USA Network bestellt "Graceland"

Neues Drama vom 'White Collar'-Erfinder
"Graceland"
Bild: USA Networks
USA Network bestellt 'Graceland'/Bild: USA Networks

"White Collar"-Erfinder Jeff Eastin wird für USA Network bald Doppelschichten schieben. Der Showrunner hat mit "Graceland" ein weiteres Serienformat an den Kabelsender verkauft, nachdem der Pilot offensichtlich bei den Verantwortlichen auf großen Gefallen gestoßen ist. Inszeniert wurde er von Russel FIne, der ebenfalls bereits bei "White Collar" im Einsatz war.

Im Zentrum von "Graceland" stehen Agenten der Drogenbekämpfungsbehörde DEA, des FBI und des amerikanischen Zolls. Das Team ist gezwungen, gemeinsam undercover in einem Strandhaus in Südkalifornien zu leben. Eine der Hauptrollen übernimmt Daniel Sunjata ("Rescue Me") als renommierter FBI-Agent Paul Briggs, der inzwischen aber ein eher spirituelles Leben führt. Aaron Tveit ("Gossip Girl") spielt Mike Warren, der frisch von der FBI-Akademie kommt. Vanessa Ferlito ("C.S.I.: New York") schlüpft in die Rolle der hartnäckigen DEA-Agentin Charlie Lopez. In weiteren Rollen sind Brandon Jay McLaren, Manny Montana und "Criminal Intent"-Veteran Courtney B. Vance zu sehen. Einen Ausstrahlungstermin für die erste Staffel von "Graceland" gibt es noch nicht.

30.06.2012, 08.22 Uhr - Ralf Döbele/wunschliste.de in Serien (international)

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: TNT verlängert "Dallas" und "Rizzoli & Isles"

Weitersagen