Warner Bros gibt grünes Licht für "Entourage"-Kinofilm

Serienerfinder Doug Ellin schrieb Buch und führt Regie
"Entourage"
Bild: Home Box Office, Inc.
Warner Bros gibt grünes Licht für 'Entourage'-Kinofilm/Bild: Home Box Office, Inc.

Gerüchte zu einem "Entourage"-Kinofilm machen ja bereits seit längerer Zeit die Runde. Doch nun ist es offiziell. Wie Deadline Hollywood berichtet, hat Warner Bros am Dienstagabend offiziell grünes Licht für das Projekt gegeben, das die HBO-Serie fortsetzen wird, die von 2004 bis 2011 acht Staffeln lang auf dem US-Bezahlsender lief.

Die Regie übernimmt "Entourage"-Erfinder Doug Ellin, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Ellin produziert den Film mit seinen Kollegen Stephen Levinson und Mark Wahlberg. Nun geht es darum alle Hauptdarsteller vertraglich an das Projekt zu binden, allen voran Adrian Grenier alias Vinnie Chase und "E" persönlich, Kevin Connolly. Sicherlich darf auch wieder mit einer Vielzahl von Gastauftritten durch Hollywood-Berühmtheiten gerechnet werden.

Einen Starttermin hat der Film noch nicht, vermutlich warten Warner und HBO Films hier ab, bis alle Personalfragen geklärt sind. Auch zur Handlung ist bislang praktisch nichts bekannt. Das Einzige, was Doug Ellin vor kurzem durchsickern ließ, war, dass die Story bedeutende Entwicklungen für Ari Gold (Jeremy Piven) als Studiochef beinhaltet.

31.01.2013, 09.28 Uhr - Ralf Döbele/wunschliste.de in Serien (international)

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "Ripper Street": BBC bestellt zweite Staffel der Krimiserie

Weitersagen