RTL Nitro zeigt "Raising Hope" und "Alcatraz"

'Covert Affairs' und 'Breakout Kings' angekündigt
Bild: RTL
RTL Nitro zeigt 'Raising Hope' und 'Alcatraz'/Bild: RTL

Die Comedyserie "Raising Hope" und J. J. Abrams' neues Inseldrama "Alcatraz" stehen vor ihrer deutschen TV-Premiere. RTL Nitro zeigt "Raising Hope" ab dem 10. September (montags um 21.00 Uhr), "Alcatraz" ab dem 19. September (mittwochs um 20.15 Uhr). Während seiner Programmpräsentation zur TV-Saison 2012/13 hat das jüngste Mitglied der RTL-Senderfamilie heute in Köln außerdem den Start weiterer US-Serien angekündigt.

"Raising Hope" stammt aus der Feder von Greg Garcia, dem Serienschöpfer von "My Name is Earl". Im Mittelpunkt der White-Trash-Comedy steht der 23-jährige Jimmy Chance (Lucas Neff), der noch etwas orientierungslos durch das Leben stolpert. Gern wäre er mehr als nur ein Schwimmbecken-Reiniger, doch es fehlt ihm an Ideen und der letzten Konsequenz, sie zu verwirklichen. Ein überraschender One-Night-Stand mit einer Serienkillerin ändert sein Leben: Die junge Frau wird zum Tode verurteilt, und Jimmy entscheidet sich, das gemeinsam gezeugte Baby mit dem Namen 'Hope' gemeinsam mit seiner exzentrischen Familie großzuziehen. "Raising Hope" geht im Herbst beim US-Network FOX in die dritte Staffel.

Das Mystery-Drama "Alcatraz" kreist um das Schicksal einiger ehemaliger Häftlinge und Wärter des legendären Hochsicherheitsgefängnisses auf der gleichnamigen Insel. Die vor rund 30 Jahren verschollenen Personen tauchen plötzlich in der Gegenwart wieder auf. Eine Gruppe von FBI-Agenten will das Geheimnis hinter ihrem mysteriösen Verschwinden enträtseln. Eine der Hauptrollen in "Alcatraz" ging an "Lost"-Darsteller Jorge Garcia. Das FOX-Drama fand beim Publikum allerdings nur wenig Resonanz und wurde in diesem Frühjahr nach der ersten Staffel eingestellt.

Im Januar 2013 steht bei RTL Nitro die Free-TV-Premiere von "Covert Affairs" auf dem Programm. Das Actiondrama mit CIA-Agentin Annie Walker (Piper Perabo) stammt von dem auf Hochglanzserien spezialisierten USA Network und befindet sich in seiner Heimat zur Zeit in der dritten Staffel. Im deutschen Pay-TV waren die beiden ersten Staffeln bereits bei 13th Street zu sehen.

Für den Februar 2013 kündigt RTL Nitro den Start von "Breakout Kings" an. Im Mittelpunkt der Dramaserie des US-Senders A&E stehen die beiden US-Marshals Charlie Duchamp (Laz Alonso) und Ray Zancanelli (Domenick Lombardozzi), die einen experimentellen Pakt mit mehreren Häftlingen schließen. Für jeden Kriminellen auf der Flucht, den sie für das Duo einfangen, verringert sich ihre Gefängnisstrafe um einen Monat. Sollten sie allerdings versuchen selbst zu flüchten, verdoppelt sich die Zeit, die sie absitzen müssen. Im Mai dieses Jahres verkündete A&E die Einstellung der Serie. Zwei Staffeln wurden produziert.

Die Wochentage werden bei RTL Nitro in der kommenden Saison weiterhin thematisch sortiert. Montags werden Comedyserien gezeigt, darunter ab dem 10. September neben "Raising Hope" auch die zweite Staffel von "Modern Family". Dienstags und freitags laufen US-Filme wie "Kiss of the Dragon" oder "Zivilprozess". Der Mittwoch wird für (Action-)Dramen wie "Alcatraz", "Covert Affairs" und "Breakout Kings" reserviert. Donnerstags werden neue 'Factual Entertainment'-Formate ausgestrahlt, unter anderem die BBC-Reihe "Bomb Squad" und die MTV-Stuntshow "Nitro Circus". Samstags gibt es deutsche Krimi-Action wie "Alarm für Cobra 11", sonntags ermittelt weiterhin die "C.S.I."-Familie.

Zum Serienpreview: "Raising Hope"
Zum Serienpreview: "Alcatraz"
Zum Serienpreview: "Covert Affairs"

16.08.2012, 16.33 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Medien
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • Petula9Petula9schrieb am 22.08.2012, 16.52 Uhr: via tvforen.de

    Ich werde mir die beiden Sendungen nicht ansehen, insofern ärgere ich mich nicht.
  • Paula TracyPaula Tracyschrieb am 16.08.2012, 20.25 Uhr: via tvforen.de

    Ach - ich bin es gewöhnt, mir Serien ohne Auflösung bzw. Cliffhanger anzusehen :-) Sie würde sich also nahtlos einreihen. Obwohl es schon unbefriedigend ist irgendwie.
  • Zoppo_TrumpZoppo_Trumpschrieb am 16.08.2012, 20.00 Uhr: via tvforen.de

    "Alcatraz" wurde, wie schon dasteht, nach der ersten Staffel eingestellt - leider ohne die Rätsel aufzulösen. Insofern ist es eigentlich vertane Zeit, sich die Serie in dieser Form anzuschauen. Ich hoffe ja, dass die Macher der DVD-Veröffentlichung eine Auflösung "beilegen" (in Interviewform oder wie auch immer). Ich hätt' schon gern gewusst, warum, wieso & überhaupt, nachdem ich Staffel 1 treu geschaut habe (und auch gar nicht übel fand).
  • Paula TracyPaula Tracyschrieb am 16.08.2012, 16.50 Uhr: via tvforen.de

    "Alcatraz" ist mal notiert. Was ich jedoch nie verstehen werde, wieso diese "Unsitte" des "Thematisch sortieren" so um sich gegriffen hat. Ich habe keine Lust, vier Stunden Krimis zu gucken oder vier Stunden Comedy - die Vielfalt, die Abwechslung macht's (nicht nur bei mir). Komischerweise scheint RTL das nicht zu verstehen. Oder genau das wollen alle sehen, und ich bin eine Aunsahme. Immerhin ist RTL ja der erfolgreichste Sender, wie wir jeden Monat u. a. auch hier lesen können. Ja, ich muss eine Ausnahme sein. Ich finde es nur zum Gähnen.

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "Arrested Development": John Slattery in Staffel 4

Weitersagen