Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Das Beste aus der SAT.1 Wochenshow.

Das Beste aus der SAT.1 Wochenshow.
  • Serie:Die Wochenshow
  • Mitwirkende:Ingolf Lück, Anke Engelke, Bastian Pastewka, Marco Rima
  • Vertrieb:WVG Medien GmbH
  • VÖ-Datum:29.05.2000
  • Sprache:Deutsch
Preise und Verfügbarkeit
"Das Endgeile Comedy-Ereignis"
Nein, in schüchterner Zurückhaltung üben sich die Macher dieser Show nicht. "Endgeil" entstammt Rickys Wortschatz aus "Ricky's Popsofa", und die Tatsache, dass dieser an sich anachronistische Begriff aus den 80er-Jahren seit den ersten Auftritten Anke Engelkes als Ricky in Die Wochenshow den Wiedereintritt in die deutsche Alltagssprache gefunden hat, beweist, wie ungemein populär diese Sat1-Sendereihe ist. Dabei hat ihr zum Start 1996 niemand ein langes Leben prophezeit. Ingolf Lück hatte seit seiner Zeit als Moderator der ersten Videoclip-Sendung des deutschen Fernsehen, Formel Eins, keinen Hit mehr landen können, Anke Engelke kannten die meisten nur als kindliche Moderatorin des ZDF-Ferienprogramms Ende der 70er-Jahre; die anderen Mitwirkenden waren gänzlich unbekannt.
Und nun ist ein Best Of erschienen. Kann es einen besseren Beweis für die Popularität der Show geben? Dabei ist das Prinzip simpel, denn Die Wochenshow ist eine Medienparodie, die im Rahmen einer sich nach außen hin seriös gebenden Magazinsendung in Einspielern, Werbungen und Kommentaren den totalen Nonsens frönt. Dabei ist es der Comedy-Reihe gelungen, nicht nur sich selbst als Kult zu etablieren, sondern -- und das dürfte in Deutschland einmalig sein -- auch einzelne Segmente wie "Brisko Schneiders Sex-TV", "Ricky's Pop-Sofa" oder natürlich Ingolf Lück Paradefigur des sensationsgeilen Frührentners und Visionärs Herbert Görgens. --Christian Lukas
Dass diese DVD ihr technisches Format nur sehr begrenzt nutzt, ist, bedenkt man, was Die Wochenshow in den letzten Jahren an genialen Clips produziert hat, schade. So umfasst sie gerade einmal 60 Minuten Laufzeit, also nur wenig mehr als eine Einzelepisode. Zwar ist die Auswahl der Clips wirklich gelungen und diese sind derart sauber aneinander gereiht, dass man als Zuschauer überhaupt nicht merkt, "nur" ein Best Of präsentiert zu bekommen -- doch etwas mehr hätte es sein dürfen. So sind die Versprecher, die Szenen, die eigentlich nie an die Öffentlichkeit gelangen sollten (und immer nur in den letzten Sekunden einer Sendung während des Abspanns gezeigt werden), inzwischen legendär. Doch solches Bonus-Material sucht man als Zuschauer genauso vergeblich wie einen Kommentar, ein Making Of oder wirklich neue Geschichten. Unter all den Einzelclips sollen sich zwar einige noch nicht gesendete Clips befinden, vielleicht aber hätte man sie im Booklet markieren sollen -- wenn es denn ein Booklet geben würde! Die Vorteile der DVD, sie werden nicht genutzt. Trösten wir uns damit, dass die 60 Minuten Best Of wirklich gut sind! --Christian Lukas

Preisbarometer (Amazon.de-Preis)

In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: 23.09.2020)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds