Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Der Designer des American Dream - Raymond Loewy

(Raymond Loewy, le designer du rêve américain)F, 2017

ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copy
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 123237noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 18.10.2017 (arte)
Er gestaltete die heute weltbekannten Firmenlogos von BP, Shell, Exxon, LU und La Croix, designte die legendären Greyhound-Busse und entwarf für die NASA - seinen Namen kennt heute dennoch kaum jemand: Raymond Loewy. Der französischstämmige Gestalter kam 1919 als mittelloser junger Mann in die USA und wurde dort zum Begründer des Industriedesigns. Heute gehört Raymond Loewy, der selbst eine Form des "American Dream" verkörpert, mit Thomas Edison, Henry Ford und den Brüdern Wright zu den hundert bedeutendsten Persönlichkeiten der amerikanischen Industriegeschichte. Während seiner siebzigjährigen Karriere, die in den Fünfzigern ihren Höhepunkt fand, prägte Loewy mit den von ihm designten Industriewaren die Kaufgewohnheiten und den Lebensstil der Amerikaner entscheidend mit. Sein stilistisches Markenzeichen war die von der Aerodynamik inspirierte Stromlinienform. Raymond Loewy liebte den Rausch der Geschwindigkeit und designte unter anderem die S1-Dampflokomotive mit der abgerundeten Schnauze, Studebaker-Wagen, Passagierdampfer und Hubschrauber; auch Alltagsprodukte wie die Lucky-Strike-Schachtel oder der Coca-Cola-Automat tragen Loewys Handschrift. "Der Designer des American Dream - Raymond Loewy" würdigt den Gestalter als Pionier von Jahrhundertformat, der die Geheimnisse und Wünsche der Konsumgesellschaft erahnte und mitprägte. Darüber hinaus versucht der Film zu ergründen, warum der vermeintliche "Erfinder des Industriedesigns" trotz seines einstigen Erfolges so schnell in Vergessenheit geriet.
(arte)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Der Designer des American Dream - Raymond Loewy
  • Der Designer des American Dream - Raymond Loewy
  • Der Designer des American Dream - Raymond Loewy
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Designer Raymond Loewy auf der Titelseite des ?Time Magazine?
    Designer Raymond Loewy auf der Titelseite des ?Time Magazine?
    Bild: © ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildreda
  • David Hagerman, der Schwiegersohn vom Begründer des Industriedesigns Raymond Loewy
    David Hagerman, der Schwiegersohn vom Begründer des Industriedesigns Raymond Loewy
    Bild: © ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildreda
  • Raymond und Viola Loewy mit einem Lancia Loraymo
    Raymond und Viola Loewy mit einem Lancia Loraymo
    Bild: © Foto Moisio/Iliôm / Raymond Loewy interpretierte auch den Jaguar XK 140 neu.

Ähnliche Spielfilme