X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

Einschaltquoten: "Das Traumschiff" siegt am 2. Weihnachtstag

Knapper Sieg gegen den 'Tatort'
"Das Traumschiff" mit Inka Bause und Harald Schmidt
Bild: ZDF/Dirk Bartling
Einschaltquoten: 'Das Traumschiff' siegt am 2. Weihnachtstag/Bild: ZDF/Dirk Bartling

Mit einem knappen Sieg gegen den "Tatort" 'Spargelzeit' holte sich "Das Traumschiff" am zweiten Weihnachtstag den Quotensieg im Gesamtpublikum. Der u.a. mit Harald Schmidt, Inka Bause und Peter Sattmann prominent besetzte Unterhaltungsdampfer holte sich knapp 7 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 20,5%.

Auch die im Anschluss stattgefundene "Kreuzfahrt ins Glück" konnte diezu Weihnachten offenbar besonders harmoniebedürftigen Zuschauer erfreuen: 5,58 Millionen (18,9% Marktanteil) schalteten zumindest vom Traumschiff nicht weg oder extra ein.

Der "Tatort" im Ersten kam auf 5,79 Mio. und liegt damit nur knapp vor der Bauernhochzeit von Willi und Karola, die bei "Bauer sucht Frau" auf RTL mit 20,5% immerhin den Reichweitensieg in der "werberelevanten" Zielgruppe einfuhr. 5,61 Mio "Trau-Zeugen" gab es insgesamt.

Weniger Glück hatte der Kölner Privatsender zur Primetime. Das opulente Hollywood-Drama "Australia" interessierte "nur" 3,81 Millionen - viel weniger als die knapp 8 Mio., die am Vortag "Ice Age 3" eingeschaltet hatten (wunschliste.de berichtete). Für die Wiederholung des dritten Teils der Abenteuerfilmreihe "Fluch der Karibik" mit Johnny Depp gab es auf Sat.1 sogar nur 2,6 Mio..

Gute Quoten erzielten wieder die Märchen im Ersten. Die Folgen "Die zertanzten Schuhe" und "Die Sterntaler" der Reihe "Sechs auf einen Streich" erzielten am Nachmittag je über 2,2 Millionen., der zweite Teil der Realverfilmung von "Nils Holgerssons wunderbare Reise" sogar 2,34 Mio. Zuschauer.

Reichweitensieger am Zweiten Weihnachtstag wurde das ZDF mit 13,3% Marktanteil. Silber und Bronze erzielten RTL (11,6%) und das Erste (11,2%).

27.12.2011, 10.07 Uhr - Ralf Schönfeldt/wunschliste.de in Medien
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • Zoppo_TrumpZoppo_Trumpschrieb am 04.01.2012, 09.10 Uhr: via tvforen.de

    Ich fand die beiden "Traumschiff"-Folgen gar nicht so schlecht, zumindest im Vergleich zum Vorjahr, die ich als ziemlich übel in Erinnerung zu haben glaube. Und man darf natürlich nicht vergessen, WAS man da schaut und muss seine Erwartungen im entsprechenden Rahmen halten, klar.
  • LouZipherLouZipherschrieb am 01.01.2012, 02.33 Uhr: via tvforen.de

    Ersteres schätze ich mal ... ist für mich nämlich auch einer der Gründe, da reinzuzappen. Und die Gegenden meistens; Harry und Inka dagegen .... weniger.
  • mangoline1mangoline1schrieb am 31.12.2011, 10.32 Uhr: via tvforen.de

    Heterosexistisch. Wieder was gelernt. Hardcoreemanze oder Frauenversteher?
  • RapturemusicRapturemusicschrieb am 31.12.2011, 06.27 Uhr: via tvforen.de

    Wie heterosexistisch und platt ist das denn bitte. deswegen schaust du dir das an? booh, na danke dass wir deine privaten vorlieben jetzt kennen. 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.12.11 06:27.
  • mangoline1mangoline1schrieb am 28.12.2011, 21.52 Uhr: via tvforen.de

    Nicht unterschätzen sollte man beim Traumschiff, dass dort oft hübsche Frauen mitspielen. Das und die netten Landschaften bewegen mich jedesmal dazu, das Schnulzenschiff anzusehen.
  • JediklausJediklausschrieb am 28.12.2011, 16.35 Uhr: via tvforen.de

    RTL strahlt Silvester mittlerweile zum dritten oder vierten Mal in Folge um 20:15 Uhr die Chart Show "Die größten Aprés-Ski-Hits" aus :D
  • LouZipherLouZipherschrieb am 28.12.2011, 03.12 Uhr: via tvforen.de

    Naja, auch wenn ich Schmonzetten nicht so prickelnd finde, gefällt mir das Traumschiff immer wieder gut. Den Tatort da als Konkurrent zu nennen, ist fast schon n Gag. Australia - hab ich aufgenommen. Im Ernst, wer tut sich so einen Schinken an, der in alter Manier und weihnachtsignorant alle 20 Minuten mit Werbung gestört wird (hab es noch nicht gesehen, aber ich könnte wetten, daß es wieder so war). Fluch der Karibik könnte man schon fast umbennen in Flucht aus der Karibik - so oft, wie die Sender den durchnudeln. Ice Age 3 - ja, keine Ahnung ... Alles in allem war das TV-Propgramm zur Prime-Time eh meist unterirdisch ... Mich grausts schon - tv-mäßig - vor Sylvester; RTL packt bestimmt wieder Olli Geissen, Atze und Cindy und Co. aus ... ;) Aber bis dahin lieg ich hoffentlich schon unterm Tisch ;) 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.11 03:13.
  • Silberlocke2Silberlocke2schrieb am 28.12.2011, 01.29 Uhr: via tvforen.de

    An einem Feiertag könnte man ja auch mal den "Traumschiff"-Vorgänger, die 13-teilige Serie "Das Ferienschiff" (1969) wiederholen. Die Serie wurde bereits in Farbe gedreht.
  • WadersWadersschrieb am 27.12.2011, 13.28 Uhr: via tvforen.de

    Das Traumschiff hatte an Weihnachten auch schon mal mehr Quoten...! Das dass überhaupt noch geschaut wird! Gruß Waders
  • Werner111Werner111schrieb am 27.12.2011, 13.16 Uhr: via tvforen.de

    . Dass dieser Tatort überhaut so gut abgeschnitten hat, wundert mich dabei am meisten - immerhin handelte es sich bei "Spargelzeit" um eine Wiederholung.... .
  • GordyGordyschrieb am 27.12.2011, 10.13 Uhr:

    na da können sich die ÖR ja wirklich was drauf einbilden, wann werden die endlich abgeschaltet!!!!!!

Nächste Meldung: Weihnachtsquoten: "Ice Age 3" schlägt alle

Weitersagen