Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Berlin Kastanienallee

Von Häusern und MenschenD, 2020

rbb
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 126355noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 24.11.2020 (rbb)
Die Kastanienallee ist die älteste Straße des Prenzlauer Bergs - und doch ist hier alle paar Jahre alles neu. Fast alles: Otto Hauptmann lebt seit 1960 in dem Haus, dass sein Großvater einst gekauft hat. Zu DDR-Zeiten musste er mitansehen, wie es verfiel. 1990 wollte er es mit seinem Sohn zum Hotel umbauen, doch die Banken winkten ab. Die Hauptmans gaben nicht auf - heute liegt ihr "Kastanienhof" an einem der angesagtesten Boulevards der Hauptstadt. In den vergangenen 30 Jahren wurde die Kastanienallee von einer Straße, in der man wohnt, zu einer Straße, auf die man geht: ein Hipster-Laufsteg, "Castingallee" genannt.
Sehnsuchtsort für Menschen aus aller Welt. Seit der Wende haben sich die Mieten hier mitunter verzehnfacht - zum Beispiel die von Claire Lachkys Friseursalon "Vokuhila" in der Nummer 21. Seit den 50er Jahren werden hier Haare geschnitten, aber inzwischen ist unklar, wie lange der Laden noch überleben kann. Gehen oder Bleiben - diese Frage schwebt in der Kastanienallee über allem. Das war schon früher so: In den 80er Jahren wurde die Gegend zum Quartier von Bohemiens und Dissidenten, viele verließen die DDR von hier gen Westen: "Das tat jedes Mal sehr weh. Denn wenn jemand ging, ging er für immer.
Und dann war die Frage: Bleibst du? Oder gehst du auch?" Ronald Lippok, Ex-Punk, Maler und Musiker blieb - bis heute. Der Ruf als Künstler-Kiez zog nach dem Mauerfall Hausbesetzer, Studierende und junge Leute aus aller Welt an. Der Film "Berlin Kastanienallee - Von Häusern und Menschen" erzählt vom ewigen Berliner Wandel. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Ein Porträt über eine legendäre Straße anhand der Menschen, die an ihr leben und arbeiten.
(rbb)
Cast & Crew

Berlin Kastanienallee Streams

  • Berlin Kastanienallee
    88 min.
  • Berlin Kastanienallee - Von Häusern und Menschen | Doku
    88 min.
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 08.03.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Claire Lachky in ihrem Friseursalon "Vokuhila".
    Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Claire Lachky in ihrem Friseursalon "Vokuhila".
    Bild: © rbb
  • Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Das Hausprojekt K77 feiert Geburtstag - am Jahrestag der Besetzung.
    Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Das Hausprojekt K77 feiert Geburtstag - am Jahrestag der Besetzung.
    Bild: © rbb
  • Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Die Kastanienallee von oben.
    Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Die Kastanienallee von oben.
    Bild: © rbb
  • Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Menschen aller Art begegnen sich auf der Kastanienallee.
    Sie ist Inbegriff des ewigen Berliner Wandels: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Einst Arbeiterkiez, dann Bohème-Quartier, Szenemeile und internationale Touristen-Attraktion. Früher arm, heute sexy. 950 Meter Großstadt zwischen Hochglanz und Tradition. Der Film porträtiert die legendäre Berliner Straße anhand der Menschen, die auf ihr leben und arbeiten. - Menschen aller Art begegnen sich auf der Kastanienallee.
    Bild: © rbb

Ähnliche Spielfilme