X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"Die Brücke": Neue Skandinavien-Krimireihe im ZDF

'Kommissarin Lund' soll Ende 2012 wieder ermitteln
"Die Brücke": Sofia Helin ermittelt
Bild: ZDF/Ola Kjelbye
'Die Brücke': Neue Skandinavien-Krimireihe im ZDF/Bild: ZDF/Ola Kjelbye

Zwei ungleiche Kommissare treffen in einer neuen skandinavischen Krimi-Reihe des ZDF aufeinander: Saga Norén ist eine extrovertierte Singlefrau aus Schweden, Martin Rohde ein emotionsgeladener Familienmensch aus Dänemark. Ausgestrahlt wird die Mini-Serie "Die Brücke - Transit in den Tod" ab dem 18. März.

Der Grund für die nationenübergreifenden Ermittlungen ist ein Leichenfund auf der Öresundbrücke, die Schweden und Dänemark verbindet. Am Tatort stellt sich heraus, dass die auf der Grenzlinie abgelegte weibliche Leiche, die in der Mitte durchtrennt war, von zwei Körpern stammt. Eine Hälfte gehört zu einer schwedischen Politikerin, die andere stammt von einer däni­schen Prostituierten. Der Gegenspieler des Ermittler-Duos ist ein Terrorist, der mit seinen Taten der westlichen Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten beabsichtigt.

Die Jagd nach dem Mörder erstreckt sich ähnlich wie bei "Kommissarin Lund" über die gesamte Staffel, die in diesem Fall aus fünf Episoden mit jeweils 100 Minuten Länge besteht. Zusätzlich wird in jeder Episode eine abgeschlossene Geschichte erzählt. Die Hauptrollen spielen Sofia Helin und Kim Bodnia. Neben dem ZDF sind an "Die Brücke" Sendeanstalten aus Schweden (SVT, TV4) und Dänemark (DR) beteiligt.

Ausgestrahlt wird die Reihe ab dem 18. März jeweils sonntags gegen 22.00 Uhr. Auf dem Sendeplatz für skandinavische Krimis geht es im Herbst mit den Verfilmungen der Romane des Bestsellerautors Arne Dahl weiter. Geplant sind vorerst zwei Folgen der schwedisch-deutschen Koproduktion "Sebastian Bergman" mit Rolf Lassgard ("Kommissar Wallander") in der Titelrolle. Die dritte und letzte Staffel von "Kommissarin Lund" soll im ZDF-Hauptprogramm Ende des Jahres gezeigt werden. Über eine mögliche zweite Staffel von "Die Brücke" wird derzeit verhandelt.

08.02.2012, 17.00 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in TV-News international
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • BaeriBaerischrieb am 17.03.2012, 12.04 Uhr:

    Eine tolle Nachricht, den Wallander, Protectors Lund, waren Super-Krimis, weiter so!!! Die Spannung der nordischen Krimis wird bis zur letzten Folge immer hoch gehalten - DANKE:-)
  • #298667#298667schrieb am 11.02.2012, 00.27 Uhr:

    Kim Bodnia seh ich grad.... das muss genial werden :-)
  • #298667#298667schrieb am 11.02.2012, 00.25 Uhr:

    Lund war Klasse... also ich freu mich schon
  • lancelanceschrieb am 09.02.2012, 00.00 Uhr: via tvforen.de

    Und wieder ZDF. Lief überhaubt etwas aus DK in der ARD?
  • YoungBrideYoungBrideschrieb am 08.02.2012, 23.08 Uhr:

    klingt interessant
  • Der_CaptainDer_Captainschrieb am 08.02.2012, 18.11 Uhr:

    Wie viel Krimi will man denn noch auf uns loslassen? *Gähn*
  • Werner111Werner111schrieb am 08.02.2012, 17.27 Uhr: via tvforen.de

    . Super News! Ich freue mich. Die Spannung sowie die meist ziemlich düstere Atmosphäre und das staubtrockene Agieren der Schauspieler in solchen skandinavischen Produktionen beeindrucken mich immer wieder. . 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.12 17:27.

Nächste Meldung: Alexandra Breckenridge steigt bei NBC-Pilotfilm ein

Weitersagen