Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Bossa Nova

Geschichte einer brasilianischen MusikbewegungD, 2004

  • 3 Fans j�nger�lter
  • Wertung0 124933noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Bossa Nova - Neue Welle aus Brasilien
Deutsche Erstausstrahlung: 21.05.2004 (Bayerisches Fernsehen)
Bossa Nova, die verführerische Mischung aus brasilianischem Samba und Cool Jazz aus Rio de Janeiro, erfrischte in den sechziger Jahren Jazz und Schlager. Lieder wie "The girl from Ipanema" gehören zu den meistgespielten Songs der Welt und erleben in jüngster Zeit eine Renaissance in der Drum 'n' Bass- und Chillout-Szene. Filmautor Matti Bauer hat in Rio de Janeiro die Veteranen der Bossa Nova getroffen und mit den Protagonisten dieser Musik gesprochen. Sein Film zeichnet in Momentaufnahmen die Geschichte der Musikbewegung nach, die am Ende der fünfziger Jahre entstand, als weiße Musiker wie António Carlos Jobim, João Gilberto, Carlos Lyra und Roberto Menescal mit dem Samba der Favelas experimentierten. Der neue Beat, den sie kreierten, drückte das Lebensgefühl einer ganzen Generation brasilianischer Jugendlicher aus und zog bald die amerikanischen Jazzmusiker in seinen Bann, allen voran Stan Getz. Bossa Nova, das war und ist ein Lebensgefühl, sehr brasilianisch und zugleich universell: das Gefühl von Aufbruch und Euphorie einer Epoche, in der Brasilien vom Anschluss an die moderne Welt träumte, zum ersten Mal die Fußball-Weltmeisterschaft gewann und im Innern des Landes die futuristische Hauptstadt Brasília erbaute.
Mit ihren Liedern vom scheinbar ewigen Sommer Ipanemas schufen die jungen Musiker den Soundtrack dieser Zeit und machten Ipanema zum Synonym für schöne Mädchen und Liebe am Palmenstrand. Ihr weißer Samba war eine Revolte der leisen Töne und dissonanten Akkorde: die erste Jugendmusik in einem Land der Dritten Welt, kurz vor den Beatles und Bob Dylan, und eine Weltmusik, lange bevor es diesen Begriff gab. In Matti Bauers Film interpretieren die Musiker die Bossa Nova so, wie sie einst entstand, mit Gitarre und Gesang und am Klavier. Die alten Songs von Jobim und den anderen Jungs von Ipanema haben nichts von ihrem Charme verloren und gewinnen in der intimen Atmosphäre, in der sie dargeboten werden, neue Kraft. Fünfzig Jahre ist die Bossa Nova alt - man hört es ihr nicht an.
(hr-fernsehen)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds