Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
11

Hinter dem Horizont - Timbuktu und das Nigerdelta

D, 2007

Hinter dem Horizont - Timbuktu und das Nigerdelta
ARD-alpha
  • 11 Fans 
  • Serienwertung0 27958noch keine Wertungeigene Wertung: -
02

Folge 2

Folgeninhalt
Mit der Piroge geht es auf dem Niger von Mopti ins sagenumwobene Timbuktu. In der islamischen Welt des 14. und 15. Jahrhunderts war Timbuktu für seine Korangelehrten bekannt. Heute steht sein sagenhafter Reichtum im Vordergrund. Für Europa lag Timbuktu lange Zeit hinterm Horizont, am Ende der Welt. Doch als in Europa noch düsteres Mittelalter herrschte, existierte im Gebiet des Nigerbogens eine blühende Hochkultur. Seit Jahrhunderten entfacht der Name "Timbuktu" Gier und Neugier der Europäer. In der "Stadt der 333 Heiligen" tauschten Händler Gold und Sklaven von der Elfenbeinküste gegen Salz aus der Sahara. Entlang des Nigerbogens begegnet man nomadischen Rinderhirten, Baumeistern und Goldschmieden in den Städten Djenné und Mopti, einem Pirogenkapitän auf dem Niger und den Tuareg in der Wüstenstadt Timbuktu, einst leuchtendes Zentrum von Kultur und Zivilisation und Perle des mittelalterlichen Mali. Thomas Wartmann und Thomas Riedelsheimer zeigen den europäischen Blick auf das Nigerdelta - von den sagenhaften Berichten in der Antike bis hin zum zeitgenössischen Tourismus - und stellen diesen kritisch in Frage.
(3sat)
Wo läuft diese Folge?
Keine geplanten Ausstrahlungen.
Episodenkommentare
Erstausstrahlungen
Deutsche TV-Premiere: Mo, 09.07.2007, BR-alpha
Letzte TV-Termine