Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Aus der Küche ins Bundeshaus

(De la cuisine au parlement)CH, 2011
Bild: SRF
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 38712noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Bis in die 70er Jahre war nur die Hälfte der Schweizer Bevölkerung an der Wahlurne zugelassen - nämlich nur die Männer. Als letztes europäisches Land führte die Eidgenossenschaft nach einem langen politischen Kampf das Frauenstimmrecht ein. Dazu meint Marcel Bridel Professor für Verfassungsrecht: «Als 1849 das allgemeine Stimmrecht verlangt wurde, dachte keiner, dass sich die Gleichheit vor der Urne auch auf die Frauen bezöge, ausser ein paar verschrobenen Typen oder Propheten, die niemand ernst nahm.»
Diese Einschätzung war wohl auch das grösste Hindernis auf dem Weg zum Frauenstimmrecht. Denn die direkte Demokratie forderte einen hohen Tribut. Die Frauen konnten ihre Rechte nur durch die Zustimmung der Männer erhalten. Da hat wohl manch einer sie gerne zappeln lassen und so, vier Generationen von Frauen, zu einem mühseligen Kampf gezwungen. Die Schweiz als Schlusslicht.
Der katholische Frauenbund widersetzte sich dem Frauenstimmrecht bis in die späten 50er Jahre. Alle ländlichen und katholischen Kantone standen unter seinem Einfluss und stimmten Nein. Die Schweiz, sonst berühmt für ihre Pünktlichkeit, erweist sich in diesem Fall als Weltmeisterin der Verspätung. Erst 1959 lanciert der Bundesrat erstmals landesweit eine Abstimmung über das Frauenstimmrecht. Die Frauen sind mit ihrer Geduld am Ende. Doch die Enttäuschung ist riesig 67% stimmen Nein!
Am 7. Februar 1971 gelang dann endlich der Durchbruch auf nationaler Ebene. Mit einer knappen Zwei-Drittel-Mehrheit stimmten die Männer dem Frauenstimmrecht zu. Von Neuerungen wollte das Appenzell nichts wissen. Erst 1989 nahm Ausserrhoden das kantonale Frauenstimmrecht an der Landsgemeinde an. Innerrhoden lehnte es auch 1990 noch ab. Im selben Jahr
wurde Innerrhoden jedoch, gestützt auf den 1981 eingeführten Gleichstellungsartikel, vom Bundesgericht «gezwungen», die Frauen am politischen Geschehen teilnehmen zu lassen.
(SRF)
Cast & Crew

im Fernsehen

Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • SRF 1SRF 1 (Schweiz)Do, 13.06.201900:05Aus der Küche ins Bundeshaus
  • SRF 1SRF 1 (Schweiz)Do, 16.03.201700:10Aus der Küche ins Bundeshaus
  • TV5 MondeTV5 (F)So, 29.09.201304:25Aus der Küche ins Bundeshaus
  • TV5 MondeTV5 (F)Di, 24.09.201303:00Aus der Küche ins Bundeshaus
  • TV5 MondeTV5 (F)Sa, 14.09.201303:00Aus der Küche ins Bundeshaus
  • SRF 1SRF 1 (Schweiz)Do, 07.03.201300:10Aus der Küche ins Bundeshaus
  • SF 1SRF 1 (Schweiz)Mo, 28.05.201222:30Aus der Küche ins Bundeshaus
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 30.03.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme