Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
484

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk

A/D, 1972–1976
Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk
  • Platz 1815 484 Fans   85% 15%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung5 63794.67Stimmen: 39eigene Wertung: -
12

Folge 12

In Sibirien bleibt Schwejk nicht lange: Zusammen mit seinem Freund Krakor hat er das Pech, der Frau des Lagerkommandanten zu gut zu gefallen, und so wird er flugs nach Witebsk weitergeschickt, wo er den Feldwebel Wanek wiedertrifft und sich mit List und Geschick der Attacken eines wild- gewordenen Lagerkommandanten erwehren muß. Und dort im Lager lässt ihn noch jemand im Stich: Der gute, alte Kaiser Franz Josef. Der heißgeliebte Monarch, für den er sich so oft in Stücke reissen wollte, ist sanft entschlafen. Und überall redet man jetzt vom baldigen Frieden. DarstellerInnen: Fritz Muliar (Schwejk), Heinz Marecek (Marek), Ludwig Hirsch (Horschin), Kurt Jaggberg (Feldwebel Wanek), Gerhard Steffen (Krakor), Toni Wagner (Hudetschek), Carl John (Oberst Klagen), Brigitte Neumeister (Baronin Klagen), Trude Marlen (Frau Läppli), Brigitte Antonius (Frau Köberle), Carl Heinz Friese (Guggenbühl), Peter Wehle (Gen.Tscherennikov), Michael Toost, Francis Heim, Hans Niklos, Florian Liewehr.
(ORF)
  • Gerhard Steffen, Fritz Muliar, Ludwig Hirsch.
    Gerhard Steffen, Fritz Muliar, Ludwig Hirsch.
    Bild: © ORF III
Schauspieler: Fritz Muliar (Schwejk), Heinz Marecek (Marek), Kurt Jaggberg (Feldwebel Wanek), Harry Hornisch (Zwerschina), Lieselotte Plauensteiner (Dunja), Liane Pach (Natascha)
Drehbuch: Eckart Hachfeld
Produktionsfirma: ORF, ZDF
Episodenkommentare
Erstausstrahlungen
Deutsche TV-Premiere: 13.04.1977 (ZDF)
im Fernsehen
  • Fr, 04.01.201917:15–18:15 UhrORF III (Österreich)
Letzte TV-Termine