Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich per Mail im "TV-Planer"
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, Watchlist) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Achim Mentzel ist tot

04.01.2016, 22.01 Uhr - Ralf Döbele in TV-News national
Kult-Entertainer wurde 69 Jahre alt
Achim Mentzel (1946 - 2016)
Bild: ZDF/André Böhm
Achim Mentzel ist tot/Bild: ZDF/André Böhm

Vollblut-Entertainer, Schlager-Ikone und Unterhaltungsgröße aus dem Osten: Achim Mentzel schrieb Fernsehgeschichte, allen voran mit "Achims Hitparade", die er bis 2006 im MDR präsentierte. Am heutigen Montag ist Mentzel völlig überraschend im Alter von 69 Jahren verstorben, wie seine Ehefrau Brigitte bestätigte.

Oliver Kalkofe, ein enger Freund Mentzels, zeigte sich auf Twitter schockiert:

Achim Mentzel wuchs in Ost-Berlin auf und machte später eine Lehre als Polsterer und Dekorateur. Doch schon bald entdeckte er seine Liebe zur Musik, gründete 1969 das Diana Show Quartett. Später spielte er auch beim Lindenberg-Sextett und beim Alfons-Wonneberg-Sextett.1973 entschloss sich Mentzel nach einem Auftritt in Westberlin in der Bundesrepublik zu bleiben. Aber bereits nach wenigen Monaten kehrte er wieder in die DDR zurück, musste allerdings zehn Monate wegen Republikflucht im Gefängnis verbringen. Danach ging seine Karriere als Musiker weiter, ab 1975 stand er gemeinsam mit Nina Hagen und Fritzens Dampferband auf der Bühne. Auch erste Erfolge als Solist folgten.Ab 1989 präsentierte Achim Mentzel dann im DFF "Achims Hitparade". Die Sendung, in der hauptsächlich Künstler aus dem volkstümlichen Schlagerbereich auftraten, wurde später auch beim MDR fortgesetzt, wo sie bis 2006 lief. Zu Mentzels Kultstatus trug in dieser Zeit auch Oliver Kalkofe bei, der die Show in "Kalkofes Mattscheibe" regelmäßig persiflierte. Mentzel revanchierte sich ebenfalls immer wieder mit kleinen Angriffen auf Kalkofe, woraus sich zunächst eine Zusammenarbeit und schließlich auch eine private Freundschaft der Beiden entwickelte. 2011 gingen Mentzel und Kalkofe sogar mit einem gemeinsamen Bühnenprogramm auf Tour.Die genaue Todesursache von Mentzel ist aktuell noch nicht bekannt. Wie seine Ehefrau im Gespräch mit der Bild-Zeitung sagte, habe er sich am Montagmorgen schlecht gefühlt und nach einem starken Hustenanfall Atemprobleme bekommen. Als der Notarzt eintraf, sei er bereits nicht mehr ansprechbar gewesen. Mentzel war viermal verheiratet, er hinterlässt acht Kinder.

