Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
38

Der Medicus

D, 2013
Der Medicus
Bild: SWR
  • 38 Fans   63% 37%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung0 107672noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 25.12.2013
Deutsche Erstausstrahlung: 19.12.2015 (Das Erste)
Weiterer Titel: The Physician
England, im Mittelalter: Rob schließt sich nach dem Tod seiner Mutter einem Bader an, der sein Talent für Heilkunst fördert. Doch der wissbegierige Junge will in Persien bei dem berühmten Arzt Ibn Sina Medizin studieren. Als Rob an der Schule aufgenommen wird und den Körper eines Verstorbenen aufschneidet, muss er sich vor einem Tribunal religiöser Sittenwächter verantworten ... England, im frühen elften Jahrhundert: Der junge Halbwaise Rob Cole muss hilflos mit ansehen, wie seine Mutter an einer unheilbaren Krankheit stirbt. Das Erlebnis prägt ihn nachhaltig: Rob schließt sich einem fahrenden Bader an, der ihn in das medizinische Halbwissen des europäischen Mittelalters einweiht. Da der Wanderheiler allmählich sein Augenlicht verliert, übernimmt sein Lehrling bald die Behandlungen. Von einem jüdischen Medicus, der dem fast Erblindeten durch einen kunstvollen Eingriff das Augenlicht wiedergibt, erfährt Rob, dass es über sein bescheidenes Wissen hinaus im Morgenland eine sehr viel weiter entwickelte Heilkunst geben soll. Er macht sich auf den Weg in die persische Stadt Isfahan, wo der sagenumwobene Ibn Sina Medizin lehrt. Dank seiner Fähigkeiten avanciert Rob bald zum Meisterschüler des Universalgelehrten. Als der Schwarze Tod die Stadt Isfahan heimsucht, findet Rob heraus, dass Flöhe und Ratten den Erreger verbreiten. Dank dieser Entdeckung wird die Epidemie eingedämmt. Ein großer Erfolg, doch der junge Mediziner ist nicht zufrieden: Er will das Geheimnis jener Krankheit lüften, an der auch seine Mutter starb. Trotz ausdrücklichen Verbots seines Lehrmeisters obduziert Rob heimlich eine Leiche und beginnt zu verstehen, dass die berüchtigte "Seitenkrankheit" eine Entzündung des Blinddarms ist. Mit diesem Wissen gelingt es ihm, dem Schah das Leben zu retten. Doch er wird an fanatische Eiferer verraten, in deren Augen Ibn Sina und seine Schüler sich gegen Gott versündigen. Mehr als sechs Millionen Mal wurde Noah Gordons Weltbestseller "Der Medicus" allein in Deutschland verkauft, und auch Philipp Stölzls aufwendige Filmadaption lockte über 3,6 Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos. Mit seiner Verfilmung gelingt dem Regisseur, der schon mit "Goethe!" sein Talent für historische Stoffe eindrucksvoll bewies, eine bildgewaltige Reise ins Mittelalter. Anschaulich führt "Der Medicus" die Anfänge der medizinischen Wissenschaft in Europa vor Augen. Als wissbegieriger Meisterschüler glänzt Tom Payne an der Seite des Oscar-Preisträgers Ben Kingsley ("Ghandi"), der auf seine unnachahmliche Art in die Rolle eines weisen Gelehrten schlüpft, der sich nicht zu schade ist, einfache Menschen von der Straße zu behandeln. Weitere Hauptrollen in dem fesselnden Abenteurerepos spielen Tom Payne und Stellan Skarsgard, in Nebenrollen glänzen unter anderem Emma Rigby, Elyas M'Barek und Fahri Yardim. "(Regisseur) Stölzl hat die verschiedenen Handlungselemente und Motive, die im Roman oft unverbunden nebeneinanderstehen, viel stärker verzahnt. Sein 'Medicus' bietet nicht nur opulente Schauwerte, sondern auch einen Handlungsbogen, der die nüchterne Erzählweise des Buches mit Spannung und Emotionen auflädt. ... In atmosphärisch bestechenden Bildern lässt er die archaische Lebenswirklichkeit des dunklen Mittelalters lebendig werden. ... Stölzl hat nicht nur die epische Handlung sinnvoll verdichtet, er hat mit Tom Payne auch einen überzeugenden, nahezu unbekannten Hauptdarsteller gefunden, dessen Mission der Zuschauer gebannt folgt. Der größte Besetzungscoup ist ihm allerdings mit Ben Kingsley in der Rolle des weisen Ibn Sina geglückt. ... 'Der Medicus' (beweist), dass auch in Deutschland monumentales Kino auf Weltniveau möglich ist." (Cinema)
(BR Fernsehen)
Rubriken: Historienfilm, Drama
Cast & Crew

