Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
28

Solid Gold

USA, 1980–1988

  • 28 Fans
  • Serienwertung0 0642noch keine Wertungeigene: –

"Solid Gold"-Serienforum

  • michael schrieb am 08.05.2007, 00.00 Uhr:
    Hallo Musikfans ! Ich hatte diese Show gleich zweimal in der Woche verfolgt. Die Originalversion im österreichischen TV und auch im ZDF. Die deutsche Moderation von Tommy Ohrner war kompletter Schrott. Dann waren die Clips nicht ausgespielt und wurden auch noch als Lückenfüller wiederholt. Ab und zu hat noch der schweizer Pay-TV-Sender Teleclub kurze Clips von Solid Gold gesendet.
    Leider ist dies auch nicht mehr der Fall. Na ja, man wird sich damit abfinden müssen, das gute Sendungen irgendwann aus dem TV verschwinden. Sollte es mal eine Möglichkeit geben diese Show als DVD-Collection zu kaufen werde ich sicher einer dieser Käufer sein
  • sabrina schrieb am 21.04.2006, 00.00 Uhr:
    hallo! ich kenne die show noch von kindertagen. mein vater hat damals immer wieder einige szenen der shows aufgezeichnet und wir haben sie uns dann stundenlang und imemr wieder angeschaut. leider ist dieses videoband gerissen, dabei wäre es echt super sich so eien sendung wieder einmal anzuschauen!
  • Barbara schrieb am 23.01.2006, 00.00 Uhr:
    Das schönste an der Show war, das Musik aus Amerika gezeigt wurde, die hier in Deutschland nicht unbedingt zu den Top´s zählte...
  • achim wolf schrieb am 28.04.2005, 00.00 Uhr:
    Hallo,
    die sendung war mein absolutes samstags-highlight. DIe Show war gut, die Moderation weniger. Die amerikanischen Moderatoren Dionne Warwick und Johnny Mathis haben in Ermangelung der Stars ab und zu mal selbst gesungen, alles in strahlendem weiß mit viel Licht, amerikanisch halt.
    Hab noch verschiedene Clips auf Video.
  • Claus schrieb am 03.09.2003, 00.00 Uhr:
    Diese Sendung mit Thomas Ohrner als deutschen Kommentator sollte seinerzeit die ZDF Antwort auf FORMEL 1 sein. Hat aber leider nicht geklappt, was allerdings nicht an Thommy Ohrner lag. Vielmehr lag das problem darin, daß es eine amerikanische Popsendung war. Die Amis können zwar unwahrscheinlich tolle Shows wie keine Anderen produzieren, nur auf dem Gebiet des Rock und Pop tun sie sich halt schwer. Da sind nun einmal die Europäer einsame Spitze (siehe TOP OF THE POPS aus England oder den deutschen BEATCLUB).