Leserkommentare

  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 06.01.2016, 17.14 Uhr:
    M.D.Krausereins hab ich noch: keine schöne coverversion, aber mentzel ist dabei.
  • BUG. schrieb via tvforen.de am 06.01.2016, 12.12 Uhr:
    BUG.Seine Musiksendung war nicht so ganz mein Fall, aber als Mensch wirkte er auf mich immer sehr sympathisch und vor allem authentisch. Er schien sich selbst einfach nicht zu ernst zu nehmen. Alleine seine humorvolle Reaktion auf die Kalkofe-Verarsche - woraus ja eine persönliche Freundschaft der beide entstanden ist - spricht für sich.
  • kleinbibo schrieb via tvforen.de am 06.01.2016, 00.41 Uhr:
    kleinbiboDer NDR hat einen Ausschnitt aus Inas Nacht anzubieten: http://www.ndr.de/unterhaltung/leute/In-memoriam-Achim-Mentzel-bei-Inas-Nacht,mentzel102.html
  • Styxx schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 22.10 Uhr:
    StyxxDie Meldung von seinem plötzlichen Tod hat mich am gestrigen späten Nachmittag umgehauen. Er war einer der letzten DDR Künstler und ging zu früh.
  • seventy schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 17.38 Uhr:
    seventyMir ist heute aufgefallen, daß in den Zeitungen sein Tod oft nur nebenbei erwähnt wurde. Das mag daran liegen, daß er sich in Westdeutschland nie richtig behaupten konnte oder wollte. Wenn er mal im Fernsehen auftauchte habe ich mich immer etwas über sein lustiges Gesicht amüsiert. Ich weiss absolut nichts über den Mann, er war einfach nicht präsent.
  • 0815xxl schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 15.58 Uhr:
    0815xxlZum Tode von Achim Mentzel sendet das RBB-Fernsehen heut ab 22.15h zwei Sendungen, das MDR-Fernsehen ab 22.05h drei Sendungen. MDR hat auch LiveStream, RBB weiß ich grad nicht.
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 15.57 Uhr:
    ThinkerbelleDer Name sagte mir jetzt nichts, aber als ich das Gesicht sah fiel der Groschen - vor allem auch im Zusammenhang mit Kalkofe. Ich fand es sehr sympathisch wie er über diese Kalkofe-Parodien, die ja manchmal ziemlich fies sein können, lachen konnte. Ein Mensch, der sich selber nicht zu ernst genommen hat. Möge er in Frieden ruhen!
  • laura moewe schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 11.14 Uhr:
    laura moeweGeht mir genauso. Die gute Laune war echt, und ich fand ihn einfach unglaublich sympathisch. Es ist so schade.
  • micki schrieb am 05.01.2016, 07.27 Uhr:
    mickiR.I.P. Achim.
    Sorry, aber das ist falsch: "Aber bereits nach wenigen Monaten kehrte er wieder in die DDR zurueck, musste allerdings zehn Monate wegen Republikflucht im Gefaengnis verbringen.".
    Er wurde "wegen Republikflucht zu zehn Monaten Gefaengnis verurteilt, ausgesetzt für zwei Jahre Gefaengnis auf Bewaehrung." (Quelle: mdr.de)
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 05.01.2016, 00.13 Uhr:
    PilchJemand, der stets soviel Optimismus und Lebensfreude ausstrahlte, muss nun verfrüht gehen. Einfach traurig.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.53 Uhr:
    Sir HilaryIch habe es gerade gelesen, eine unglaublich schöne Würdigung......
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.44 Uhr:
    Paula TracyKalkofe (den ich eigentlich überhaupt nicht mag) hat einen sehr schönen Nachruf und viele Fotos auf Facebook veröffentlicht, ihn trifft der Tod von Achim Mentzel wohl sehr. Die beiden waren gut befreundet, was wohl hauptsächlich daran lag, dass Mentzel die Verarsche nicht wie viele andere bierernst genommen hat. Die haben ja später sogar zusammen gearbeitet.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.38 Uhr:
    Sir HilaryDas zeichnete ihn auch aus ! Er konnte über sich selbst lachen und war sich für diesen Scherz nicht zu schade.
  • Wikki schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.36 Uhr:
    WikkiDas ist auch kein "richtiges" Alter :-( Bei Achim Mentzel denke ich die Szene aus "Der Wixxer 2", als er in "Haltlers Sanatorium" fröhlich singend in einer Zelle sitzt, was Kalkofe mit den Worten "So etwas Schreckliches habe ich noch nie gesehen" kommentiert. Ein bisschen erinnert mich Achim Mentzel an einen früheren Nachbarn.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.30 Uhr:
    Sir HilaryMit seiner Show und seiner Musik konnte ich nicht viel anfangen, aber sehr sehr viel mit seiner Art ! Ein unglaublich sympathischer Mensch der viel zu früh gehen musste. Das macht auch mich sehr traurig.... Gruß Sir Hilary
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 23.26 Uhr:
    TupesDas ist doch der Kerl den Kalkofe immer so lang gemacht hat...uff, habe ich beim lesen des Namens erst mal "wer ist das denn " gedacht, damit hätte ich nicht gerechnet!
  • A.J. schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 21.31 Uhr:
    A.J.Ich bin jetzt echt fertig, das Jahr fängt schon wieder sehr bescheiden an. Achim Mentzel war ein richtiges Urviech, ein Original wie es nur noch wenige gibt. Bin jetzt echt ein bißchen geschockt. In stiller Trauer Andy
  • U56 schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 20.14 Uhr:
    U56Ich habe gerade aus dem Fernsehen davon erfahren. Der Name kam mir bekannt vor, aber spontan wusste ich nicht, wer es war. Doch dann ist mir eingefallen, dass sich Stefan Raab einige Male über ihn lustig gemacht hat und dass er in "Alfredissimo" zu Gast war. Alfred Biolek bereitete mit ihm einen Fisch zu, der einem der beiden aus den Händen flutschte und auf dem Boden landete.
  • DieHeike schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 20.09 Uhr:
    DieHeikeoh Gott ich bin schockiert.ich kannte ihn persönlich. Er war so ein netter Mann. Ruhe er in Frieden, ich bin so traurig :-((((
  • 0815xxl schrieb via tvforen.de am 04.01.2016, 20.08 Uhr:
    0815xxlNa das neue Jahr geht ja gut los. Erst Natalie Cole und jetzt Achim Mentzel. R.I.P. wieder eine "Spreewaldgurke" weniger ...