Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Abenteuer Kenia

D, 2021

BR/HTTV Produktion/NDR/Michael Höft
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 135945noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 11.03.2021 (NDR)
Unter uralten Vulkanen liegt eine schier unendliche Ebene, die heute als Wiege der Menschheit gilt: der große ostafrikanische Graben. Wie nirgendwo sonst hat sich hier eine Artenvielfalt in einer gewaltigen Landschaft erhalten, die das Bild von Afrika seit Generationen tief geprägt hat. Doch das Leben der großen Tiere Afrikas ist bedroht. Viele Wildhüter*innen kämpfen mit aller Macht für deren Erhalt. In den vergangenen 100 Jahren ist der Löwenbestand um 96 Prozent zurückgegangen. Im Durchschnitt wird alle 15 Minuten ein Elefant getötet.
Viele Expertinnen und Experten prophezeien, dass es in 15 Jahren keine freilebenden, großen Tiere mehr in Afrika geben wird. Die Bevölkerung Kenias hat sich in den vergangenen 20 Jahren fast verdoppelt. Der Lebensraum der wilden Tiere wird immer kleiner. Elefantenherden streifen über Tausende von Quadratkilometern durch die Savanne, immer auf der Suche nach Futter. Eine bequeme Nahrungsquelle: die Felder der Menschen, deren Überleben jedoch an diesen kleinen Anpflanzungen hängt. Oft vergiften die Bäuerinnen und Bauern die Elefanten, um ihre Felder und damit ihre Ernte zu verteidigen.
Mama Simba (Mutter der Löwen) wird die Amerikanerin Cathryn Combes von den Menschen in Kenia genannt, da sie seit Jahren für das Überleben der Raubkatzen kämpft. Gemeinsam mit anderen Wildhüterinnen und Wildhütern fängt sie Löwen, die in die Dörfer einfallen und wildert sie an anderer Stelle wieder aus. Craig Miller von der Naturschutzorganisation Big Life kämpft mit seiner Anti-Wilderer-Einheit gegen den Elfenbeinhandel und die Elefantenjagd. In beeindruckenden Natur- und Tieraufnahmen erzählt die Dokumentation von der Verdrängung von Löwen, Elefanten und anderen großen Tieren aus den Savannen Kenias. Sie erzählt aber auch von Menschen, die - eng verbunden mit ihren Traditionen - bis heute im Einklang mit der Natur leben.
(SWR)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 30.11.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Impala antelopes in the national park Masai Mara at sunset, Kenya. Warm evening light
    Impala antelopes in the national park Masai Mara at sunset, Kenya. Warm evening light
    Bild: © Oleg Znamenskiy

Ähnliche Spielfilme