X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

Quotenbilanz 2011: Frauen-Fußball-WM ist TV-Ereignis des Jahres

Das TV-Ereignis des Jahres 2011 ist die Frauen-Fußball-WM. Mit 17,01 Millionen Zuschauern war das Viertelfinale zwischen Deutschland und Japan die meistgesehene TV-Sendung 2011. Die Live-Übertragung bescherte dem ZDF einen Marktanteil von 59,2 Prozent. Die Plätze zwei und drei der Jahres-Charts belegen zwei Gruppenspiele der deutschen Fußballerinnen.

Abseits des Fußballs konnte das ZDF auch mit "Wetten, dass..?" punkten: Die Abschiedssendung von Thomas Gottschalk (3. Dezember) führt mit 14,80 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 45,9 Prozent das Ranking der Nicht-Sportsendungen an. "Unterwegs in der Weltgeschichte - mit Hape Kerkeling" war mit durchschnittlich 5,51 Millionen Zuschauern (16,9 Prozent Marktanteil) die erfolgreichste Doku-Reihe des Jahres.

Meistgesehene Sendung im Ersten war das Frauenfußball-Spiel zwischen Deutschland und Nigeria mit 16,45 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 51,7 Prozent. Der "Herrenabend" war mit 11,86 Millionen Zuschauern (Marktanteil 33,0 Prozent) die meistgesehene "Tatort"-Episode seit 18 Jahren. Neben der beliebtesten Filmreihe stellt die ARD auch die populärste Fernsehserie: "Um Himmels Willen" verteidigte mit durchschnittlich 7,07 Millionen Zuschauern (Marktanteil 22,0 Prozent) seinen ersten Platz. Beliebteste Unterhaltungssendung im Ersten war das Finale des "Eurovision Song Contest" mit 13,93 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 49,4 Prozent.

Nach Marktanteilen gerechnet, hatte 2011 RTL dank der Klitschkos die Nase vorn. Der Boxkampf zwischen Wladmir Klitschko und David Haye erzielte am 2. Juli den höchsten Marktanteil des Jahres mit 67,0 Prozent. Durchschnittlich 15,56 Millionen Zuschauer sahen den WM-Fight. RTL stellte außerdem mit "Ice Age 3" (8,10 Mio. Zuschauer) den erfolgreichsten Spielfilm und mit "Bauer sucht Frau" die erfolgreichste Doku-Soap des Jahres. Die siebte Staffel der Kuppelshow verfolgten im Schnitt 7,71 Millionen Zuschauer. Zum zweiten Mal in Folge war RTL in den beiden wichtigsten Zielgruppen der beliebteste TV-Sender Deutschlands (wunschliste.de berichtete).

02.01.2012, 14.49 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Medien

Nächste Meldung: Quotenbilanz 2011: RTL bleibt beliebtester Sender

Weitersagen