestens bezahlt, erscheint gerade mal für 10 Minuten auf dem Bildschirm. Kritik: "... das Trauerspiel um Meister Seagal ist nicht das einzige was hier im Argen liegt. Auch der restliche Film ist nicht gerade der Rede wert. Die Geschichte ist ausgemachter Blödsinn und die Zwickmühle mit dem LKW in die Soldaten geraten ist sowas von selbstverschuldet, dass es nicht mal ansatzweise interessiert, ob sie da wieder rauskommen.
Zumal man die Kerle überhaupt nicht auseinanderhalten kann." (filmtipps.at) "Kleines Budget und wenig Zeit sind auch mit gutem Hauptdarsteller kaum aufzuwiegen. Der heißt übrigens nicht Steven Seagal, sondern Tim Abell. Und auch wenn er gemeinsam mit Charlene Amoia das Maximum aus der leider recht dünnen Story von Sniper: Special Ops herausholt, kann das Duo nicht alle Lecks stopfen. So bleibt letztlich "nur" ein netter Actionfilm, der nicht unnötig an den Nerven zerrt und der trotz der sparsamen Auftritte Seagals für dessen Fans natürlich trotzdem Pflicht ist." (lite-magazin.de) "‚Sniper Special Ops' ist eine Hommage an all die Männer und Frauen, die ihr Leben für unsere Freiheit riskieren! Echte Helden! Unbedingt anschauen!" (www.stripes.com) "Kein geringerer als der Trashveteran Fred Olen Ray schrieb, sah und dirigierte diesen grundsätzlich mal recht genretypischen und die Zuschauererwartungen nicht allzu sehr enttäuschenden Low-Budget-Kriegsfilm. Steven Seagal gibt eine weitere Vorstellung als stoischer Einzelkämpfer, der die anstrengenden Sachen diesmal zugunsten von Geballer aus der Distanz lieber den anderen (oder dem Stuntman) überlässt. Andere spielen größere Rollen, doch die kennt hierzulande kaum einer, obwohl sie ihren Job nicht schlecht machen." (kino.de)...
(Tele 5)
Hintergrund: Der Streifen wurde in 20 Tagen abgedreht. Steven Seagal, der Hauptact auf Cover und Poster und dazu bestens bezahlt, erscheint gerade mal für 10 Minuten auf dem Bildschirm. Kritik: "... das Trauerspiel um Meister Seagal ist nicht das einzige was hier im Argen liegt. Auch der restliche Film ist nicht gerade der Rede wert. Die Geschichte ist ausgemachter Blödsinn und die Zwickmühle mit dem LKW in die Soldaten geraten ist sowas von selbstverschuldet, dass es nicht mal ansatzweise interessiert, ob sie da wieder rauskommen. Zumal man die Kerle überhaupt nicht auseinanderhalten kann." (filmtipps.at) "Kleines Budget und wenig Zeit sind auch mit gutem Hauptdarsteller kaum aufzuwiegen. Der heißt übrigens nicht Steven Seagal, sondern Tim Abell. Und auch wenn er gemeinsam mit Charlene Amoia das Maximum aus der leider recht dünnen Story von Sniper: Special Ops herausholt, kann das Duo nicht alle Lecks stopfen. So bleibt letztlich "nur" ein netter Actionfilm, der nicht unnötig an den Nerven zerrt und der trotz der sparsamen Auftritte Seagals für dessen Fans natürlich trotzdem Pflicht ist." (lite-magazin.de) "‚Sniper Special Ops' ist eine Hommage an all die Männer und Frauen, die ihr Leben für unsere Freiheit riskieren! Echte Helden! Unbedingt anschauen!" (www.stripes.com) "Kein geringerer als der Trashveteran Fred Olen Ray schrieb, sah und dirigierte diesen grundsätzlich mal recht genretypischen und die Zuschauererwartungen nicht allzu sehr enttäuschenden Low-Budget-Kriegsfilm. Steven Seagal gibt eine weitere Vorstellung als stoischer Einzelkämpfer, der die anstrengenden Sachen diesmal zugunsten von Geballer aus der Distanz lieber den anderen (oder dem Stuntman) überlässt. Andere spielen größere Rollen, doch die kennt hierzulande kaum einer, obwohl sie ihren Job nicht schlecht machen." (kino.de)
(Tele 5)

Sniper: Special Ops Streams

  • Sniper: Special Ops [dt./OV]
    86 min.
    ab € 3,99*
  • Sniper: Special Ops
    86 min.
    ab € 3,99*
  • Sniper: Special Ops
    76 min.
    ab € 7,99*
  • Sniper: Special Ops
    83 min.
    ab € 11,99*
  • Sniper: Special Ops
    86 min.
    ab € 3,99*
  • Sniper: Special Ops
    83 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © Wild Bunch Germany GmbH
  • Bild: © Wild Bunch Germany GmbH
  • Bild: © Wild Bunch Germany GmbH
  • Doc (Jeff Bosley)
    Doc (Jeff Bosley)
    Bild: © Wild Bunch Germany GmbH
  • Sniper Cover
    Sniper Cover
    Bild: © Wild Bunch Germany GmbH

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds