Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

18, 20 - nur nicht passen

18, 20 - nur nicht passen

D, 1965 – 1972
  • 19 Fans  
  • Serienwertung 5 4309 4.80 Stimmen: 50 eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 23.10.1965 (ZDF)
Noch spannender als eine Direktübertragung vom Pfeifestopfen war diese 25-minütige Spielshow von und mit Hanns Heinz Röll, in der nicht mehr und nicht weniger passierte, als dass drei Männer auf Kneipenstühlen an einem Tisch saßen und Skat spielten: der Moderator, ein prominenter Gast und ein Zuschauer. Achtzehn. Passend zum Konzept war auch die Dekoration frei von jeglichem Anspruch, lediglich eine blaue Wand und eine überdimensionale Dame-Spielkarte als Dia-Negativ waren im Hintergrund zu sehen. Zwanzig. Skat und Musik am Wochenende war der Untertitel, aber die Gastauftritte prominenter Musiker störten kaum. Zwo. Mehr als 100 Folgen liefen samstags am Vorabend. Null. Hanns Heinz Röll war auch Autor mehrerer Bücher zum Thema Skat. Später übernahm Karl-Heinz Bender die Moderation. Und weg!
Das Fernsehlexikon,
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.07.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Michael (geb. 1959) schrieb am 19.02.2014:
    MichaelMir geht es genau so wie Carl... Ich habe auch nichts verstanden (Skat habe ich erst später beim Bund gelernt) aber der Fernseher war an und das war bei schlechtem Wetter die Hauptsache.Antworten

Beitrag melden 

  •  
  • Achim (geb. 1958) schrieb am 13.02.2014:
    AchimIch habe viele Sendungen gesehen. In der Familie traf man sich immer sonntags zum Skat. Der Vater, der Großvater und Onkel Horst. Ich paßte auf und rechnete an der Seite meines Großvaters die Pfennige und lernte so schließlich dieses spannende und große Spiel. Also, einen Nervenkitzel habe ich damals schon verspürt, wenn aus dem Studio ein riskanter Kreuz Hand übertragen wurde.Antworten

Beitrag melden 

  •  
  • Carl (geb. 1959) schrieb am 09.02.2014:
    CarlIch durfte die Sendung als Kind sehen. Verstanden habe ich nichts, aber wenn man schon mal gucken durfte. .....Antworten

Weitere Serien der Rubrik Shows, Talk & Musik