Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
13

Das Spiel der Macht

(All the King's Men)D/USA, 2006
Das Spiel der Macht
Bild: Sony Pictures Television International Lizenzbild frei
  • 13 Fans 
  • Wertung0 13170noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 04.01.2007
Deutsche Erstausstrahlung: 12.07.2008 (Premiere HD)
Mit seinem stark populistisch ausgerichteten Programm zählt Willie Stark (Sean Penn) zu den Favoriten bei der Wahl zum Gouverneur von Louisiana. Tatsächlich gewinnt der Südstaaten-Politiker mit großem Vorsprung. Aber schon bald stellt sich heraus, dass auch der neue Gouverneur und sein Vize Tiny Duffy (James Gandolfini) nicht umhinkommen, mit Korruption und Intrigen ihre Ziele durchzusetzen. Das bemerken auch Starks politische Gegner. Dazu gehören Anne (Kate Winslet) und Adam Stanton (Mark Ruffalo), die Kinder des verstorbenen, früheren Gouverneurs. Starks härtester Kontrahent ist jedoch Richter Irwin (Anthony Hopkins), er will den korrupten Gouverneur seines Amtes entheben. Stark setzt deshalb seinen Freund, den Reporter Jack Burden (Jude Law), auf Irwin an, um dunkle Stellen in der Vergangenheit des Richters herauszufinden. Als Stark mit skandalösen Enthüllungen droht, begeht Richter Irwin Selbstmord. Adam Stanton schwört, Rache zu nehmen. Sean Penn, Jude Law, Kate Winslet, Patricia Clarkson, James Gandolfini, Mark Ruffalo, Anthony Hopkins - allein die Besetzungsliste zeugt vom Respekt und der Anerkennung, die Regisseur und Drehbuchautor Steven Zaillian ("Schindlers Liste", "Gang of New York") unter Hollywoods Schauspielern genießt. Als Vorlage für seinen spannenden Polit-Thriller "Das Spiel der Macht" diente der Pulitzer preisgekrönte, gleichnamige Roman von Robert Penn Warren, der bereits 1949 unter dem Titel "Der Mann, der herrschen wollte" verfilmt wurde. Der Stoff ist über die Jahrzehnte zeitgemäß geblieben, wie Zillians Film über Machtmissbrauch und Vetternwirtschaft in der US-Politik beweist. Sean Penn spielt die Hauptfigur des charismatischen Gouverneurs Stark, sein getreuer Helfer Jack Burden wird von Jude Law dargestellt. (OT: All the King's Men)
(Servus TV)
Rubriken: Gesellschaft, Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Das Spiel der Macht-Fans mögen auch