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
In Kürze:
  • Sa20.07.2019Der Medicus
  • Sa03.08.2019Der Medicus
  • So04.08.2019Der Medicus
  • So04.08.2019Der Medicus
  • So04.08.2019Der Medicus
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • So21.04.2019Der Medicus
  • So10.03.2019Der Medicus
  • Mo04.03.2019Der Medicus
  • Mo04.03.2019Der Medicus
  • Mo21.05.2018Der Medicus
  • So20.05.2018Der Medicus
  • So16.04.2017Der Medicus
  • Fr14.04.2017Der Medicus
  • Mi21.12.2016Der Medicus
  • So20.12.2015Der Medicus
  • Sa19.12.2015Der Medicus
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Der fahrende Bader (Stellan Skarsgård, li.) bietet marktschreierisch seine bescheidenen Heilkräfte an. Sein junger Schüler Rob Cole (Tom Payne) unterhält die potentielle Kundschaft in der Zwischenzeit mit kleinen Kunststückchen.
    Der fahrende Bader (Stellan Skarsgård, li.) bietet marktschreierisch seine bescheidenen Heilkräfte an. Sein junger Schüler Rob Cole (Tom Payne) unterhält die potentielle Kundschaft in der Zwischenzeit mit kleinen Kunststückchen.
    Bild: © NDR/Degeto/UFA Cinema
  • Der große Gelehrte Ibn Sina (Ben Kingsley) unterrichtet seine Schüler.
    Der große Gelehrte Ibn Sina (Ben Kingsley) unterrichtet seine Schüler.
    Bild: © NDR/Degeto/UFA Cinema
  • ARD DER MEDICUS, Teil 2 (the physician, part II), Deutschland 2013, Regie Philipp Stölzl, am Dienstag (30.12.14) um 20:15 Uhr und um 02:10 Uhr im Ersten
Rob (Tom Payne) rettet seiner großen Liebe Rebecca (Emma Rigby) das Leben.
    ARD DER MEDICUS, Teil 2 (the physician, part II), Deutschland 2013, Regie Philipp Stölzl, am Dienstag (30.12.14) um 20:15 Uhr und um 02:10 Uhr im Ersten Rob (Tom Payne) rettet seiner großen Liebe Rebecca (Emma Rigby) das Leben.
    Bild: © ARD Degeto/2013 Universal Pictures International
  • Als Rob (Tom Payne) gegen alle Verbote einen Toten aufschneidet, um die inneren Organe des Menschen zu studieren, muss er sich vor einem Tribunal religiöser Fanatiker verantworten. Der kühne, junge Wissenschaftler wird der Gotteslästerung bezichtigt.
    Als Rob (Tom Payne) gegen alle Verbote einen Toten aufschneidet, um die inneren Organe des Menschen zu studieren, muss er sich vor einem Tribunal religiöser Fanatiker verantworten. Der kühne, junge Wissenschaftler wird der Gotteslästerung bezichtigt.
    Bild: © ARD Degeto/2013 Universal Pictures International
  • Der junge Rob Cole (Tom Payne) fasst einen verwegenen Plan.
    Der junge Rob Cole (Tom Payne) fasst einen verwegenen Plan.
    Bild: © ZDF und ARD Degeto/UFA Cinema
  • Ben Kingsley (Ibn Sina).
    Ben Kingsley (Ibn Sina).
    Bild: © SWR
  • Ben Kingsley (Ibn Sina).
    Ben Kingsley (Ibn Sina).
    Bild: © SWR
  • Tom Payne (Rob Cole).
    Tom Payne (Rob Cole).
    Bild: © SWR
  • Martin Hancock (Merlin), Tom Payne (Rob Cole).
    Martin Hancock (Merlin), Tom Payne (Rob Cole).
    Bild: © SWR
  • Stellan Skarsgård (Bader), Tom Payne (Rob Cole).
    Stellan Skarsgård (Bader), Tom Payne (Rob Cole).
    Bild: © SWR
  • Stellan Skarsgård (Bader), Tom Payne (Rob Cole).
    Stellan Skarsgård (Bader), Tom Payne (Rob Cole).
    Bild: © SWR
  • Olivier Martinez (Shah Ala ad-Daula), Tom Payne (Rob Cole).
    Olivier Martinez (Shah Ala ad-Daula), Tom Payne (Rob Cole).
    Bild: © SWR

Ähnliche Spielfilme